Hilfe! Gaming Neuling! Skyrim Mods, PCSX2, Steam, Amazon (Skyrim)

Hey Leute,
hoffe ihr könnt mir helfen:
Also ich habe momentan eine Xbox One. Ich bin in Sachen Gaming PC, Notebook noch Neuling. Hab davor von Gaming PCs nicht viel verstanden. Habe dann vieles durchgelesen und geschaut (Prozessor, Bedeutung von Suffix, RAM, Grafikkarte, etc.) Ja verstehe das Meiste jetzt halbwegs :)

Mein neuer Notebook:
Lenovo Y50-70: (kostete ca. 800?)
Display: 15.6 Zoll Matt Full HD 1920 x 1080 Pixel
Prozessor: Intel® Core? i7 (i7-4710HQ) 4. Gen. (Haswell) (4 x 2.5 GHz)
Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3L-RAM 1600 MHz
Festplatte: 256 GB SSD
Grafik: Nvidia® GeForce? GTX860M 2 GB GDDR5-RAM
Betriebssystem: Windows® 8.1 64-Bit

Ich möchte das Notebook nur für Skyrim (mit Mods) und PCSX2 (Kingdom Hearts, Gta San Andreas, Resi 4 ...) benutzen. Also nicht für Top Spiele wie z.b GTA 5, Witcher 3 in Full HD 60 fps:D
Mir war schon klar dass ein Gaming PC besser wäre und dass Aufrüsten beim Notebook schwieriger ist (Grafikkarte und Prozessor). Brauchte aber unbedingt eines zum mitnehmen :)

Meine Fragen:
1) Auf was soll ich bei Mods (für Skyrim) beachten?
2) Welche schaden besonders den Prozessor und der Grafikkarte?
Habe Angst dass die Grafikkarte durch zuviele Mods beschädigt wird :(
3) Habe ich zu wenig Grafikspeicher (2GB)?
4) PCSX2: Könnte ich KH 1+ 2, GTA San Andreas, Resident Evil 4 flüssig ohne Probleme spielen (bei hoher Auflösung)?
5) Wo soll ich mir die Spiele kaufen? Z.B Skyrim. Bei Steam, Amazon?
Für Spiele auf CD, müsste ich noch ein externes Laufwerk kaufen.
Also doch besser bei Steam bzw. Amazon Steam Codes? Gibt es da Unterschiede?

Vielen vielen Dank im Voraus und sry für den langen Text :)

Frage gestellt am 23. Juli 2015 um 21:39 von Link1311

6 Antworten

5) Ich kann dir leider nur diese Frage wirklich beantworten, bei den anderen Dingen fehlt mir einfach Erfahrung und/oder Wissen.

Am günstigsten ist es in meinen Augen, wenn du es bei Steam kaufst, allerdings nicht jederzeit, sondern immer nur zum Winter-Sale oder Summer-Sale. Da bekommst du die legendary-Edition für um die 10-12 Euro.
Das ist halt Skyrim + alle Erweiterungen.

Wenn du nur Skyrim willst, kannst du es zu den oben genannten Aktionen für um die 3 Euro bekommen.

Antwort #1, 23. Juli 2015 um 22:38 von Lufia18

Wenn man den Laptop für Spiele benutzen will, sollte man sich noch einen externen und aktiven Laptopkühler besorgen. Damit bist du dann auf der sicheren Seite. Das nur als zusätzlicher Tipp am Rande.

Antwort #2, 23. Juli 2015 um 23:06 von gelöschter User

1. Dass du per Software "Loot" die richtige Reihenfolge einstellst; aufpasst, dass sie kompatibel zueinander sind und dass du nicht zu viele Grafik verstärkende Mods installierst, sonst könnten die 2GB VRAM womöglich nicht ausreichen.

2. Ich habe noch nie gehört, dass Mods der Hardware schaden können.
Abgesehen davon dass sie sie überanspruchen können und die Hardware dadurch überhitzt.
Wenn sie irgendwem schaden, dann wäre es das Spiel selbst.

3. siehe 1.

4. Dafür googelst du lieber mal nach dem Spiel in verbindung mit der Graka. Laptop-Grakas kann ich leider nicht einordnen.

