Mods bei Neuinstallation des Spiels sichern? (Skyrim)

Hey, ich hab vor ein paar Tagen schon mal eine Frage gestellt bezüglich eines Fehlers mit Skyrim in Steam.

Jedenfalls spiele ich nun mit dem Gedanken doch eine Neuinstallation des Spiels durchzuführen. Worauf muss ich dabei aber achten?

Die meisten meiner Mods habe ich über NMM ins Spiel integriert. Muss ich zuvor alle deaktivieren? Und kann ich nach der Neuinstallation alle wieder neu aktiveren, sodass mein Spielstand exakt so sein wird wie vor der Installation?

Meine größte Sorge sind ja Mods, wie z.B. zusätzliche Orte/Häuser, wo ich Sachen gelagert habe. Ist das alles in der Savegame gespeichert, also werden die Sachen nach der Neuinstallation alle wieder sein, wo ich sie gelassen habe?

Sorry für die vielen Fragen, aber hoffe ihr könnt mir Tipps dazu geben ^^

Frage gestellt am 02. September 2015 um 13:17 von lingolingo

15 Antworten

Die Daten werden im Savegame gespeichert und es ist sogar DRINGEND notwendig, die Mods zu behalten; sonst würde je nachdem dein Savegame gar nicht mehr funktionieren.
Allerdings müsstest du die Mods sicher irgendwohin Kopieren, denn sie werden sonst mit deinstallation von Skyrim komplett gelöscht werden, weil sie sich im Skyrim Ordner befinden. (vermute ich jetzt mal, es wäre nur logisch)
Ach ja, falls du etwas an der vom ModManager festgelegten Mod-Reihenfolge verändert hast (bei mir hatte das Ding z.B die Inofficial Patches nicht richtig geordnet), musst du dir dies natürlich auch merken und anschließend wieder richtig umändern.

Antwort #1, 03. September 2015 um 12:52 von Lagi08

Aber müssten die Mods nicht im NMM bleiben, wenn ich das Spiel deinstalliere? Ich müsste sie doch dann nur neu installieren oder meinst du dass die Mods dann auch aus dem NMM verschwinden und ich alle wieder downloaden müsste?

Also im NMM sind die Mods so sortiert, wie es standardmäßig gemacht wird. Daran hab ich nichts verändert.

Antwort #2, 04. September 2015 um 13:37 von lingolingo

NMM lokalisiert mods; sie liegen nicht (unbedingt)in seinem Ordner. (Ich habe nie ein Mod über NMM installiert, dennoch erkannte er alle, die ich hatte, weil sie sich im Skyrim-Data Ordner befanden)

Schau einfach nach: befinden sich die Mods auch auch im Downloadordner (oder irgendwo da in der Nähe) des NMM? Wenn ja, dann brauchst du sie nur neu zu installieren. Wenn nicht, schnapp dir im \SteamApps\common\Skyrim\Data Ordner alle .bsa und .esp (.esm für die DLCs) Dateien und speicher sie irgendwo anders ab.

(ACHTUNG: Manche Mods kommen mit Zusatzkomponenten, die nicht in den .bsa und .esp gespeichert worden sind und die man beim Sichern nicht mehr aus der Vielzahl von regulären Dateien des Spiel herausfischen kann. Deswegen würde ich die Roh-variante; die Daten, die ursprünglich per NMM heruntergeladen wurden, eher sichern wenn es möglich ist. (bzw solange du NMM nicht irgendo im Steam-Ordner rumfliegen hast, wird dem Programm die Neuinstallation des Spiels schon nicht wehtun))

Antwort #3, 05. September 2015 um 13:47 von Lagi08

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Also ich habe nachgeguckt und die heruntergeladenen Mods von Nexus sind alle in einem separaten Ordner gespeichert, also müsste ich sie eigentlich nach Neuinstallation von Skyrim einfach neu installieren können.

Dann danke erst mal für deine ausführlichen Antworten! Werd ich mal sehen ob ich das Spiel ordnungsgemäß neu installiert bekomme und mir Steam nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht...

Antwort #4, 05. September 2015 um 16:38 von lingolingo

Noch eine Frage: Falls ich das Spiel neu installiere, wie groß sind ungefähr die Patches? Da ich hier nicht das beste Internet habe (monatliches Datenvolumen, ...) wären mehrere GB zum Download weniger schön.

Antwort #5, 05. September 2015 um 17:36 von lingolingo

Öhm... darauf habe ich leider keine Antwort.
Ich habe mir das Spiel erst letztes Jahr als Legendary Edition geholt und das hatte so gut wie alle Patches schon mit auf der CD.
Auch ich habe eine ziemlich schlechtes internet; allerdings von der Geschwindigkeit her und wenn sich nen Download irgendwie vermeiden lässt, dann nehm ich die Alternative... auch wenn die etwas teurer ausfällt. (brauche 75 Minuten für 1GB download )

Antwort #6, 05. September 2015 um 19:11 von Lagi08

Oder ich hole mir vllt auch gleich die Legendary Edition. Da sind doch Skyrim + die 3 DLCs dabei, oder? Die ist ja derzeit auch nicht mehr so teuer und dann hätte ich das Spiel mit DLCs und auch soweit gepatcht wie du geschrieben hast. Aber die DLCs müssten trotzdem heruntergeladen werden oder wären die auch auf DVD?

