Welche Einstellungen, INI-Änderungen oder Mods braucht es um Skyrim in hoher Auflösung spielen zu können? (Skyrim)

Seit ich Skyrim auf meinem neuen PC installiert habe, flackert der Bildschirm im Spiel. Schon bevor ich Mods installiert hatte. Ich dachte, dies durch das installieren hochauflösender Texturen beseitigen zu können. Es klappte nicht. Ich benutzte Loot zum sortieren meiner Mods, obwohl ich mir sicher war, dass es nicht an meinen Modifikationen liegt, da ich das Problem schon unmittelbar nach dem herunterladen des Spiels vom Steam, auf dem neuen Computer hatte (dabei wurden lediglich zwei Mods, die ich im Workshop abonniert hatte mit installiert). Beide können nichts mit dem Problem zu tun haben. Sie sorgen lediglich dafür das normale NPC nicht mit Vampiren und Drachen kämpfen, sondern dies den Wachen und meinem Charakter überlassen. Neben dem flackern des Bildschirms, hatte ich noch das Problem, dass mein Charakter ständig seltsame Zuckungen hatte. Dies konnte ich Lösen, indem ich das Anti Analysing in den Skyrim Optionen deaktivierte und es stattessen bei Nvidia Experience aktivierte. Dadurch verringerte sich auch das ständige Flackern des Bildschirms leicht. Ich denke das Ganze hat mit der Auflösung zu tun (2560x1440), um sie überhaupt auswählen zu können, musste ich in der Prefs.ini Datei die iSize Daten ändern.
An der Leistung des PC kann es nicht liegen. Der sollte selbst die wesentlich anspruchsvollere Ultra Realistic Overhaul Mod Collection locker packen. Auch das SLI Problem, welches Skyrim hatte, soll ja angeblich gelöst sein. Ich vermute, ich müsste weitere Änderungen in der INI Datei vornehmen, finde aber im Netz trotz inzwischen über zehnstündiger Suche, keine Lösung. Kann mir jemand helfen. Spielt jemand Skyrim in hoher Auflösung.

Frage gestellt am 10. April 2015 um 15:31 von Astaroth1967

8 Antworten

"Auch das SLI Problem, welches Skyrim hatte, soll ja angeblich gelöst sein."
Hast du das mal gegengeprüft? Also mal SLI deaktivieren und schauen, obs was mit deinem Problem zu tun hat.

Antwort #1, 10. April 2015 um 16:03 von Fable_2

Danke Fable_2 als ich mein SLI deaktiviert hatte, sind die Probleme verschwunden. Ich muss mir die Zeit nehmen und im Netz nach den notwendigen Einstellungen in der Nvidia Systemsteuerung suchen, damit Skyrim auch mit aktiviertem SLI läuft. Ich begreife nicht, wieso Skyrim derartige Probleme macht. Ich spielte zuletzt 2 Spiele, die bekannt dafür sind, zu viele Ressourcen, gemessen an ihrer Grafik zu benötigen. Dabei stellte nutzte ich alle Einstellungen, welche dafür sorgen, dass noch mehr Leistung gebraucht wird. Beide funktionierten mit aktiviertem SLI problemlos. Danke nochmals, ich hätte noch lange anderswo nach Lösungen gesucht.

Antwort #2, 10. April 2015 um 20:32 von Astaroth1967

also, ich glaube ehr es liegt an deinem System weil, ich hab auch ein SLI System und zocke Skyrim in 3840x2160 und hab keine Probleme !

