Gebietsboss Ron (Bloodborne)

Hallo ich bin zurzeit beim Gebietsboss Ron die Spinne und ich habe dazu ein paar Fragen.

Ich bin aktuell Stufe 56 und spiele mit meinem Säckerhackbeil +6 (Schaden 144 +63) und Ludwigs Heilige Klinge +2 (Schaden 120 +45)

Bevor ich in ein neues Gebiet komme, biete ich anderen erst meine Hilfe für dieses Gebiet an. Ich sehe dann wo all die Gegner sind usw und wenn ich sterbe ist es nicht schlimm, da ich nix verliere. Jetzt habe ich 2mal hintereinander jemanden geholfen. Erstmal mache ich bei dem NPC im Haus mal fast gar keinen Schaden (vll 100 oder weniger?) wie soll ich den bitte alleine schaffen?

Das zweite ist, ich gehe erst auf die kleinen Spinnen. Wenn die mich zwei mal treffen bin ich tot (Vit auf 25). Und bei denen mache ich irgendwie noch weniger Schaden? Mit aufgeladenem Angriff (Sägehackbeil) mache ich laut Counter 50 Schaden. Der der mich gerufen hat kommt mir zu hilfe und erledigt die mit 2 Schlägen? WTF Bin ich zu schwach für dieses Gebiet? Kann ja eig gar nicht sein weil das ja das nächste Gebiet nach dem Verbotenen Wald ist.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Frage gestellt am 05. Juli 2015 um 15:23 von Fussballfreak09

4 Antworten

Erstens du bist Richtig und auch nicht zu schwach würde ich behaubten.
Der Schaden am NPC ist normal, war bei mir am Anfang auch so.

Um die spinnen von Rom zu besigen musst du diese von hinten angreifen da vorne sie kaum Schaden nehmen.

Antwort #1, 05. Juli 2015 um 19:38 von Dark96

Okay danke für die Hilfe. Irgendwann hätte ich es wsl auch rausgefunden das mal von hinten schlagen muss :D

Mir bereitet zurzeit eigentlich diese Wurfattacke im 2. Stadium probleme :D

Leider bestätigt es sich wieder das man bei Bloodborne keinen Gegner unterschätzen darf. Im Coop bin ich, wenn es blöd läuft, one Hit :DD

Antwort #2, 05. Juli 2015 um 22:12 von Fussballfreak09

Was auch wichtig ist bei Rom, meiner Meinung nach, ist sich garnicht auf die kleinen Spinnen zu konzentrieren sondern direkt auf Roms Torso, nicht den gepanzerten Kopf zu gehen!
Am besten mit einem Blitzpapier oder einer Blitzwaffe, das zieht (auch bei den kleinen Spinnen) meiner Erfahrung nach am meisten!
Hoffe es hilft dir :)

Antwort #3, 06. Juli 2015 um 09:55 von Tirow

Dieses Video zu Bloodborne schon gesehen?
Naja, er teleportiert sich ja 3x, bevor er sich zum ersten mal teleportiert kann man ruhig die Spinnen töten, da ist er im Grunde nur ein braver Zuschauer.
Dann hat man zumindest ein paar Spinnen weniger, wenn er aktiv wird.

Ansonsten laufe ich um ihn herum, schau wo eine Lücke bei den kleinen Spinnen ist, laufe durch und zu ihm, haue 1-2x zu und haue sofort wieder ab.
Mit der Taktik klappt es gegen ihn sehr gut und habe es damals bei meiner ersten Begegnung gepackt^^
Am besten nutzt du hier die Klinge im 2h-Modus.

Antwort #4, 06. Juli 2015 um 14:38 von Lufia18

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Bloodborne

Bloodborne

Bloodborne spieletipps meint: Brachial düsteres Abenteuer mit hohem Schwierigkeitsgrad. Motivation und Geheimnisse werden jedoch großgeschrieben. Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bloodborne (Übersicht)