Manche Völker zu schwach? (Rome - Total War)

Findet ihr nich auch das manche völker in rome zu schwach sind? Ich maine Karthago ist ja jämmerlich! Historisch gesehen waren sie die zweit schlimsten Konkurenten Roms (nach den Seleukiden)und im spiel? Da sind sie so leicht zu schlagen wie eine gesunde katze eine lame Maus töten kann!
Aber am schlimsten haben sie es bei den Seleukiden gemacht! Nach neuesten Erkentnisen hat der vierte König Seleukidiens (Khamul I Nikator) etwa DAS Erobert: Skandinavien, Asien BIS JAPAN!(China Mongolei, Russland und Indien) hinunter bis zum Regenwald von Afrika und Karthago von den Römern! Also etwa ene fläche von 40000000- 45000000km2 (!) Etwa vier mal so graß wie Europa! Und viel größer als das bis vor kurzem als größtet Imperium der Weltgeschichte: Das Mongolenreich

Frage gestellt am 05. Oktober 2008 um 10:44 von gelöschter User

6 Antworten

mhh also ich habe mal einen test gemacht und als skipione die kartheger unbehelligt gelassen und siehe da nach zehn rund war ganz afrika und ägypten, sowie spanien karthagisch. Und ehe ich mich vesah landen die karthager auch schon mit ungefähr 7000(!) man in italien.

aus spielen mit den seuleuken weiss ich dass das stärkste volk des spiels die seuleuken sind.sie verbinden die beiden besten infanterie kampftaktiken (römisch und griechisch also speerwurf dann direkt nahkampf und phalanx) in sehr guten infanterie einheiten(silberschildpikeniere und silberschildlegionäre). Die kavallerie ist auch überragend: schwer gepanzerte Kataphrakte und nahkampfstarke gefärtenkavallerie sind zusammen nahezu unbesiegbar und werden von allen arten von elefanten und den tötlichen sensenstreit wagen unterstüzt.
dennoch gibt es einen nachteil:die seuleuken sind von feinden umgeben und AUSNAMSLOS alle guten einheiten der seuleuken haben 2 RUNDEN BAUZEIT!



alles in allem kann man aber sagen dass die beiden Völker nicht unterschätzt werden sondern nur schlecht sind wenn mann ihnen keine zeit gibt sich aufzubauen. denn auch die karthagischen einheiten sind nicht schlecht und numidien und spanien sind leicht zu besiegen sodass die karthager ziemlich schnell ein großer reich haben

Antwort #1, 08. Oktober 2008 um 15:52 von ludwig13

kann durchaus sein, aber als ich bei schwierichkeizgrat schwer spielte (Mit Karthago) waren die Seleukiden in ca. 20 Runden besigt. Und mit Karthago selbst: Ich hatte Krieg mit: Griechenland die Sizilien eroberten, Den Juliern (Die anderen Römischen Seiten wurden schon vernichtet) Die dauernt in Afrika landeten und Galien die Spanien eroberten und maine Provinzen eroberten. Die Seleukiden waren das zweite Volk mit dem ich das spiel durchgesoielt habe. Anfangs zimlich schwer bis ich Ägypten erobert habe da verbündete ich mich mit den Sykiden oder so und stiftete sie an die Parther anzugreifen, das größte problem nach den Ägypter waren... Die PONTER! (Hätte ich da nicht schon 6 Große Armeen gehabt)

Antwort #2, 08. Oktober 2008 um 19:34 von gelöschter User

mhhh
ja kann sein aber der mist an den seleuken is halt die baudauer die du dier bei der ausgangs position net leisten kannst

Antwort #3, 09. Oktober 2008 um 20:09 von ludwig13

Dieses Video zu Rome - Total War schon gesehen?
find ich nicht wenn man weiß wie des volk zu spielen mit karthago hab ich die römer besiegt

Antwort #4, 27. Oktober 2008 um 18:01 von wortwaffe

ja schon aber es wäre besser wenn bsp au eine gute kavalerie unter 2 runde...

Antwort #5, 28. Oktober 2008 um 13:27 von ludwig13

Wie war das nochmal mit den schlimmsten Gegnern Roms? Mit Karthago hast du Recht, aber die Seleukiden? Ich bitte dich, die waren in der Geschichte abgesehen von den Jahren 195-185 v.chr.nie eine ernstzunehmnde Bedrohung für Rom! Nun zu deinem "Problem": Karthago hat halt zu Spielbeginn keine wirklich guten Einheiten, die kommen erst mit der Zeit wenn man bessere Gebäude hat. Und was die Seleukiden betrifft, die werden von allen angrenzenden Reichen wie Armenien, Ägypten, Parthien und Pontus beharckt, kein Wunder also das die Seleukiden-KI da anfangs kaum eine Chance hat.

Antwort #6, 11. November 2008 um 02:26 von Leonidas

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rome - Total War

Rome - Total War

Rome - Total War spieletipps meint: Echtzeit-Strategie trifft auf das römische Reich, der Anspruch ist nichts für Neulinge. Erfahrene Strategen werden sich als Cäsar dagegen pudelwohl fühlen.
86
Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rome - Total War (Übersicht)