Antwort #3, 11. April 2015 um 01:56 von Dark_SSJ2

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Dark_SSJ2, ich glaube nicht, dass es am System selbst liegt (das hat keinen Flaschenhals, es ist eher übertrieben, da ich beim Zusammenstellen, etwas die Kontrolle über mich verloren hatte), sondern eher an den Einstellungen des SLI. Hast du zwei AMD oder Nvidia Karten? (keine Sorgen, ich bin kein Fanboy einer Seite, hatte zuletzt zwei Mal AMD Karten und jetzt Nvidia). Ich habe inzwischen schon gegen 20 Stunden im Netz danach gesucht, welche SLI Einstellungen (in der Nvidia Systemsteuerung), für mein System ideal wären, und fand keine eindeutigen Daten. Ich hatte bereits im Nvidia Geforce Experience Programm, Skyrim markiert, und das Spiel optimieren lassen. Leider hat dies auch nicht geholfen. Da ich den neuen PC erst seit einem Monat besitze, konnte in dieser Zeit lediglich "The Lords of the Fallen" und "The Witcher 2", jeweils zweimal durchspielen. Beide liefen völlig stabil mit SLI. Ok, bei "The Witcher 2" hatte ich erst CtD's, was aber daran lag, dass ich vergessen hatte den German Language Fix zu installieren. Danach lief das Spiel absolut stabil. Bei beiden Spielen, hatte ich alles auf den höchsten verfügbaren Einstellungen. Dabei nutzte ich auch das Oversampling in The Witcher 2, dass bekannter Weise sehr Performancelastig ist (ich spielte absichtlich, die Spiele in meinem Besitz, welche den Ruf haben aufgrund schlechter Programmierung, ein System stark zu belasten, um meinen neuen PC zu testen). Ich weiss, dass Skyrim mit SLI laufen sollte, sämtliche Performance Ratings für Skyrm, werden von Systemen angeführt, die vier Grakikkarten (Titan) per SLI verbunden haben. Möglicherweise liegen meine Problemen bei meinem Bildschirm 27 Zoll mit 144hz, was eine hohe Bildwiederholungsrate verlangt. Falls du Nvidia Karten verbaut hast, wäre ich dir dankbar, wenn du mir deine Einstellungen in der Nvidia Systemsteuerungen geben könntest. Wie gesagt ich kämpfe mich schon seit Tagen, durch alle möglichen Sites im Netz, um eine Lösung für das Problem zu finden (auch wenn ich zu Beginn nicht wusste, dass es am SLI liegt und nur nach Flackern, Flimmern und Ruckeln suchte). Dass die meisten Sites auf Englisch sind, und ich nur mit einem sehr schlechten Schulenglisch bewaffnet bin, ist auch nicht hilfreich.
Ich bin für jeden Tipp, wie ich das Problem lösen kann dankbar.

Antwort #4, 11. April 2015 um 14:13 von Astaroth1967

ich hab zwei Nvidia GTX 780 im Rechner und hab eigentlich nur hin und wieder Probleme bei älteren Spielen.Ansonsten funkt alles in der Regel ohne Probleme.

PS:ich hab die Standart Einstellungen im Treiber da ich vor kurzem mein Rechner neu aufgesetzt habe und ich bis jetzt noch keine Lust hatte da irgendwas neu einzustellen :D

Antwort #5, 11. April 2015 um 17:37 von Dark_SSJ2

Ich bin inzwischen ein Stück weiter. Es liegt tatsächlich daran, dass ich einen 144hz Bildschirm habe (Es liegt nicht an der Auflösung, sondern der erhöhten Menge von Bildberechnungen). Ich fand im Netz einige Spieler, die berichteten, dass sie mit High End Systemen, nachdem sie sich einen neuen 144hz Bildschirm gekauft hatten, im SLI Modus Bildschirmflackern bekamen. Läuft ein Bildschirm mit 120hz kann es noch gutgehen, obwohl viele auch dann schon Probleme bekommen. Mit 144hz hat man dann das extreme Flackern, dass mich so ärgert. Das liegt gemäss Berichten im Netz daran, dass Skyrim für die XBox 360 optimiert wurde, und deshalb auf dem PC "normal" mit 60fps und einer Bildwiederholungsrate von 60hz läuft. Mit 120hz verdoppeln sich die Berechnungsvorgänge, hast du SLI, muss der Vorgang auf beiden Karten ausgeführt und zusätzlich Synchronisiert werden (mehr als doppelt so viele Bildberechnungen). Bei 144hz Bildschirmen schafft das Skyrim Programm die Datenmenge nicht mehr, auch wenn die Hardware des PC dies locker hergeben würde (zu viele Daten die berechnet werden müssen). Das ist der Grund wieso das Spiel, bei mir, wenn ich SLI deaktiviere läuft. Dadurch wird die Datenmenge (Bildberechnungen) halbiert. Ich muss also mit deaktiviertem SLI spielen, oder meinen Bildschirm mit 60hz laufen lassen. Ich überlegte zwar die 4GB Mod für Skyrim herunterzuladen, bin mir aber nicht sicher, ob die etwas bringt, da sie die Begrenzung des benutzbaren CPU Speichers von 2GB des Spiels aufhebt, und es Skyrim ermöglicht 4GB Speicher zu verwenden. Falls ich aber alles richtig verstehe (was ich nicht sicher weiss), wird SLI nicht von der CPU , sondern von der GPU (Grafikkartenspeicher) gesteuert. Ich danke dir aber für dein Interesse, und deine Antwort. Ich kann Skyrim auf jeden Fall spielen (auch nur eine Asus 980GTX Strix Grafikkarte schafft das Spiel mitsamt meinen Mods locker), ich wollte nur unbedingt herausfinden, wieso es mit aktiviertem SLI, Probleme macht. Deshalb kam ich Trottel seit 4 Tagen nicht mehr zum zocken, weil ich, wie besessen, im Netz nur noch nach einer Lösung, oder zumindest nach dem Grund für meine Probleme suchte.

