wissbegieriger (MH4U)

Bin ein eingestandener mh fan, wollte deswegen fragen was erneuert wurd alles ?
Welche monster sind neu bzw. Die neuen subspezien
ist es möglich von mh3u einoge items com save zu übernehmen wie mhf2 auf mhfu?
gibts sonst was ,das och beachten muss bei den alten monstern?
freu mich auf hilfe antwort, wünsch euch eine gute jagd :)

Frage gestellt am 22. April 2015 um 16:45 von DarkSoma15

7 Antworten

Nun die Frage ist welche MH Teile du bisher alles gespielt hast?

Es gibt einige alte bekannte wie Rajang,Fatalis,Yian Kut ku.

Komplett neu sind:

Seregios,Gore Magala,chaos Gore Magala,Shagaru Magala,Tetsucabra,Berserker Tetsucabra,Kecha Wacha,Grauer Kecha Wacha,Najarala,Gezeiten Najarala,Zamtrios,Tiger Zamtrios,Nerscylla,getarnte Nercylla,Wüsten Seltas,Wüsten Seltas Königin,Wütender Brachydios,Dalamadur,Sha Dalamadur,Gogmazios.

...könnten auch mehr sein aber die fallen mir spontan gerade nicht ein.

Alte Monster haben einige neue Angriffe bekommen.

Die grösste Neuerung sind die Sprungangriffe bzw die Möglichkeit Monster zu reiten und sie zu fall zu bringen wodurch man kurze Zeit für free Hits hat. Dementsprechend sind auch die Gebiete aufgebaut. Viele Kletter/Sprungpassagen,gebiete über 2 ebenen usw. Eben um das Sprungfeature voll auszunutzen. Zzgl gibt es 2 neue Waffenklassen.

Ausserdem gibt es endlich eine richtige Story im Singleplayer ^^. Und die Online/Offline Komponente sind hier etwas näher verknüpft. Z.b spielt man offline neue Quests frei wenn man online im JR aufsteigt.

Items von MH3 Save übernehmen ist nicht möglich.

Und es gibt jetzt einen ricbtigen Online Modus der hat ja auf der 3ds Version von MH3u gefehlt.

Komplett neu ist das Feature der Gildenquests. Ähnlich wie in MH3u kann man hier auch auf Erkundungen gehen. Wenn man die beendet hat bekommt man evtl sog. Gildenquests mit Monstern. Diese gildenquests kann man durch wiederholen leveln. Angefangen bei Low Rank,High Rank und G Rank. Später werden die Monster dann deutlich stärker als ihre G Rank Varianten. Also ne ordentliche Herausforderung. Auf den Gildenquests gibt es sog. Ausgrabungswaffen/Rüstungen mit komplett random Element/Schaden oder auch sockeln. Mit Glück gibt es dort stärkere Waffen als man sie herstellen kann.

Falls du sonst noch was wissen willst frag einfach.

Antwort #1, 22. April 2015 um 18:05 von DantoriusD

Sejr informativ danke. Hab grad die demo gespielt und es ist gut . Etwas ungewohnt mit den waffen vom alten hause wie schwert und schild :)
ich habe eigl. Jedes erdenklich mh gespielt was ich kenne, auch mhp3rd hd.
Haben die waffen weitere angriffsmuster, besser gesagt das was nicht erklärt wurde, wie z.b. das einstecken des ls nach komboangriff.
wie ist das mit der glefe. Ist die art gut oder schlecht im allgemeinen? Kein schlrchtes angriffsmuster muss ich sagen :)
bedanke mich für mehr infos :)

Antwort #2, 22. April 2015 um 19:12 von DarkSoma15

Jede Waffe hat nen paar neuerungen bekommen. Da ich allerdings schon immer DS/LS gespielt hab kann ich dir zu den anderen Waffen leider absolut nix erzählen. Also vom Schwert&Schild is jedenfalls mein Kumpel absolut begeistert das hat scheinbar nen ordentlichen buff bekommen.

Das Einstecken des LS nachm Komboangriff is übrigens nicht neu den Move gabs schon immer. Die grösste neuerungen beim LS:

-roter Elan wirkt länger wird aber nicht erneuert wie in MH3u wenn weg dann weg. Die Elanschläge zumindest 2 u 3 verlängern den Elan um 10 sek.

- Roter elan hat nen höheren Angriffsboost bekommen.

-X+A+ricbtungstaste is nen neuer sidestep/Fakeslash sehr nett um neu zu positionieren.

-ab weissem Elan kannst du mit eingesteckter Waffe R+A+X drücken beim Sprung da bekommst du ne nette Doppelslash sprung attacke.


Die Gleve is ne Einfach zu lernende aber extrem schwere Waffenart. Durch die sammelbaren buffs musst du immer drauf achten die buffs aufrecht zu erhalten. Ausserdem kannst du zwar einfach aufspringen und mounten aber online bekommen es die wenigsten hin ^^

Zzgl wertest du die gleve nicht wie andere Waffen auf sondern mit Nektar der dir bestimmte werte gibt die dein Insekt beeinflussen. Je nachdem bekommt deine gleve andere Werte und gegen Ende auch gute Insekten die z.b deine Buffdauer verstärken oder verlängern. Allerdings musst du dafür nen bestimmten Pfad nehmen und dein Insekt bestimmt füttern.

Antwort #3, 22. April 2015 um 19:30 von DantoriusD

Dieses Video zu MH4U schon gesehen?
Was musd ich bei der glefe beachten?
Gibt es in der story oder in gildenhalle oder was jezz auch immer gibt irgendwelche begleiter wie in mhfu die felyne oder mh3/u die schakalakas ?

Antwort #4, 22. April 2015 um 20:42 von DarkSoma15

Bei der Gpeve is eigendlich nur zu beachten das du dein Insekt bis zum G Rank mit Speed Nektar fütterst.

Das Problem dann allerdings ist das du dein Insekt "verskillt" hast. Und dieses kannst du nicht resetten. Eigendlich will jeder das Insekt am Ende haben welches deine Buffdauer verlängert aber dafür musst du nen speziellen weg nehmen und wenn du von anfang an richtig skillst ist dein insekt so dermaßen langsam das es zum spielen kaum zu gebrauchen ist.

Dementsprechend musst du später einige Gleven komplett neu bauen.

Ansonsten ja es gibt wieder 2 Begleiter. Ausserdem kannst du neue Begleiter finden dadurch bekommen sie neue Fähigkeiten. Du kannst deine begleiter also deine wünsche anpassen. Entweder heiler,unterstützung(fallen legen), diebstahl,zeug sammeln...etc

Du kannst solo bis zu 2 Begleiter mitnehmen. Spielst du zu 2. Kann jeder 1 mitnehmen. Bei 3 u 4 Leuten is jeder auf sich gestellt ^^

Antwort #5, 22. April 2015 um 21:47 von DantoriusD

Cool danke. wenn ichs demnächst hab können wir zusammen spielen ,wäre mir eine ehre mit dir zu spielen dann Sollten gravios und co. Um ihr leben laufen ^^

Antwort #6, 23. April 2015 um 09:54 von DarkSoma15

Können wir gerne machen schreib mir dann einfach ne PM ^^

Antwort #7, 23. April 2015 um 15:24 von DantoriusD

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Monster Hunter 4 Ultimate

MH4U

Monster Hunter 4 Ultimate spieletipps meint: Diese Monsterjagd ist eine Herausforderung in bestem Sinne. Höchst befriedigende Kämpfen verleiten immer wieder zu einer neuen Jagdrunde. Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MH4U (Übersicht)