Wieviel ähnlichkeit hat es mit monster hunter? (God Eater 2 - Rage Burst)

1. Bei monster hunter levelt man ja nicht sondern je mehr def die rüstung haben um so mehr haltet man gegen end monster aus, wie ist es hier levelt man?
2. hat man am anfang alle waffenarten oder muss man noch was freischalten?
3. sind die blut kunst oder style ähnlich wie bei MH mit dem hunter style und arts?
4. wie sieht es mit farmen aus, gibts auch im endgame so seltenen item das man selbst bei 20 mal nicht bekommt, oder wie bei MH jetzt mit zornklingen pulver das nur bei einen dropt und nicht bei belohnung bekommt?
5. lohnt der kirito costum dlc oder ist es nichts besonders?

Frage gestellt am 04. September 2016 um 19:26 von Sandfall

5 Antworten

Hey,
Ist zwar schon länger her, dass ich Monter Hunter gespielt habe, aber ein wenig kann ich deine Frage beantworten.
1. Es ist Monster Hunter ähnlich, ist aber schon anders. Man sammelt auch Materialien, um neue, bessere Waffen zu schmieden und kann mit diversen Upgrades seine Werte aufbessern. Ein Levelsystem hat es leider nicht.
2. Waffenarten sind von Anfang an alle da, du kannst dich also frei entscheiden, mit welcher Waffe du kämpfst und welche du auflevelst. Manche Gegner lassen sich aber z.B. leichter mit einem Schwert bekämpfen, als mit einem Speer, bzw. kann man manche Körperteile besser zerstören, in dem man eine andere Waffe nimmt.
3. Weiß nichts mehr von den Styles in MH, aber die Blutkünste sind eigentlich ziemlich cool, da diese ein Levelsystem besitzen. In dem du sie benutzt levelst du sie und schaltest auch neue frei
4. Farmen fiel mir bisher viel leichter als in MH. Das gute ist, dass es auch bei weitem nicht so zeit/- aufwändig ist, da ich die seltensten Materialien entweder schon beim ersten Kampf hatte oder dann beim zweiten oder ganz selten beim dritten Mal. Und wenn dir das zu lange dauert oder du es mehrfach brauchst, kannst du es nachdem du es einmal erhalten hast auch mit speziellen Tickets, die eine ähnliche Droprate haben herstellen. Es gibt auch gewisse Farming-Fähigkeiten, die dir das Sammeln erleichtern. Der Fokus liegt hier klar auf den Kämpfen und die sind meiner Meinung nach viel besser als bei MH. Mir hat bei MH die Schwerfälligkeit der Steuerung überhaupt nicht zugesagt. Hier geht alles viel leichter von der Hand und man hat zudem ein großes Repartoir an Kombos und Angriffen für jede Situation. Mir hat jedoch das Design bei MH besser gefallen (finde halt Dinos cooler als eigenartige Kreaturen).
5. habe leider selbst keine Ahnung ob sich das lohnt, da ich es nicht habe, obwohl ich es vorbestellt habe und ich habe keine Ahnung ob man es noch freischaltet oder ob der DLC bei Amazon einfach nicht dabei ist (ärgerlich)

Antwort #1, 06. September 2016 um 20:18 von Legoman21

wie schaut es mit dem schwierigkeitsgrad aus? hab gesehen das man auch NPC mit in den jagd nehmen kann, schafft man den alle quest solo mit NPC oder muss man bei manchen quest schon mit fähige leute spielen? Und kann man sich overpowern, oder ist es so, auch wenn man das höchste def erreicht hat, kann der endboss(oder auch andere starke end monster) dich immer noch mit 2 schläge oder instant kill töten?

