Road 2 Gold (LoL)

Hey Leute~ Ich bräuchte hier ein paar Tipps für Ranked Games. Bin momentan Silber II und zocke Ranked Games, meistens leider ohne Erfolg. Gut genug für Gold bin ich, jedoch liegt es meistens nicht an mir sondern eher an meinem Team. Versteht mich nicht falsch, jeder hat mal einen schlechten Tag oder wird Counter-Picked etc. Jetzt bräuchte ich ein paar Tipps, welche Lane ich vielleicht am besten spielen sollte (Ich spiele alles außer Jungle) Lohnt sich Support in Silver? Oder doch lieber auf einen Carry setzten? Welche Champions empfhielt ihr mir und werden nicht allzu oft gepickt? Hierzu will ich nur sagen das ich eher zu weiblichen Champions tendiere - Wahrscheinlich weil ich eine waschechte Zockerin bin und mich überhaupt nicht mit männlichen Champs anfreunden kann x3

Wäre für alle Tipps dankbar :)

Frage gestellt am 02. September 2015 um 18:44 von Xx___xX

12 Antworten

adde mich mal, RikudouOfSusanoo. da kann ich dir denke ich schon weiterhelfen

Antwort #1, 02. September 2015 um 20:17 von Vizzard-Ichigo

Also mit Support klappt es bei mir ganz gut. Hab's von B5 nach S2 geschafft. Und diese Sache mit "An mir liegts nicht" sieht immer wie 1:1 kopiert aus ^^ denn wenn es wirklich nicht an dir liegen würde, würdest du gar nicht mitspielen.

Antwort #2, 02. September 2015 um 20:47 von AngeloistData2011

Es klappt immer die Lane am besten, die man auch am besten beherscht. Und so ungenau wie es sich anhört ist es auch tatsächlich^^ Du musst selbst herausfinden, worin du am besten bist. Für den einen ist es der Fernkämpfer und der andere burstet lieber alles weg und wieder jemand anderes ist der geborene Tank. Das können wir natürlich nicht wissen und du solltest da lieber entweder auf deine bisherigen Erfolge oder darauf schauen, was dir derzeit am meisten Spaß macht (denn ne Lane zu spielen, auf der man sich nur langweilt ist auch keine Lösung^^)

Und zur Schuldfrage: Diese aussage macht nur dann sinn, wenn du mit dem immer gleichen Team spielst. Im Solo-Q allerdings gleichen sich negative und positive Effekte weitestgehens aus, wenn du genügend spiele machst und übrig bleibt beim kürzen einzig deine Leistung im vergleich zum Mittelwert der übrigen Spieler. Wenn du dann also nicht aufsteigst heißt das im Endeffekt, dass du deine Liga gefunden hast und, auch wenn es hart klinkt, eben nicht auf Gold-Niveau spielst. Kann natürlich sein, dass du in deiner besten Form da oben hingehörst, aber derzeit denke ich mal, dass deine negative Einstellungen vor allem deinen Teammitgliedern gegenüber deine Siegchancen erheblich mindert.

Antwort #3, 02. September 2015 um 21:01 von MayaChan

Dieses Video zu LoL schon gesehen?
Ich meine mit 'An mir liegt es nicht' natürlich nicht, dass ich die ganze Zeit 12/0/12 bin und der Rest meines Teams 0/20/0 :) Gut, war etwas ungeschickt formuliert von mir^^' Ich meine jetzt damit, dass... Hm wie soll ich es erklären :P Sagen wir mal so ich stand 3/0 Top-Lane und der Rest meines Teams war so ziemlich ok oder am feeden. Oder sie reagieren nicht auf Pings, rennen 1 v 5 rein oder oder. Natürlich spiele ich auch eine Rolle bei einer Niederlage. Und Leute adden tue ich generell nicht, tut mir Leid :)

Antwort #4, 02. September 2015 um 21:06 von Xx___xX

Oder man hat einfach das Pech und bleibt Stuck in Silver. Ich will mich hier irgendwie verteidigen weil es so aussieht als ob ich meinem Team die Schuld gebe oder etwas schlechter bin. Aber wenn ein Kumpel, der Master 5 mit Zed ist (Gold II) und wir 1 v 1 beide Zed spielen und ich ihn besiege, würde ich schon denken, dass ich es bis Gold schaffe :3 Wobei er trotzdem besser mit Zed ist xD Ne ich bin natürlich nicht so gut wie Diamond oder so. Genau das ist eben der Grund warum ich mich verbessern will. Auf jedenfall erstmal Danke für die Antworten. Und Maya, bei mir ist es halt etwas schwierig, da ich keine Vorlieben habe was die Rollen angeht. Außer Jungle, das verabscheue ich <.< Ich zock wirklich alles von Tank bis zum AP Carry. Ich spiele die Champions eig. So ziemlich random, sollte mir denke ich mal einen Main angewöhnen, oder was meint ihr? Ich meine wenn ich 5 Games hintereinander Kalista zocke wird es mir schon langweilig...

