Paar Fragen eines Novizen (Witcher 3)

Hallo :) Ich hab noch nie ein Witcher gespielt und hab jetzt einige Fragen:
1.Ich bin ein erprobter Darksouls Veteran und hab außerdem gehört das Spiel fält eher leicht aus und man daher ruhig auf schwer stellen sollte. Hab ich gemacht (schweiß und tränen). Jetzt bin ich allerdings etwas besorgt, dass es zu schwer wird und ich dann evtl neu anfangen müsste. Bin nämlich am Greif schon circa 5 mal gestorben bis ich ih besiegt habe. Bin erst bei einer Stunde spielzeizz, könnte also noch wechseln. Ist der Greif tatsächlich erstmal nicht so einfach oder bin ich einfach nur schlecht?
2.Wie funktioniert das mit dem Meditieren, wieder auffüllen? Hab ich null verstanden. Hab meditiert und dann stand da iwas mit starkem alkohol und ich hatte meine Tränke wieder voll. Kann mir das einer mal erklären? :)
3.Bin gerade da, wo man ne bessere Kleidung für die Audienz braucht und muss eingestehen, dass ich bei dem Dialog davor nichts, überhaupt nicht verstanden habe. Wo kann ich mir da das Wissen aneignen? Wäre toll, weil ich es schon nervig finde, Gesprächsoptionen wählen zu müssen, wenn ich garnich weiß, über was ich rede :D

Frage gestellt am 20. Mai 2015 um 20:16 von Boodborne95

8 Antworten

1. Als Anfänger würde ich dir das spiel nicht auf schwer empfehlen das der Greif eigentlich leicht zu schaffen sein müsste und das spiel viel schwieriger wird.
2. Auf schwer regeneriert sich dein leben nicht wenn du meditierst ,aber die Tränke füllen sich immer wieder auf wenn du meditierst. Du musst sie nur einmal brauen.
3. Da du den Speicherstand simulieren muss da du die anderen the witcher teile nicht gespielt hast werden dir fragen gestellt da ist es egal wie du dich entscheidest.

Antwort #1, 20. Mai 2015 um 20:30 von gamerlove96

Ja blöd gelaufen. Dann muss ich wohl neu anfangen. Find das aber schon etwas ernüchternd, da das Konzept schwer aber fair hier meiner Meinung nach nicht wirklich zutrifft. Ich möchte behaupten Bloodborne ist schwerer aber es ist fair. Bei dem Greif treffen mich Attacken trotz ausweichens usw. Naja nörgeln hilft ja nicht. Deine dritte Antwort hab ich allerdings nicht ganz verstanden. Ich hab glaub ich simulieren gedrückt, was wäre denn sonst passiert? Und warum ist es egal wie ich mich entscheide? Warum werde ich dann gefragt? Sorry steh grad ein wenig auf dem Schlauch :D

Antwort #2, 20. Mai 2015 um 20:34 von Boodborne95

zu1,,,als souls veteran kommste damit klar,auf jeden fall,,,,zu2,,,du brauchst alkohol um das du deine traenke z.b. schwalbe mittels meditation wieder auffuellst,,,zu3,,,du must mit dem diener reden der dich zum rasieren und baden geschickt hat,danach nochmal mit ihm reden, damit du die neue kleidung bekommst,danach kannst du eigentlich empfangen werden

Antwort #3, 20. Mai 2015 um 20:38 von snake-77

Dieses Video zu Witcher 3 schon gesehen?
Den Schwierigkeitsgrad kann man immer umstellen - bild ich mir zumindest ein das dass in den Optionen steht.

Antwort #4, 20. Mai 2015 um 20:39 von Hammingdon

Ja man kann den Schwierigkeitsgrad jederzeit ändern

Antwort #5, 20. Mai 2015 um 20:42 von max-hartl

du musst nicht neu anfangen,ich spiel auf todesmarsch und hab vorher auch kein witcher teil gespielt,,und es geht gut vorran,,,,spiel dich erstmal ein und gewoehn dich ans game,,,,es ist anders als bei den souls teilen,wo du gleich erstnal 10-20 level gemacht hast,,,,hier lvlt man zumindest am anfang nicht so schnell und deswegen ist es auch gut knakkig he he,,,viel spass

Antwort #6, 20. Mai 2015 um 20:49 von snake-77

danke für die wirklich hilfreichen Antworten! Hätte fast neu gestartet :D

Antwort #7, 20. Mai 2015 um 21:09 von Boodborne95

Zuerst solltest du den, der dir gesagt hat, dass es zu leicht ist, schlagen ;)
Also es ist so: es gibt im Spiel schwache Gegner und es gibt verdammt starke Gegner ( der Greif am Anfang zählt nicht zu letzteren ). Bei großen Gegnern ist the Witcher tatsächlich ein bisschen mit Dark Souls vergleichbar, man muss den Schlägen nämlich durch rollen ausweichen, sonst bekommt man aufs Maul

Antwort #8, 20. Mai 2015 um 22:30 von TheSimonator

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Witcher 3 - Wild Hunt

Witcher 3

The Witcher 3 - Wild Hunt spieletipps meint: Die umwerfende Spielwelt glänzt mit vielfältigen Beschäftigungen, glaubhafter Umgebung und genialer Inszenierung. Ein Meisterwerk für Kenner wie Einsteiger! Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Witcher 3 (Übersicht)