Der Mond... (Anno 2205)

Wird man den Mond wohl gleich von Anfang an besiedeln oder erst für die höheren Zivilisationsstufen? Was meint Ihr?

Frage gestellt am 16. Juni 2015 um 20:49 von Luna_1_2_3

9 Antworten

Ich denke, dass man den Mond wie bei Anno 2070 "Die Tiefsee" erst später erreicht. Aber ich denke, dass man diesmal keine eigene Zivilisation dafür benötigt! Der Mond hat vom Aufbau her eine änliche Strucktur wie bei den Tiefsee-Inseln (bloß zusammenhängend und liegt in einem riesigen Mondkrater). Falls du noch mehr wissen willst: Ich habe mir von Gamestar (Youtube) Info-Videos angeguckt!
(Einer der Mitarbeiter durfte schon vor/während der E3 kurz anzocken)

Antwort #1, 22. Juni 2015 um 08:40 von Dragoon15551

Ich hab grade das Video angeschaut. Also gibts auch endlich eine neue Engine. Hoffentlich gibts dann nicht wieder ab ein paar hunderttausend Einwohnern eine Diashow weil das Programm so ineffizient geschrieben ist. Spieltechnisch gibts auch viele tolle neue Sachen. Das neue Wirtschaftssystem sieht auch interessant aus und anscheinend gibts endlich wieder Klimazonen.
Und bis zum Release sinds keine fünf Monate mehr! Da freu ich mich schon drauf!

Antwort #2, 22. Juni 2015 um 15:25 von Luna_1_2_3

Soweit ich erfahren habe, geht es sogar um ein wahres Wettrennen zum Mond. Somit wird man ihn erst mit höheren Zivilisationsstufen erreichen. Mann soll wohl Helium-3 für Fusionskraft abbauen müssen, was später nötig werden soll.

Antwort #3, 23. Juni 2015 um 22:22 von FabianK

Dieses Video zu Anno 2205 schon gesehen?
Also gibts wieder Energieerzeugung und -verbrauch. Ob es wohl auch wieder Ökobilianz geben wird? Oder ist das zu bezeichnend für 2070? In den Videos haben die Inseln ja recht schön ausgeschaut. Die Tycoons haben wohl verloren...

Antwort #4, 24. Juni 2015 um 21:43 von Luna_1_2_3

Eine Ökobilanz wird es wohl nicht geben. In Anno 2205 gibt es mehr ein "heile Welt"-Szenario. Das mit der Energie halte ich eher für wahrscheinlich.

Antwort #5, 25. Juni 2015 um 15:56 von FabianK

Der Mond kann nicht sofort besiedelt werden. Vergleichbar mit den Tiefseeinseln aus ANNO 2070. Es dauert nicht sehr lange bis mann den Mond erreichen kann. Am Andang ist es aber sehr teuer und alle Ressourcen müssen auf den Mond transportiert werden.

Antwort #6, 27. Juni 2015 um 18:15 von CusterLP

Ich denke, dass der Mond einfach nur eine aufgemotzte Tiefsee wird. Eigentlich hab ich mich nie an dieses ANNO 2070 Feature gewöhnt. Generell sieht das neue ANNO eh nur aus wie viele Spiele davor: Der Spielspaß geht wegen zu hoher Komplexität flöten.

Antwort #7, 30. Juli 2015 um 20:59 von gelöschter User

Ich will ja nicht spoilern... (aber wer es nicht erfahren möchte hört auf weiterzulesen):

Der Mond wird noch Teil eures lebenswichtigen Mondlizensierungsplan (Story-Mode).
Er ist ab Kauf+Installation spielbar.

Antwort #8, 11. November 2015 um 19:51 von _-Robbin-_

Ich bin schon auf dem gelandet :p xD

Antwort #9, 11. November 2015 um 19:52 von Dragoon15551

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Anno 2205

Letzte Fragen zu Anno 2205

Anno 2205

Anno 2205 spieletipps meint: Das Zukunfts-Anno im 23. Jahrhundert erfüllt Serien-Freunden alle Wünsche. Einsteiger holt das Spiel gleichzeitig behutsam ab. Das Volks-Anno! Artikel lesen
Spieletipps-Award89
Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Videospiel-Romane: Die 10 besten Bücher für echte Fans

Der Sommer steht in voller Blüte und die Sonne lacht. Aber was tun, wenn man im Urlaub auf PC und Konsolen (...) mehr

Weitere Artikel

gamescom 2017: Eröffnung durch Kanzlerin Merkel im Live-Stream

gamescom 2017: Eröffnung durch Kanzlerin Merkel im Live-Stream

Copyright: CDU/Laurence Chaperon Ein Novum: Erstmals wird die gamescom von einer hochrangigen Politikerin eröffnet. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 2205 (Übersicht)