hat jemand das ende verstanden und ein paar neben fragen (Final Fantasy 15)

Spoiler, nur lesen wenn ihr durch seid...












Habe es auf normal mit alle 13 königswaffen durch gespielt, zuerst bekämpft Noctis Ardyn im nichts beschwört sein Könige, Ardyn und Noctis lösen sich auf, dann after credits wie Noctis und Co. zusammen campen und über freundschaft reden, dann nochmal after credits wie Noctis und Luna heiraten, dann einfach Ende, also ist Noctis tot und heiratet Luna in Jenseits o.O
hoffe wirklich es kommt kein 15-2 XP
1.dann wer waren diese 4 angekettete leute bei thronsaal, bin nicht sicher ob 2 von denen Luna und Regis waren.
2.Hat jemand Ardyns ''Böser rache plan'' verstanden, weil wieso hat er damals nicht gleich Noctis mit Kristall in Festung vernichtet sondern 10 Jahre gewartet?
3. Gibts general glauca in spiel als secret boss, weil er hat ja so ziemlich am anfang noch Noctis bescheid gegeben das sein Vater starb, wundert mich nur das man ihn in den rest der Story nix mehr von ihn hört...

Mein end fazit zu Spiel: Am ende ist es extrem gerusht, weil nach den 10 jahre skip kann man nur noch auf den endboss zu gehen anstatt noch die anderen fragen was habt ihr so in 10 Jahren getan XD, hab irgendwie erwartet das Noctis am ende die Stadt wiederaufbaut aber naja, aber dennoch tolles Spiel nur von 15 jahre entwicklungs zeit hatte ich fast ein meisterwerk von Story erhofft und über 100h spiel zeit für story, hab für den abschluss 27h gabraucht...

Frage gestellt am 12. Dezember 2016 um 20:24 von Sandfall

4 Antworten

1. Die 4 waren Regis, Luna, Nyx (vom Film) und der Nilfheim Kaiser

2. Glaub weil er Noctis mit seiner ganzen Macht besiegen wollte

3. Soweit ich weiß gibt's ihn nicht secret boss

Antwort #1, 12. Dezember 2016 um 20:57 von RippingShadow5

Also ich habe das Ende so verstanden...nachdem ich mir das Ende von einem Youtuber erklären ließ :D
Noctis stirbt (wie es seine Bestimmung von ihm verlangt) und Prompto, Ignis und Gladio leider auch (beim Verteidigen des Thronsaals vor den Siechern).
Und die Szene, in der Noctis und Luna verheiratet sind ist praktisch der Moment, den er sieht als er stirbt, also seine "letzte Fantasie" bevor er stirbt.
Ergibt für mich zumindest Sinn :D
Aber gefallen tuts mir nicht >.<

Antwort #2, 13. Dezember 2016 um 14:29 von gelöschter User

Nyx besiegt den General Glauca im Movie, lange nachdem König Regis gestorben ist.

Folgende Idee zum Verständnis des Endes:
Der Kanzler sagt, nachdem Noct ihn besiegt hat, dass er nun wieder vergessen wird und Noct erwidert, dass er dafür nie wieder aufstehen muss.
Der Abspann kommt und die Jungs schieben wieder bei dem altbekannten Song den Regalia.
Was ist, wenn Luna und Noctis zwar gestorben sind (und vielleicht auch die Jungs vor der Zitadelle), aber durch Ardyns Tod die ganzen Sachen gar nicht stattgefunden haben? Was ist, wenn sich bis zum Friedensangebot und der Vermählung nie ein Kanzler eingemischt hat und nie Siecher auftauchten? Dann wäre es eine stinknormale Panne gewesen, eine stinknormale Fahrt zu seiner Braut und eine stinknormale Hochzeit. Es wäre ein echter Frieden gewesen, nachdem es einen normalen Krieg zwischen Ländern gegeben hat. Wäre für mich jedenfalls befriedigender als das Ende, was wir alle glauben zu kennen.

Antwort #3, 21. Dezember 2016 um 20:38 von Moonbaer

Dieses Video zu Final Fantasy 15 schon gesehen?
Ich denke der Zeitsprung war durchaus notwendig. Die alten Könige (die auch beim Kampf gegen Ardyn zugeschaut haben) würden kein Kind akzeptieren, deswegen musste er zuerst zum erfahrenen Mann werden...das hätte aber auch besser gelöst werden können.
Ich glaube auch nicht, dass es an Ende eine Traumszene war, sonst hätte Ardyn seinen Willen ja doch durchgesetzt: die Blutlinie der Lucis wäre ausgelöscht. Ich denke, dass sie ihn und Luna begnadigt haben. Die anderen Jungs haben sicher überlebt, wenn man an die Szene im Hangar denkt, denn da haben sie weitaus mehr Gegner erledigt.

Antwort #4, 12. April 2017 um 09:12 von NoxNoctis

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 15

Final Fantasy 15

Final Fantasy 15 spieletipps meint: FF 15 liefert neue Höhepunkte. Allerdings liegen die weit auseinander: Lange Warte- und Wegzeiten stören den Spielfluss. Das Kampfsystem ist Geschmackssache. Artikel lesen
80
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

One Piece: Neue Realserie könnte laut Produzent Kostenrekorde brechen

Der Produzent der kürzlich angekündigten Realserie von One Piece hat über die offenbar hohen Ambitionen (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Final Fantasy 15 (Übersicht)