Checkpoints (MGS 5)

Gibt es auch in den Missionen Checkpoints oder muss man immer von vorne anfangen?

Frage gestellt am 12. September 2015 um 09:59 von max-hartl

2 Antworten

Bei manchen gibt es checkpoints, bei manchen nicht, meine ich.

Bei Main-Ops 9 zum beispiel muss man leider immer von vorne anfangen.
Wie es z.b. bei der mit Huey aussieht, weiß ich nicht genau, aber da sie recht lang ist, denke ich das dort mindestens ein checkpoint ist.

Antwort #1, 12. September 2015 um 10:22 von Zypher94

Dieses Video zu MGS 5 schon gesehen?
ich finde die checkpoints sind ziemlich fair!
ist halt pro abschnitt 1. also zb bei emmerich vor 1. kraftwerk, nach der sequenz, dann sobald man raus ist, sobald man den save bei der base erreicht hat, nach dem treffem mit ihm und wo der robo kommt.
.
ja, mission 9 ist aber auch der guerillia schlagt, wo man dauernd nur panzer usw abwehren soll und es geht um die zeit. da kanns auch keinen checkpoint geben. ist sowas wie ne ausnahme. aber selbst die notmission der eigenen truppe in afrika im sumpf, dort bin ich schon krepiert aber hatte sonst nie stress (und da gehts ja um ne unsichtbare zeit, man muss die beiden ja retten bevor sie exekutiert werden und es laufen ne menge böser jungs rum.. ich sag dem 'der vietnamkrieg' im spiel ;) kommt besonders gut wenns pisst und geballert wird (am besten nachts!))
.
also nicht viel anders als bei mgs4.
bei code talker auch, wo man auf die sniper trifft, danach, nachdem man ihn getroffen hat (glaube ich, aber ka da hab ich mich bisher nur durchgeballert - war erst 1x dort) und nach der sequenz. mehr braucht man auch nicht.
also irgwie hat jedes areal (dorf) beim betreten nen eigenen point. aber selbst wenn man nen reload hat, gegner sind wie bisher markiert oder tot und das zeugs eingesammelt und alles. im schlimmsten fall einfach nochmal alles durchrennen!)
.
aber ok, war bisher eher vorsichtig und hab dh nicht soviel erfahrung. im endeffekt kann man auch wärend ner mission zurück zur unsichtbaren grenze (entweder markiert oder man merkt sie sich) und rennt halt nochmal zurück. aber da bin ich mir auch nicht ganz sicher. bei einzelnen missionen droht es glaub ich mit nem missionsabbruch! aber glaube da gibts 2 grenzen, 1 arealgrenze und 1 missoinsgrenze (da wo dann alles bisher gesammelte abgerechnet wird, die mission aber nicht abbricht. also es lohnt sich bisschen rumzurennen UND man kann ja dauerrennen - keine nervige ausdauerlinie, nur wenn man verletzt ist sollte man mal pause machen um zu heilen).

Antwort #2, 13. September 2015 um 04:55 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain

MGS 5

Metal Gear Solid 5 - The Phantom Pain spieletipps meint: Das "Open World"-Spektakel offeriert spielerische Vielfalt, neuartige Schleichmöglichkeiten und motivierenden Basisbau. Ein wahres Fest! Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MGS 5 (Übersicht)