Kauf Empfehlung? (Dragon Ball - Xenoverse)

Ich hab mir Lp"s angesehen , optisch gefällst mir aber wie ist das mit dem gameplay so? .In den Vorgängern gab es immer etwas zu sagen , sei es die Grafik war nicht gut oder gameplay beschießen ( Battle of z ( hab ich selbst gehabt ) ). Wie ist das in dem Teil den so , besonders im spielerische/gameplay , da ich Ranking blast 2 gesuchtet habe. Kann man es mit rb2 vergleichen mit den combos her usw oder ist es nur ein guter Schritt in die richtige Richtung ?

Danke im Voraus , würde mich für Antworten freuen. Da ich mir das Spiel jenachdem kaufen werde ;D

Frage gestellt am 01. März 2015 um 23:43 von Nevestater

4 Antworten

Also so vom Kämpferischen her ist dann Spiel schon nur gegen mehrere Gegner hätte das Spiel mal ne Schippe drauf legen können weil man nicht richtig ausweichen kann gegen mehrere Gegner. Das mit dem Level System also es geht ja bis lvl 80 ist hammer finde ich du kannst stärker werden in dem du mehr Missionen machst usw. kannst deinen Charakter gestallten ihn zum Super Sayajin 1 und 2 werden lassen also wenn du dich für die Rasse Sayajin auch entscheidest und das macht das Kämpfen auch nochmal geiler weil du auch deine fähigkeiten alles selber zusammenstellen kannst!

Antwort #1, 02. März 2015 um 00:08 von DeidaraAkatsuki

Schwer zu sagen, mein letzter Teil war Budokai 3, den ich richtig lange gespielt habe^^

Ansich ist es ein klassisches Spiel der Reihe würde ich sagen, es gibt aber einiges, was mich doch ziemlich ärgert.

Zb bekommt man bei den Nebenmissionen zwar angezeigt was man bekommen "kann", aber es wird einem nicht gesagt was man dafür speziell erfüllen muss und selbst wenn man die Anforderung erfüllt, ist es nicht fix, dass man etwas bekommt und erst recht nicht das, was man will.
Spiele momentan eine Nebenmission zum sicher 20. mal und habe immer noch nicht das, was ich will.

Man kann sich zudem zwar seinen eigenen Chara erstellen, aber was ich dabei vermisse, ist eine Auswahl an der Art, wie er angreift. Wenn man also jemand gegenüber steht, der die gleiche Rasse wie du hat, bewegt und schlägt dieser Chara 1:1 so wie du zu.

Zudem kommen mir die Figuren etwas grob in der Bewegung und Reaktion vor, ich habe auch schon den letzten Teil (Demo) der Naruto-Reihe gespielt und da waren die Bewegungen und Reaktionen in meinen Augen doch flüssiger und natürlicher. Ich weis das werden einige nicht gerne sehen, wenn ich die beiden vergleiche, aber anders kann ich es leider nicht verpacken^^

Ansich macht es mir wirklich Spaß, aber 70 Euro wäre es mir ehrlich gesagt nicht wert, eher um die 40 ? herum.

Antwort #2, 02. März 2015 um 00:10 von Lufia18

Meine Meinung ist das das Spiel Hammer ist und für mich und viele Freunde von mir das beste dbz Game... Ich würde dir raten es zu kaufen :D

Antwort #3, 02. März 2015 um 01:09 von Anime-Wayne

Dieses Video zu Dragon Ball - Xenoverse schon gesehen?
Ich habe es für die ps3, aber ich glaube inhaltlich macht das keinen Unterschied. Mir macht das Spiel einen Riesenspaß. Den eigenen Charakter weiterzuentwickeln und zu sehen, wie er langsam stärker wird ist klasse. Mein letztes Dragon Ball-Spiel war übrigens raging blast 2. Das Gameplay von Xenoverse ist überhaupt nicht wie das von rb2 und ich finde es trotzdem gut, auch wenn ich rb 2 vom Kampfsystem her klasse fand. Die Story ist erfrischend, da sie nicht einfach nur die Dragon Ball Geschichte nacherzählt, was jedoch auf die Kosten des Charakterrosters geht, denn Freezer verwandelt sich z.B. gleich in seine finale Form, weshalb die mittleren beiden Formen nicht spielbar sind. Minuspunkte gibt es auch -und vor allem- für den sehr bescheidenen lokalen Multiplayer. Man kann auf einer Konsole nur auf einer Stage gegeneinander kämpfen, einen offline Turniermodus gibt es nicht und man kann auch nicht zwei erstellte Charaktere gegeneinander antreten lassen. Alles in allem ist das Spiel aber gelungen. Im Charakterroster fehlen einige (zum Teil sogar beliebte) Charaktere wie Majin Vegeta und Freezers mittleren, sowie Cells erste beiden Formen. Man kann weiterhin nicht als Super-Saiyajin beginnen, sondern muss sich während des Kampfes verwandeln. All das rückte für mich aber dann doch erstaunlicherweise in den Hintergrund, weil ich (sowie die meisten Leute im onlinekampf auch) ohnehin fast nur mit meinem erstellten Charakter spiele.

Antwort #4, 02. März 2015 um 15:19 von redcoat

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Ball - Xenoverse

Dragon Ball - Xenoverse

Dragon Ball - Xenoverse spieletipps meint: Grafisch hübsche Prügelei mit hohem Unterhaltungswert. Schicke Figuren und dynamische Kämpfe trösten über kleinere Macken und detailarme Hintergründe hinweg. Artikel lesen
84
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Ball - Xenoverse (Übersicht)