Gameplay (ESOTU)

Hallo,
bin neu hier,

Ich denke ein Paladin oder Drachenritter wär etwas für mich. Mir ist bekannt, dass Paladin und Drachenritter sowohl offensiv als auch defensiv gespielt werden können. Ein Paladin kann auch zum besten Healer heranwachsen im Spiel.

Meine Frage ist...ich will keinen Endgame Build. ich will keinen PVP Build.
Erstmal will ich nur das Spiel geniessen und mal ehrlich...man ist nicht permament in einer Party...man ist viel solo am questen !

deswegen hätte ich gerne eine Klasse (Ausser Zauberer der bestimmt gut soloen kann) die auch solo ordentliche Überlebensfähigkeiten hat...

Der Paladin seine Buffs und Heals, machen die ihm zum Solomonster, oder ist er wie in anderen mmoprgs, eher schwierig weil er zb reiner Tank ist also keinen Damageoutput, Kämpfe endlos lang

Ist ein Drachenritter mit Feuermagie wirklich ähnlich gut wie ein Magier zb als Hochelf mit leichter Rüstung?
Hat er auch andere Magiesprüche wie Pets? zb über Spruchrollen?
Eher damit dann solo questen usw? Oder weil keine eigenbuffs und schwache heals eher pala? danke

Frage gestellt am 02. Juni 2015 um 11:15 von Finsterherz

1 Antwort

ich beantworte die Frage selber, da ich mich nun belesen habe, falls andere die gleiche Frage haben:


Es gibt 4 Klassen, und man kann sie klassisch spielen, den Zauberer als Zauberer , den Drachenritter als Krieger usw, oder eben ganz untypisch spielen, da die Möglichkeiten in TESO recht frei sind.

Zb kann man einen Zauberer sehr gut als Krieger spielen, in dem man ihm schwere Rüstung und Waffen anzieht, dann hat man einen Krieger der aber die Skilltrees eines Zauberers hat, sehr effektiv !

Ebenso beliebt ist es einen Drachritter zu machen und dann als reinen Magier zu spielen, dann hat man den hervorragenden Feuermagie Skilltree vom Drachenritter, trägt nur leichte Rüstung und Feuermagiestab und ist der beste Feuermagier im Game

Zu der Frage der Solospielbarkeit kann fest gehalten werden:

Zauberer klassisch gespielt als Zauberer hat den schwersten Einstieg.
Erst im Endgame rockt er dann im PVE,wobei das immernoch mehr Taktik erfordert. (Rooten, wegrennen, einfrieren,debuffen, drauffeuern usw) als jemand der sich stark gepanzert in den Nahkampf stürzt.

Nachtklinge ist sehr interessant und gut im PVE, aber anspruchsvoll

Am einfachsten spielt sich Drachenritter, wobei dieser sehr facettenreich geskillt werden kann.

Paladin genauso easy , wurde jedoch stark generft, und ist echt nur noch eine Empfehlung fürs Gruppenspiel (Heiler)oder später PVP (Schöne flächenzauber)

Antwort #1, 05. Juni 2015 um 09:49 von Finsterherz

Dieses Video zu ESOTU schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited

ESOTU

The Elder Scrolls Online - Tamriel Unlimited spieletipps meint: Kein Abo in Tamriel Unlimited, keine technischen Probleme, kein "Pay 2 Win". Also kein Grund mehr, Tamriel fern zu bleiben. TESO war noch nie so gut wie jetzt. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

ESOTU (Übersicht)