Wie ist das Spiel? (AC - Syndicate)

Da ich noch unsicher bin ob AC Syndicate meinerseits gekauft wird, wollte ich einmal die Meinung von Fans (bin einer seit Teil 1) und nicht Fans Lesen, wie denn nun das Spiel im allgemeinen so ist.
Vorallem die Atmosphäre (Sound, Setting, Charakter) interressiert mich sehr.

Ps. Gibt es eigentlich irgendetwas neues zu der Juno Storyline oder hat Ubisoft diese nun doch endgültig gestrichen?

Frage gestellt am 26. Oktober 2015 um 23:09 von Thorion87

5 Antworten

Also für mich ist Assassin's Creed seit dem 3. Teil (also der mit Connor) sowieso nicht mehr Assassin's Creed, genauso geht's mir mit den alten Hitman Teilen und diesem neuen Absolution aber egal, ein gutes Spiel ist es trotzdem ich will hier jetzt nicht alle Einzelheiten auflisten warum is einfach so ok xD Kaufen kannst du es dir auf jeden Fall ohne es zu bereuen, geb ich dir meine persönliche Garantie ;)

LG Fury

Antwort #1, 27. Oktober 2015 um 01:56 von The__Fury

Ich bedanke mich für deine Antwort Fury.

Antwort #2, 27. Oktober 2015 um 15:59 von Thorion87

atmosphäre, sound und gameplay sind geil!
aber story, besser als so manch andere aber ist wohl nicht mehr grosser hauptbestandteil von ac.
dafür sind die nm ziemlich umfangreich, man kann wirk vieles machen!
mehr als sonst, kutschenrennen (auch sonst damit rumdüsen wie in nem gta), welche per nm klauen (lagerbestand auffüllen) - auch zufälliges kutschenklauen, kinderarbeitsszeugs befreien, kopfgeldjagd ist ähnlich wie einige andere vom ablauf her nur mit nem anderen ende und zweck (dienen der revierübernahme, zugüberfall oder auch schiffsüberfälle, versch nm mit bekannten zeitlichen figuren, und boxkämpfe gegen mehrere gegner mit mehreren stufen kann man bewältigen!
.
also was nm angehen hat man jede menge, nur dass die story nicht linear läuft, da gibts mehrere storylines (mal was anderes) und die sind charakterverbunden, manchmal nur mit einem der geschwister oder auch beide möglich.
es hat sogar nen touch von brotherhood, weil man fast überall gangmitglieder rumstehen hat die man auch ausbilden kann (also nicht nur billige kampfklassen) aber ähnliche fraktionen hatte man schon in anderen teilen.
.
also es macht schon sehr viel laune, allerdings ne ezio-story mit noch folgenden 2 teilen wird es nicht sein.
ich denke es kommt ganz darauf an was man erwartet. es ist eben eher ein bandenkrieg-spiel! die templer spielen ne eher nebensächliche rolle und sind eher bandenbosse. aber vlt denke ich das auch nur weilich schon viel mehr zeit mit nm verbracht hab als mit hauptmissionen.
.
auf jedenfalls isses besser als unity! dies hat einfach neue massstäbe gesetzt und die wurden diesmal erweitert! aber atmosphärisch, spielerisch und vom openworld anteil isses echt cool!

Antwort #3, 27. Oktober 2015 um 17:39 von gelöschter User

Dieses Video zu AC - Syndicate schon gesehen?
Ich finde auch, dass es in den wichtigsten Kernpunkten von allen teilen bisher fast in allem das beste ist. Story kann man jetzt drüber streiten willst du eine umfangreiche und du bist nur auf die story aus kann ich nur sagen das bei syndicate die story nicht die größte stärke ist (gibt teile die haben ne bessere story, aber ich selber finde die von syndicate auch nicht übel). Vielmehr macht die atmosphäre und vorallem die vielen aktivitäten sehr viel spaß! Auch in sachen gameplay mit den kutschenfahrten ist es teilweise echt lustig einfach mal damit rumzufahren. Auch der greifhaken macht es dir viel genüsslicher aussichtspunkte zu erklimmen und über dächer zu gleiten. Und auch bei den Waffen haben sie ein bisschen Abwechslung reingebracht mit dieser klinge wo der adlerkopf oben drauf ist und mit dem Schlagring. Was ich nicht so toll finde ist, dass an jeder Ecke ein feind steht und wenn er dich sieht angreift. Wenn du ihn dann tötest und zufällig die Polizei in der Nähe stand dann hast du auch noch stress mit denen, das kann einem auf dauer vielleicht ein bisschen auf den keks gehen. Dann gibt es ja bekanntlich nun 2 assassinen Jacob und Evie (die mir auch sehr sympatisch sind) die man beide spielen kann (außer bei bestimmten missionen die für die jeweilige person vorgesehen ist). Aufjedenfall macht es auch wenn die story nicht das große ding ist extrem viel spaß, deine Assassinen zu skillen so wie du es willst, deine Gang zu verstärken und die Gang von dem Boss einen nach dem anderen auszuschalten. Das ist meine Meinung und ja wie gesagt ich kanns nur empfehlen.

Antwort #4, 27. Oktober 2015 um 20:10 von Geistbombe1

Ich bedanke mich für eure ausführlichen Antworten und Meinungen.

Antwort #5, 28. Oktober 2015 um 06:15 von Thorion87

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed - Syndicate

AC - Syndicate

Assassin's Creed - Syndicate spieletipps meint: Was einst ein Netz aus Verschwörungstheorien und Geschichte begann, ist nun ein dünner roter Faden. Die Spielmechanik selbst ist aber auf der Höhe der Zeit. Artikel lesen
80
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

Call of Duty - WW2: Beta startet nächste Woche nur für Vorbesteller

Call of Duty - WW2: Beta startet nächste Woche nur für Vorbesteller

Mitten während der gamescom 2017, die vom 23. bis zum 26. August stattfindet, öffnet Activision die Türe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Syndicate (Übersicht)