Pokemon oder children of mana? (Children of Mana)

Was meint ihr, welches spiel vom inhalt her besser ist? Ich habe vor,
mir eines der spiele zu holen und brauche eure hilfe. Danke im vorraus.

Frage gestellt am 03. Januar 2008 um 15:00 von Sorbet

9 Antworten

Ich würde mir Pokemon kaufen den es hat einen großen inhalt und es macht einfach spaß children of mana dagegen habe ich schnell durchgehabt
ich würde Pokemon nehmen

Antwort #1, 03. Januar 2008 um 15:51 von gelöschter User

dass stimmt weil pokemon istein mysterium fürsich und biss man pokemon durch hat dauerts zwar auch nicht lange aber bis manalle pokemonhat da vergehtne lange zeit! BEI CHILDREN OF MANA KANN MAN HALTNUR VERSUCHENAUF DIE HÖCHSTE STUFE ZU KOMMEN ABER MEHR IS DA AUCH NICH

Antwort #2, 09. Januar 2008 um 16:07 von ChaosFH5

Ich bin im Gegensatz der anderen beiden Antwortgeber der meinung, dass Children of mana zwar etwas einseitig ist, aber viieel mehr
spaß macht als pokemon.
Falls dich das nicht überzeugt, würde ich mir spectrobes
holen.es ist so ähnlich wie pokemon, nur besser. Sieh es dir hier doch mal an.

Antwort #3, 17. Januar 2008 um 18:00 von sonstnochwas

Also ich glaub eher Pokemon dauert zwar länger, aber bei Children of Mana kämpft man ja selbst und nicht die Pokemon oder etwas anderes.

Antwort #4, 29. Januar 2008 um 08:05 von Mew_Blue

ich bin auch eher für children of mana da ich selbst kein großer Pokemonfan bin...

Antwort #5, 25. Februar 2008 um 14:00 von Luna07

Ist Geschmackssache,
Wenn man Echzeitkampf ala Hack n´Slay im knuddeligen Manga-Look
mag ist die World of Mana-Reihe genau richtig. Hab nen 70 h Spielstand, den geheim-Dungeon fertig und komplettier das Waffen- und Rüstungsset mit Ferrik. Dann hörts aber auch schon auf...

Pokemon hat eine simple Story: Werde der beste Trainer...schnarch!
Aber der Langzeitfaktor ist enorm und die Möglichkeit über Wifi mit Leuten aus aller Welt zu tauschen und zu KÄMPFEN ist schlichtweg
genial. Macht aber nur Sinn, wenn man W-Lan zu Hause hat.
Bei fast 500 verschiedenen Pokemon ist für jeden Geschmack das Richtige dabei...

Wie gesagt: Ist Geschmackssache!

Antwort #6, 14. April 2008 um 13:39 von Marle

Ich würde Pokémon nehmen, da es -mir zumindest- insgesamt viel mehr Spass macht und der Schwierigkeitsgrad ist nicht so hoch. (Hab übrigens beide Spiele und Pokémon gefällt mir 1000 mal besser!)

Antwort #7, 18. Mai 2008 um 16:30 von fantasyhero

Pokemon is mir zu langweilig und viel zu simpel und eintönig, ich hab nichma hunderter weil es einfach viel zu langweilig is.
children of mana hingegen ist ein echtzeit spiel wo man auch wenn man schon durch is auch noch quests machen, sich hochlvln und/oder alle bossmissionen mit boss und sequenzen nochmal machen kann

Antwort #8, 02. Februar 2009 um 16:47 von ff-fan

pokemon ist nach dem 1sten spiel durchspielen langweilig ich habe jetzt jedes durch und hole mir nie nie nie wieder ein pokemon spiel ich sage pokemon nicht sondern children of mana.

Antwort #9, 11. Juni 2009 um 23:00 von sudekiplaner01

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Children of Mana

Children of Mana

Children of Mana spieletipps meint: Gelungenes Fantasy-Rollenspiel mit komplexen Schlachten, jedoch kleineren technischen Mängeln. Der volle Spielspaß entfaltet sich mit vier Spielern.
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: NDS
  • Publisher: n/a
  • Release: 11.01.2007
77
6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

6 Wege, beim Zocken eure Freunde zu verlieren

Ihr spielt Videospiele UND habt Freunde? Das muss nicht sein! Wenn ihr euch an diese sechs wertvollen Tipps haltet, (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Children of Mana (Übersicht)