Antwort #2, 07. September 2016 um 08:36 von Sandfall

Der Schwierigkeitsgrad ist absolut in Ordnung. Es wird immer dann knifflig, wenn man gegen mehrere starke Aragami gleichzeitig kämpfen muss und es nicht schafft, sie voneinander zu trennen. Dann kann es schon mal vorkommen, dass man die ein oder andere Attacke zu viel abbekommt, weil ein Gegner von hinten angreift. (Habe aber noch nie ein One Hit KO abbekommen. Bei dem Tempo wäre das aber auch wirklich unfähr. Meist halte ich 4 Treffer aus. Nur wenige Attacken ziehen die Hälfte oder mehr ab. Diese sind aber in der Regel vorhersehbar und man kann sie deshalb auch vermeiden). Aber die NPCs sind wirklich gut, die schaffen es teilweise sogar dich noch zu heilen, obwohl du eigentlich schon KO gegangen wärst, in dem sie eine Heilkugel in dem Moment auf dich schießen, in dem deine HP eigentlich auf Null gehen würden. Passiert aber nicht immer. Aber wenn man einmal KO geht können einen die NPCs einfach wiederbeleben. Das ist an und für sich nicht schlimm. Mann verliert pro KO etwas von einer sog. Beständigkeitsleiste und wenn man zu oft KO geht fallen bestimmte Belohnungen evtl weg. Ist mir aber fast noch nie passiert, dass das zu oft der Fall war. Die NPCs können übrigens auch KO gehen, was häufiger auch bei höherer Schwierigkeit passieren kann. Aber man kann ihnen gewisse Fähigkeiten geben und diese verbessern, damit sie noch nützlicher werden.
So richtig OP hab ich mich noch nie gefühlt, da immer, wenn ich bessere Waffen schmieden kann, meist auch gleichzeitig der Schwierigkeitsgrad, auf dem die aktuellen Missionen sind erhöht ist und die Aragami mehr aushalten und teilweise aggressivere Angriffsmuster haben. Ich bin aber auch noch lange nicht am Endgame und kann dir deshalb nicht sagen, ob es gegen Ende anders ist. Finde ich manchmal iwie auch etwas schade, andererseits wäre es wahrscheinlich langweilig, wenn man jedes mal ein starkes Aragami mit ein paar Schlägen außer gefecht setzen würde. Es kommt eher darauf an, wie man spielt. Dh. erst die Schwachstellen beschädigen (meist Schweif, Kopf, Torso. etc.), damit man mehr Schaden macht (ca doppelt so viel) und dann weiterhin alles draufhauen, was man so zu bieten hat und möglichst Treffer durch Blocken und geschicktes Ausweichen vermeiden. Am besten noch die Heilitems voll aufstocken vor jeder Mission, da man eigentlich immer ein paar Schläge abbekommt, die es zu verkraften gilt. Die sind aber zum Glück billig und man bekommt sie en masse durch Belohnungen nach Kämpfen. Online sieht das ganze denke ich anders aus. Habe ich aber noch nicht gemacht, da ich kein PS Plus Konto habe. Da kann man sich bestimmt genau so von Leuten mit guter Ausrüstung hochziehen lassen. Ist aber absolut nicht nötig.
Schade finde ich nur, dass man keine neuen Kombos oder irgendwelche Ultimativen Angriffe lernt. Zumindest bis jetzt noch nicht. Aber ich denke auch nicht, dass im Laufe des Spieles noch so viel dazu kommt. Nur einen extra Burst glaube ich oder so ähnlich. (in GE2 Rage Burst). Dafür kann man Blood Arts ausrüsten und aufleveln, die besonderen Attacken zumindest teilweise nahe kommen. Bei Resurection hat man Jäger Stile gelernt, was ich eigentlich ziemlich cool fand. Diese fallen allerdings bei Rage Burst weg. Hätte wohl das Spiel zu einfach gemacht, wenn man diese und die Blood Arts zusammen gehabt hätte.
Bin aber trotzdem die ganze Zeit am Zocken, also schlecht kanns nicht sein ;) (Es gibt aber trotzdem viele Spiele, denen man ansieht, dass sich die Entwickler etwas mehr Gedanken dabei gemacht haben) Da ich aber Anime Fan bin und ich das God Eater Prinzip cool finde musste ich es mir kaufen.
Hoffe ich konnte dir weiterhelfen :) (Hast du es dir mittlerweile schon gekauft oder überlegst du es dir noch?)

Antwort #3, 09. September 2016 um 13:42 von Legoman21

Dieses Video zu God Eater 2 - Rage Burst schon gesehen?
habs mir schon geholt spile zu zeit resurrection, bin auf mission stufe 3, finde bis jetzt den vajira total stark, weil der so flink ist und fast kein pause macht und auch die kugeln die man von ihm bekommt schadet ihn nicht wirklich, ne frage bist du durch mit dem story, da du den anime ja schon kennst, kann man diese riesiege god arc machen den lenka am letzten folge benutzt hat, der raketen abschiesst und dann auch noch zu schwert wird, kann man das auch erstellen oder ist das OP?

Antwort #4, 09. September 2016 um 20:18 von Sandfall

Des liegt daran, weil die Kugeln, die man von ihm bekommt vom Element Funken sind, wogegen er sehr resistent ist. Schwach ist er gegen Feuer, Frost und Göttlich. Es ist eigentlich immer wichtig die Waffe mit dem richtigen Element auszurüsten, das kann dir so einiges erleichtern. Zudem musst du ihn an den richtigen Stellen verletzen. (Kopf, Vorderbeine, Schweif) Ja den Anime kenne ich und die Waffe wäre echt cool, aber ich denke, dass es die nicht gibt. Ich habe Resurrection bis zu Stufe 9 gespielt und die Waffe, die seiner am ehesten nahe kommt, ist wohl ein Katana vom Typ Langschwert. Du kannst dich ja mal auf der Wiki von God Eater umsehen, da sind alle Waffen mit Bildern dazu eingetragen. http://godeater.wikia.com/wiki/God_Eater_Wiki Unter Reiter: NORN Database -> Equipment -> Blades

Antwort #5, 10. September 2016 um 20:11 von Legoman21

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: God Eater 2 - Rage Burst

Letzte Fragen zu God Eater 2 - Rage Burst

God Eater 2 - Rage Burst

God Eater 2 - Rage Burst spieletipps meint: Anime-inspirierte Team-Monsterjagd. Etwas karg in der Aufmachung, aber ausgesprochen gut spielbar und mit ordentlichem Umfang. Artikel lesen
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

God Eater 2 - Rage Burst (Übersicht)