5. Naja ich würde sagen es ist Geschmackssache. Ich z.B mag es, was Handfestes wie eine CD in den Händen zu halten und nicht auf Lieferservice angewiesen zu sien, also kaufe ich mir die Spiele beim Saturn oder Gamestop. Download-Käufe mag ich nicht; nicht zuletzt weil meine I-net Verbindung für so große Downloads zu langsam ist.
Also wenn du auf CDs verzichten kannst und deine Leitung schnell genug ist, (wir reden immerhin von 30-50Gb pro Spiel, die du herunterladen musst) kannst du auch auf Steam kaufen.
Ich weiß nicht wie alt du bist, aber wenn du noch kein eigenes Bank-Konto hast, würde ich erstmal mit handfesten Kopien über die Ladentheke anfangen. Steam geht zwar auch mit Paysafe-Card und nicht nur mit Bankverbindung, aber auch da musst du zum Kiosk latschen und dir eine holen; da kann man das Spiel auch gleich im Geschäft kaufen.
Und soweit ich das hier lese hat dein laptop doch ein DVD Laufwerk integriert? Das kann auch CDs lesen (wobei sich die Spiele heutzutage eh auf DVDs befinden)
So oder so, was ich auf keinen Fall machen würde ist, gebrauchte Spiele zu kaufen. Heutzutage wird jedes Spiel übers Internet registriert und kann anschließend nur noch selten bis keinmal neu installiert werden.

Antwort #3, 24. Juli 2015 um 12:59 von Lagi08

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Bei Steam ist Skyrim gerade runter gesetzt also solltest du es dir bei Steam holen solange es noch runter gesetzt ist.

Antwort #4, 24. Juli 2015 um 14:14 von maik33

Guten Tag

Also skyrim vanilla kannst du spielen was mods betrifft bei 2gb grakaspeicher wirst du keine enbs runterladen können und generell ich würde dir keine grafischen mods mit der graka empfehlen und ich denke nicht dass das der Hardware schaden wird ich weiss nicht welche mods du installieren willst also kann ich dir nicht sagen ob es ausreicht und ich weiss jetzt nicht was pcsx ist aber solche alten Spiele sollten selbst bei 2gb grakaspeicher laufen und wie maik33 schon sagte skyrim legendary ist gerade aktion bei steam und steam ist super zum installieren und spielen wenn man gutes internet hat.

Antwort #5, 24. Juli 2015 um 14:45 von TwoWorlds2

Skyrim braucht ohne grafische Mods (wenn man Enhanced Blood Textures nicht als grafikmod ansieht) ca 1GB +/- 50MB VRAM. Zumindest bei mir, also nicht wirklich viel. Ich weiß nicht, wie viel der HD Res Patch benötigen wird, aber meiner Ansicht nach sieht es gut genug aus, als dass man da irgendetwas überarbeiten müsste. Vorrausgesetzt, man benutzt Direct X 11. DX9 lässt das Spiel irgendwie grau aussehen.
Abgesehen davon; Grakas nehmen sich wohl irgendwoher (naja entweder vom RAM oder von der Auslagerungsdatei, sonst gibts ja nirgendwo was) immer noch 1GB speicher zusätzlich. Zumindest macht das meine 960GTX (obwohl sie es wie gesagt nicht brauchen würde). Ob der auch so guten zugriff bietet (bzw die richtige Geschwindigkeit) wie der eigentliche Speicher ist allerdings fraglich.
(Ich glaube daher kommt auch das damalige Märchen dass VRAM vom RAM abgezogen wird)

Ps. Kann es sein, dass die Grafikeinstellungen im Spiel festlegen, welches DX verwendet wird?
Ich hatte damals eine 430GT und konnte Skyrim nur knapp auf Mittel spielen, und die Karte hat anscheinend nur DX9 benutzt obwohl sie 11 beherrscht. Mit der neuen wird jetzt offensichtlich 11 genutzt und ich spiele auf Hoch. ( Nicht Ultra/Sehr hoch, damit mein VRAM doch nicht irgendwann an seine Grenzen stößt)

Antwort #6, 24. Juli 2015 um 18:00 von Lagi08

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)