Antwort #7, 05. September 2015 um 19:52 von lingolingo

Da bin ich mir leider nicht mehr sicher. Ich meine, ich hätte irgendetwas noch herunterladen müssen, ob das die DLCs oder ein kleinerer Patch gewesen war, weiß ich allerdings nicht mehr, es könnten aber die DLCs gewesen sein.
Hinweis dazu: DLCs, die du momentan schon hast, sind nicht mit der Legendary Edition kompatibel.

Antwort #8, 05. September 2015 um 20:22 von Lagi08

Ach ja... auch ganz wichtig: Es könnte sein, dass Skyrim bei Deinstallation auch den Ordner mit den Speicherständen mitnimmt. Diesen also auch irgendwohin sichern.

Antwort #9, 05. September 2015 um 20:27 von Lagi08

Mir ist das zwar bei andern Spielen aufgefallen, aber Dateien, die nicht zur Installation eines Spieles gehören werden weder gelöscht noch sonst wie überschrieben. Bei Skyrim sollte das nicht anders sein, aber sicherer ist es natürlich, alles extern zu sichern.
Btw solltest du aus welchen Gründen auch immer NMM satt haben, könteste ja auch ModOrganizer benutzen. Bei dem werden die Mods seperat in einen anderen Ordner gespeichert. Ebenso die Skyrim.ini und SkyrimPrefs.ini (bzw eine Kopie davon) sowie die Saves. Bei denen kannste dann sogar zwischen Profilen wechseln, die unterschiedliche Mods aktiv haben. Außerdem ist LOOT zum finden von Fehlern bei Mods schon integriert und die Loatorder kann ebenfalls per Knopfdruck optimiert werden.

PS: Grad nochmal nachgeschaut ich hab Skyrim deinstalliert aber im Ordner sind noch die ENB Dateien, SKSE, unofficial patches und ein paar andere Sachen von Mods.

Antwort #10, 05. September 2015 um 20:57 von Fable_2

@Lagio8 Derzeit habe ich noch keine DLCs. Da ich mir diese aber soweiso mal holen wollte, wäre das ja eig praktisch. Nur der Download wäre weniger schön, aber mal schauen. Ja die Saves würde ich noch mal sichern, aber denke nicht, dass es die löscht.

@Fable_2 Derzeit habe ich NMM noch nicht satt, ist ja auch der einzige ModManager den ich bisher für Skyrim ausprobiert hab ^^ Aber ModOrganizer scheint ja auch nicht schlecht zu klingen.
Okay, dann müsste ich vllt die Mods vorher noch deaktivieren um sicher zu gehen.

Antwort #11, 05. September 2015 um 22:03 von lingolingo

Wenn du nur Dawnguard und Dragonborn installierst, wären das nur ca 2,5GB. Hearthfire... wenn du nicht gerade ein Fan vom Häuserbauen bist, dann kannst du das ruhig weglassen.
Andere Sache: Du solltest dich auch schonmal auf Nexus nach den deutschen Versionen der Inoffiziellen Patches für die DLCs umschauen. (Und am besten auch noch den für das Spiel selbst) Die wirst du haben wollen, glaubs mir. Und was anderes Dazu: Manche Mod Manager können die nicht richtig einsortieren und pappen die irgendwie als packet unter die DLCs. Tatsächlich sieht die Reihenfolge aber so aus (inklusive Skyrim Unofficial Patch) :
UO Skyrim.esp
Dawnguard.esm
UO Dawnguard .esp
Hearthfire.esm
UO Hearthfire .esp
Dragonborn .esm
UO Dragonborn .esp

Antwort #12, 05. September 2015 um 22:31 von Lagi08

Bei Hearthfire bin ich am Überlegen, da ich dann vllt eine Möglichkeit hätte mein ganzes Gold auszugeben und auch so etwas in der Welt zu machen.
Okay, von den UO hab ich auch schon gehört/gelesen. Ist das die Reihenfolge der Installation dann im Mod Manager oder so?

Antwort #13, 05. September 2015 um 22:54 von lingolingo

Wenn du glaubst, dass dir Hearthfire bei ner guten Einnahmequelle die Taschen lehren würde, dann kann ich dir schon mal sagen, dass du damit falsch liegst :D

Die Reihenfolge ist die sogenannte Loading-Order, mit der das Spiel dann gestartet werden sollte. (Die sind dann übrigens auch vor ALLEN anderen mods) Welche du als erstes installierst, ist vollkommen egal.
Du kannst die Rehenfolge mit NMM ja auch ändern, falls es sie (wie damals bei mir) nicht richtig sein sollte. Du kannst die Reihenfolge auch beim Start des Spiels unter "Datendateien" ändern. (Mod Anklicken und dann Option Pfeil runter oder Pfeil hoch)

Antwort #14, 06. September 2015 um 00:02 von Lagi08

Oh okay, naja aber auch so die Idee hinter Hearthfire finde ich eig interessant ^^

Achso okay. Naja mit sowas hatte ich ja bisher noch nicht zu tun, aber ich denke, wenn's soweit ist, wird das schon werden. Hast's mir ja soweit gut erklärt ;)

Antwort #15, 06. September 2015 um 12:56 von lingolingo

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)