Antwort #6, 11. April 2015 um 23:28 von Astaroth1967

Liest sich ja spannend! Da ich nur eine GraKa in meinem über 4 Jahre altem System habe, kann ich zur Thematik auch nicht viel beitragen.

Es würde mich allerdings interessieren, ob man durch Einstellung auf ein genaues Vielfaches von 60 Hz - in dem Fall also auf 120 Hz - eine Verbesserung erzielt.

Antwort #7, 14. April 2015 um 06:59 von Kugelmops

Hallo Kugelmops
Erst einmal steht oben eine falsche Info. Inzwischen unterstützt Skyrim schon länger 4GB CPU, dass wurde schon länger mittels eines Patches implementiert. Das hat aber nichts mit dem eigentlichen Problem zu tun, denn da geht es um die GPU. Wenn ich die Bildwiederholungsrate senke wird das Bild weniger oft in der selben Zeit berechnet. Bei einer Single Card, wird die bei 60hz die Hälfte der Berechnungen durchgeführt, wie wenn du einen 120hz Monitor besitzt. Mit einer Bildwiederholungsrate von 120hz sieht das Bild für das Auge deshalb bei Bewegungen besser aus (fliessender). Sobald du SLI verwendest, muss jede Karte für sich die gleiche Menge an Bildwiederholungen berechnen, wie eine Single Grafikkarte. Zusätzlich müssen diese noch Synchronisiert werden. Wenn ich also auf ein gutes Bild wert lege, ist es für mich besser, wenn ich Skyrim spiele, mein SLI zu deaktivieren und den Bildschirm mit 144hz laufen zu lassen. Dann bekomme ich eine bessere Bildqualität, als mit eingeschaltetem SLI und 60hz Bildwiederholungsfrequenz. Ich hatte zwar nicht mit letzter Konsequenz danach gesucht, aber eine mehrstündige Suche, ergab keine Möglichkeit Skyrim so zu ändern, dass es die notwendigen Berechnungen im SLI mit 144hz schafft. Es ist ein reines Skyrim Problem, und hat nichts mit den entsprechenden PC Systemen zu tun (wie oben erwähnt, haben einige Spieler mit High End Systemen, das Problem festgestellt, nachdem sie sich einen neuen Bildschirm mit hoher Bildwiederholungsfrequenz gekauft hatten).
Fakt ist, dass wenn du eine Grafikkarte hast, die in der Lage ist, die notwendigen Berechnungen auszuführen um dein Spiel mit 120hz Darzustellen (entsprechender Bildschirm vorausgesetzt), sieht das Bild, vor allem bei Bewegungen besser aus. Falls du eine Nvidia Karte besitzt kannst du die Bildwiederholungsrate in der Nvidia Systemsteuerung unter Anzeige auswählen. Beim AMD Karten weiss ich nicht wie es geht. Mein letztes System (Radeon 5770hd) verfügte einen 60hz Bildschirm, weshalb ich mich nie mit dem Thema befasste.

Antwort #8, 14. April 2015 um 10:54 von Astaroth1967

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint in Kalenderwoche 38

Das erscheint in Kalenderwoche 38

In der nächsten Woche steht eine Veröffentlichung bevor, die viele Fußball-Fans wahrscheinlich nicht me (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)