Was soll das? (Mario Kart 8 - Deluxe)

Warum kann Nintendo die zusätzlichen Inhalte nicht einfach als DLC öffentlichen? Ich sehe das als pure Geldmacherei.

Frage gestellt am 09. April 2017 um 22:50 von VettelYoshi

4 Antworten

Dann bist du der einzige der das so sieht.

Antwort #1, 10. April 2017 um 06:47 von Exodia

Dann müssten ja alle Remasters die eventuell zusätzliches haben per DLC nachgereicht werde, totaler unsinn. Ist halt eine verbesserte Variante, wäre nutzlos das nachzuliefern. Schließlich müssen sie auch von etwas leben und ihre Spiele verkaufen, zudem haben auch Spiele ihre Grenzen auf Konsolen.

Antwort #2, 10. April 2017 um 22:20 von Wowan14

Zusätzliche Inhalte werden meistens auch als DLC bezeichnet.

Mir ist die Geldmacherei auch schon lange aufgefallen. Mit Amiibos fing das ganze glaube an, später kamen die DLC dazu und jetzt kommt noch das überteuerte Zubehör für die Nintendo Switch ebenfalls dazu.

Ich kenne nur eine einzige Spiel-Reihe bei der alle DLC kostenlos sind und die heißt Monster Hunter und ist für den Nintendo 3DS.


Wegen den DLC Bonus-Inhalten kosten Spiele sehr schnell mal das Doppelte vom Grundpreis des Spiels. Und hat man z.B. 4 Amiibos gekauft, dann hat man automatisch genauso viel ausgegeben, wie für ein neues 3DS-Spiel.

Nintendo sollte eine günstigere Alternative zu den Amiibos machen, wenn einem die Figuren egal sind und man nur die Funktionen für die Bonus-Inhalte nutzen möchte.

Nintendo möchte glaube ich nur noch billig produzieren und teuer verkaufen. Die Nintendo Switch ist ein gutes Beispiel dafür. Diese Konsole hat oder hatte die meisten "Kinderkrankenheiten" als andere Konsolen.


Mir kommt es außerdem so vor, als ob die Spiele und Konsolen von Nintendo gar nicht mehr richtig getestet werden, seitdem der einfache Nintendo 3DS auf dem Markt kam. Fast jedes Spiel hat schwere und leichte Software-Fehler, die man als Spieler sogar sehr leicht finden kann.

Das fängt mit kleinen aber trotzdem lästigen Grafikfehlern an und hört bei fast täglichen Spiel-Abstürzen auf. Gut, nur wenige Spiele stürzen oft ab, aber es gibt auch andere Fehler die sehr schlimm sind, wie z.B. das Spielstände ohne Vorwarnung gelöscht werden. Das ist bei Pokemon Mond 3DS nämlich auch schon passiert.

Ich selbst hatte mal das 3DS-Spiel "Sonic Allstars Racing Transformed" und da gab es insgesammt über 80 Software-Fehler. Das ist kein Scherz. Ich hatte mal alle aufgeschrieben und später dann gezählt.

Antwort #3, 07. Juni 2017 um 21:10 von HeavenStar

Dieses Video zu Mario Kart 8 - Deluxe schon gesehen?
Ich muss mein Beispiel zu den Amiibos etwas korrigieren:

Wenn man 3 Amiibos gekauft hat, hat man automatisch genauso viel ausgegeben wie für ein neues Nintendo 3DS-Spiel.


Es gibt auch Amiibos die leider 20 Euro kosten.

Antwort #4, 08. Juni 2017 um 09:07 von HeavenStar

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mario Kart 8 - Deluxe

Letzte Fragen zu Mario Kart 8 - Deluxe

Mario Kart 8 - Deluxe

Mario Kart 8 - Deluxe
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation-Klassiker gratis abstauben

PlayStation-Klassiker gratis abstauben

Schnell sein lohnt sich: Bis morgen könnt ihr euch einen PlayStation-Klassiker gratis für euren PC sichern. D (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mario Kart 8 - Deluxe (Übersicht)