Fragen zu den Mutationen (Harvest Moon 3D - Lost Valley)

Hallo und zwar geht es um die Mutationen einiger Früchte wie ich die kriegen kann
Weiße und gelbe Tulpe
Savoy Spinat
Perlzwiebel
Violetter Paprika
Rosa Spinat
Es wäre schön wenn mir jemand helfen kann

Frage gestellt am 08. August 2015 um 12:29 von Sabrina24

7 Antworten

http://fogu.com/hmforum/viewtopic.php?f=31&...

Wenn du englisch kannst, findest du unter Discovered mutations alles was du brauchst, wenn du auf Spoiler klickst.

Es ist alles mit Bildern und gut verständlich, auch ohne viel Englischkenntnisse. Falls du mit irgendwas Probleme hast, sag Bescheid.

Antwort #1, 08. August 2015 um 16:37 von Flom

Hallo danke für die Seite nur englischkenntnisse sind wirklich keine vorhanden könntest du mir das vllt kurz auf deutsch Alles schreiben

Antwort #2, 08. August 2015 um 17:07 von Sabrina24

Klar, dauert ein paar Minuten, schreibe auf dem Handy.

Antwort #3, 08. August 2015 um 17:09 von Flom

Dieses Video zu Harvest Moon 3D - Lost Valley schon gesehen?
Ok vielen lieben dank

Antwort #4, 08. August 2015 um 17:26 von Sabrina24

Für alle Blumen gilt: über HE-16 anbauen. Farben wechseln und Mutationen passieren in der passenden Jahreszeit.

- Tulpen sind Frühlingsblumen.

- Savoy Spinat
Spinat Samen / Frühling / Wiese oder Sumpf / HE / der gelbe EW sollte dir helfen

- Violetter Paprika
1. Roter Paprika
Grüner Paprika Samen / Sommer / trockener Boden / HE-3 => davon 50 verkaufen

2. Violetter Paprika:
Roter Paprika Samen / Frühling / trockener Boden / HE-3 / mit Karpfen düngen

-Rosa Spinat
1. Babyspinat :
Spinat Samen / Winter / trockener Boden / HE-5 => davon 30 verkaufen

2. Rosa Spinat :
Babyspinat Samen / Winter / trockener oder Mischboden / HE-3


Zu Perlzwiebeln hab ich nur gefunden, dass es sie gibt, aber keine Infos woher.

Antwort #5, 08. August 2015 um 17:42 von Flom

Vielen dank ?
Bin gleich am probieren
Und -16 ist damit gemeint 16 Felder nach unten gehen oder so tief nach unten buddeln

Antwort #6, 08. August 2015 um 18:58 von Sabrina24

HE ist die Ebene auf der man das Tal betritt. Jeder Schritt runter ist ein Minus mehr, die unterste Ebene ist HE-20. Der Fluß ist dementsprechend auf HE-10. Jeder Schritt rauf ist ein Plus, der Höchste Punkt ist der Eingang der Erntegöttin-Quelle auf HE+11.

Jede Feldfucht hat eine Ebene auf der sie besonders schnell wächst. Baut man sie zu hoch/tief an brauchen Sie länger.

Blumen allerdings wachsen immer gleich schnell, solange man sie nicht auf den letzten 4 Ebenen anbaut. Unten im Boden wachsen sie nicht

Antwort #7, 08. August 2015 um 19:14 von Flom

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Harvest Moon 3D - Das verlorene Tal

Harvest Moon 3D - Lost Valley

Harvest Moon 3D - Das verlorene Tal spieletipps meint: Harvest Moon versucht bei Minecraft zu wildern - so richtig viel Spielspaß will dabei nicht aufkommen. Ziemlich langweilig.
44
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Ab sofort mit Paypal im eShop bezahlen

Nintendo Switch: Ab sofort mit Paypal im eShop bezahlen

Was auf dem PC, der PlayStation und der Xbox schon seit längerem möglich ist, holt Nintendo nun nach. In eine (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Harvest Moon 3D - Lost Valley (Übersicht)