Antwort #5, 02. September 2015 um 21:13 von Xx___xX

Nur weil du jemandem in einem 1v1 besiegst bist du nicht besser in richtigen Spielen ^^ Denn es geht vor allem immer auch um die Zusammenarbeit mit dem Team (sonst würde man ja nicht 5v5 spielen) und ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen, aber auf der Top Lane hat man in der Regel den geringsten Einfluss auf das Spiel. Mir selbst hat es geholfen mich auf eine Art von Champions zu spezialisieren (in meinem Fall Supporter wie Braum oder Leona) und mit diesen dann Stück für Stück besser zu werden.

Antwort #6, 02. September 2015 um 21:21 von AngeloistData2011

Haha jetzt hab ich mich reingeritten, jetzt komme ich arrogant rüber D: Ne ok, ich schau mal morgen^^

Antwort #7, 02. September 2015 um 21:25 von Xx___xX

Das soll jetzt keine Abwertung sein, aber es ist halt nicht unüblich, dass die Leute das Elo-System nicht richtig verstanden haben oder sich selbst etwas unterschätzen^^ Natürlich gibt es Spiele, die man nicht gewinnen kann oder die nur deshalb gewonnen werden, weil man die beste Spielerin war, aber auf die Masse gesehen zählen halt nicht einzelleistungen, sondern der Mittelwert aus allen spielen und das ist etwas, was ein Mensch nur schwer im Blick halten kann, wenn er keine Statistiken über seine Spiele führt^^
Meine Empfehlung ist daher, dass du dir besser weniger Gedanken um deine Platzierung machen und dich eher darauf konzentrieren solltest, die Fehler, die du noch immer machst auszubügeln und davon hat jeder Spieler immer welche^^ Falls du sie nicht im Spiel selbst findest helfen dir auch Replayprogramme, da man sich dann doch besser auf das Aufspüren der Fehler konzentrieren kann, wenn man nicht noch gleichzeitig spielen muss.

Und zur Position: Schlussendlich bleibt es dir überlassen, was du spielen willst. Es gibt Leute, die kommen besser damit zurecht, wenn sie immer das gleiche Spielen und andere Leute brauchen abwechslung um ihre Motivation zu halten, die immerhin auch wichtig für Siege ist. Ich spiele übrigens auch alle Positionen außer Jungle und bin nicht schlechter als zu der Zeit, als ich ausschließlich Support gespielt habe^^ Gerade im SoloQ ist es natürlich sehr von Vorteil, wenn man leere Position füllen und so Streit verhindern kann.
Ein großer Nachteil ist aber natürlich, dass man dadurch immer einem Positionsspezialist unterlegen sein wird, dafür hat man aber durch die Erfahrungen auf anderen Positionen durchaus einen Vorteil, wenn man roamen geht oder wenn in irgendeiner Weise wissen benötigt wird, was man nicht auf jeder Position benötigt (Natürlich hat jeder eig immer wissen über alles, aber ein ADC-Main wird wissenstechnisch zum Beispiel im Early in der Regel nicht so gut ganken können wie ein Jungle-Main und ein Top-Laner wird Probleme bekommen, wenn er plötzlich an eine Duolane ran muss, usw.^^)

Und ansonsten, was ich noch so als Tipp geben kann ist: Spiel die Champs, auf die du Lust hast und wenn es nur weibliche sind, dann soll es halt so sein^^ Mein Repertoir hat sich seit 2-3 Jahren auch kaum geändert, aber mit dem Meta konnte ich trotzdem jedes Mal gut mithalten, denn wer ständig neue Champs lernt kann natürlich keinen davon wirklich meistern, wenn er sie immer fallen lässt, sobald sie nicht mehr OP sind^^

Antwort #8, 02. September 2015 um 23:52 von MayaChan

"ich eine waschechte Zockerin bin"

"Lohnt sich Support in Silver?"

Zockerin die kein Support maint. Du bist enttarnt Kappa

Antwort #9, 03. September 2015 um 15:13 von blacksceptile187

Dann müssen Männer aber auch immer Tanks oder DD mainen, wenn wir schon mit Klischees anfangen ;)

Antwort #10, 03. September 2015 um 16:17 von MayaChan

Tumblr hat angerufen , sie wollen dich da haben , dass special snowflake syndrom brauchen sie da schon eher als die LoL Community :)

Antwort #11, 03. September 2015 um 16:31 von Cenkomatic

richtige männer spielen Jungle wie Tarzan

Antwort #12, 05. September 2015 um 13:52 von The_Real_Hinata_Konan_Fan_baby

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: League of Legends

LoL

League of Legends spieletipps meint: League of Legends ist nicht nur ein Hingucker für Anhänger der DoTA-Maps aus Warcraft 3. Anspruchsvolles und umfangreiches PvP-Spiel.
80
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Friday the 13th - The Game: Einzelspielermodus soll ohne Story kommen

Der Entwickler Gun Media hat angekündigt, dass der Einzelspielermodus von Friday the 13th - The Game ohne klassisc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

LoL (Übersicht)