Skyrim Grafikeinstellungen beim moden (Skyrim)

Hallo liebe Community,

ich habe eine Frage auf dem Herzen und zwar ...

Sollte ich die Grafikeinstellungen von Skyrim runter schrauben oder hoch schrauben wenn ich Grafik mods installiere ?

Frage gestellt am 16. November 2015 um 10:36 von Alkatras401

6 Antworten

Sorry, ich verstehe deine Frage nicht so recht. Die meisten Grafik Mods machen die Grafik des Spiels besser. Sie kosten deshalb auch, je nachdem wie stark sie die Grafik des Spiels verbessern, mehr Leistung, was bedeutet, dass dein PC mehr Leistung bringen muss. Solltest du über einen leistungsfähigen Prozessor und eine besonders gute Grafikkarte verfügen, kannst du Skyrim in extrem guter Qualität spielen. Bevor du das Spiel zu zocken beginnst, stellst du eigentlich nur die Auflösung in der du spielen willst ein. Der Rest wird vom Spiel selbst festgelegt. Beim ersten starten des Spiels, wird festgelegt, in welcher Qualität dein PC das Spiel zeigen kann (mittel, hoch, Ultra usw.) Die meisten Grafik Mod verbessern das Beste, was das ungemoddete Spiel leisten kann. Ich gebe dir unten einen Link, wo sehr detailliert beschrieben wird, mit welchen Mods du eine sehr gute Grafik erreichen kannst (Warnung: für die dort gezeigte Mod Sammlung, müsstest du einen wirklich leistungsfähigen PC haben). Ohne genauere Angaben zu deinem PC System, kann ich aber nicht sagen, ob die Mods, welche in dem Link gezeigt werden, auch wirklich zu deinem PC passen. Bevor man an der Grafik Änderungen vornimmt, sollte man sich einlesen, welche Modifikationen zu dem vorhandenen PC passen.
http://www.gamestar.de/spiele/the-elder-scrolls...

Antwort #1, 16. November 2015 um 13:13 von Astaroth1967

Nun... da fragst du am besten deine Grafikkarte würde ich sagen...
heißt du stellst die Anforderungen an sie und guckst, wie sie damit umgehen kann. Wird sie sehr heiß oder bekommt sie Probleme mit dem VRAM oder treten Grafikfahler auf -> Grafik runterstellen. (Für die ersten beiden Sachen wäre es nützlich, wenn du ein Tool hättest, was das auslesen kann.)

Antwort #2, 16. November 2015 um 13:16 von Lagi08

Astaroth1967

Prozessor : Intel(R) Core(TM) i7-3770 CPU 3, 40 GHz

Arbeitsspeicher : 8 GB

Systemtyp : 64 Bit-Betriebssystem

Grafikkarte : Readeon Nitro R9 390
8 GDDR5
4K

Ich habe mal gehört das man die Grafikeinstellungen auf die niedrigste Stufe stellen soll bevor man mit dem modifizieren beginnt weil ja die mods dann für die Grafik sorgen. Nur ist das jetzt schon 2 Jahre her und ich war mir unsicher ob das stimmt.

Und danke für diene schnell Antwort freut mich sehr ^^

Antwort #3, 16. November 2015 um 15:30 von Alkatras401

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Alkatras401
Skyrim ist auch das erste Spiel das ich gemoddet hatte. Ich spiele inzwischen seit Anfang Jahr kein Skyrim mehr, weil ich mir, nach der Erstellung eines weiteren, neuen Charakters einen ärgerlichen Bug einfing und diesen nicht mehr los wurde. Ich hatte, zu diesem Zeitpunkt aber schon mehrere Charaktere auf ein hohes Level gebracht (Spielzeit gemäss Steam über 2500 Stunden), und kein Interesse mehr, mich mit dem Bug rum zu ärgern. Ich spielte das Spiel ab dem zweiten Charakter mit Modifikationen, allerdings verwendete ich weder das High Resolution Texture Pack (ein gratis DLC, welches man bei Steam runter laden kann), noch Grafik Mods, weil ich damals über keinen besonders starken PC verfügte (i7 920 Nethalem Prozessor, Radeon 5770HD Grafikkarte, 8GB RAM). Inzwischen besitze ich einen neuen PC, und habe mir auch einige Grafik Mods runter geladen. Nicht die aus meinem Link, obwohl mein PC die locker schaffen würde, mir ist das Ganze einfach zu farbenfroh, zu viel Vegetation in den Städten. Ich mag die Grau in Grau Atmosphäre, der Vanilla Version eigentlich recht gern. Für meine Modifikationen habe ich keine Änderung, an meinen Einstellungen vorgenommen (die werden durch die Modifikationen, meiner Meinung nach sowieso übersteuert). Mit deinem PC solltest du mit den meisten Mods klar kommen. Nur bei 4K Mods bin ich mir nicht sicher. Die bescheidenen Modifikationen die ich runter geladen hatte (High Resolution Texture Pack DLC, einige neue Texturen für Schnee, Steine und Wasser, schönere Wettereffekte usw.) hatten bei mir trotzdem funktioniert. Allerdings verfüge ich nur über eine bescheidene Spielzeit mit den Grafik Modifikationen (FPS Problem, wegen meines 144Hz Bildschirms und meines SLI, schafft das Skyrim Programm die nötige Menge an Berechnungen pro Sekunde nicht). Wenn ich Skyrim spielen will, muss ich entweder die FPS Berechnungen für meinen Bildschirm begrenzen oder das SLI deaktivieren (zum Glück schafft auch eine meiner Karten 980GTX das Spiel inklusive Modifikationen auch so). Ich hoffe meine Infos helfen weiter. Leider bin ich kein Experte für Modifikationen.

Antwort #4, 16. November 2015 um 16:55 von Astaroth1967

Grafik runterschrauben bei Grafikmods? mh nein, eigentlich genau das Gegenteil. Das Einzige, das Du machen kannst ist sämtliche Anti Aliasing Sachen in der Skyrim Prefs Ini auf 0 stellen, sofern Du eine ENB hast (Beleuchtungsmod).

Ansonsten kannst Du sowohl die UGrids, die Details und die Sichtweite erhöhen. Dein System ist wirklich nicht schlecht und gerade wenn Du Grafik Mods die Landschaft verändern (mehr Bäume, Tiere etc.) und Wert auf HD Texturen 2048, 4096 legst, kommen Dir die 8 GB VRAM Speicher Deiner AMD Karte zugute. Du kannst locker alles auf Ultra stellen.

Antwort #5, 16. November 2015 um 19:05 von The_Dahaka

Zum austesten neuer Mods kannst du mit diesem Tool die Performance beobachten.

http://www.nexusmods.com/skyrim/mods/6491/?

Antwort #6, 16. November 2015 um 19:08 von The_Dahaka

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Zone of the Enders - The 2nd Runner: Neuauflage für PC und PlayStation 4 inklusive VR-Support angekündigt

Überraschende Ankündigung aus dem Hause Konami: Das 2002 veröffentlichte Zone of the Enders - The 2nd Ru (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)