Ein paar Fragen zum Spiel (Spyro - Dawn Of Dragon)

Hi... :)
Will mir das Spiel eventuell zulegen, aber vorher habe ich noch ein paar Fragen!

1. Lohnt es sich?
2. Wie ist das Kämpfen?
3. Wie ist die Story?
4. Wie hoch ist der Wiederspielwert?
5. Was kann man alles machen?
6. Ich habe noch nie ein Spyroteil gezockt, ist die Story trotzdem nachvollziehbar?

Frage gestellt am 01. Dezember 2008 um 05:20 von DevilHunter91

22 Antworten

1. Kann man pauschal nicht sagen. Die Grafik und das Game-Design sind schon klasse, aber man muss diese Art von Adventure/RPG/Kampf-Spiel mögen.
Für MICH hat es sich gelohnt.

2. Das Kämpfen ist gut gemacht. Man kann mit Nahkampf, Combos und Elementen angreifen. Gilt sowohl für Boden als auch Luft.
Alle Combos sind in der In-Spiel-Hilfe beschrieben.
"Cool" ist es im Flug einen Boden-Gegner zu umkreisen und so richtig zu rösten.

3. Ausgesprochen apokaliptisch und action geladen.
Die Welt ist von Krieg gezeichnet, was untypisch für die Spyro-Spiele eigenlich ist. (Die "Legend of Spyro"-Reihe driftete aber immer stärker dortin)

4. Es gibt viel zu suchen/finden: 18 Rüstungsteile, 99 Blaue Kristalle, 2x20 Lebens/Magiekristalle, 9 versteckte Elite-Gegner, 2x4 aufstufbare Element-Angriffe

5. Fliegen, Combos, mit den verschiedenen Fähigkeiten von Spyro und Cynder Rätsel lösen...

6. Schwierig zu sagen.
Man sollte zumindest den ersten Teil ("A new Beginning") kennen, um mit dem Begriff "Dunkelmeister" (Malefor) etwas anfangen zu können, wer/was Cynder war/ist und wer die Hauptcharaktere sind.
Der zweite Teil ("Eternal Night") geht auf die Problematik ein, wer bzw. was Malefor ist und getan hat.
Fängt man beim Dritten direkt an, wird man sicherlich von den vier Wächtern (Ignitus & Co) vor so manches "Rätsel" gestellt, was die da so sagen.
Aber ggf. hilft es schon wenn man etwas über die Story nachliest.

Antwort #1, 01. Dezember 2008 um 09:23 von Pascal32

Ich danke dir für deine Ausführliche Hilfe!
Wo kann man denn was über die Story nachlesen?

Antwort #2, 01. Dezember 2008 um 15:05 von DevilHunter91

Wikipedia* ist da Recht ausführlich (aber vorsicht vor Spoiler!).
Sonst einfach bei Sierra (dem Publisher) schauen oder via Google nach dem Spiel(en) suchen.

Die Story ist generell recht überschaubar.

* = Das deutsche Wiki könnte etwas knapp sein, probiers ggf. auch bei der englischen!

Antwort #3, 01. Dezember 2008 um 19:30 von Pascal32

Danke...
Bei Wikipedia stehen 13 Teile von Spyro, gehören die alle zur Story, oder sind es nur bestimmte, die ich mir durchlesen muss?

Antwort #4, 01. Dezember 2008 um 19:34 von DevilHunter91

Nur die "Legend of Spyro"-Reihe!
Dazu gehören "A New Beginning" (Teil 1), "Eternal Night" (Teil 2) und "Dawn of the Dragon" (Teil 3, um den es hier geht).

Antwort #5, 02. Dezember 2008 um 08:18 von Pascal32

OK!
Dawn of the Dragon lese ich mir nich durch, da ich ihn mir ja selber hole! ^^
Was ist an den alten Spyroteilen denn anders? Dachte die gehören auch zu der Story?!

Antwort #6, 02. Dezember 2008 um 15:11 von DevilHunter91

Die ersten Spyro-Spiele (PS-One) waren mehr ein lustiges 3D-Jump'n Run. Fröhliche Welt, bunte Farben, etc...

Ich selbst habe nur die ersten beiden Teile (die anderen hab ich noch nicht bekommen).
Und da war Sparx auch noch stumm, dafür war Spyro selbst ausgesprochen frech und vorlaut.
Ein starker Kontrast zu der "Legend of Spyro"-Reihe, wo er mehr zurückhaltend und vorsichtig ist. Vor allem in "A New Beginning".

Die "Legend of Spyro"-Reihe spielt scheinbar in einer völlig eigenen Welt, die nichts mit den verganenen Teilen zu tun hat - so weit zumindest mein Eindruck.
Es gibt nur ein paar wenige Schnittpunkte.
Zum Beispiel: Jäger - ein Charakter in "Dawn of the Dragon" - hatte im zweiten Teil der alten Reihe seinen Erstauftritt - war dort aber mehr nur eine Nebenfigur.

Anders ausgedrückt:
Die alten Spiele waren mehr ein kindliches Adventure-Jump'n Run wo es mehr um erforschen und sammeln ging.
Die "Legend of Spyro"-Reihe hat viel deutlicher den Kampf und ernste Aspekte im Vordergrund.

Antwort #7, 02. Dezember 2008 um 16:05 von Pascal32

Hört sich gut an, kämpfen gefällt mir eh besser! ^^
Ist Dawn of the Dragon der Beste Teil von der Legend of Spyro Reihe?
Sind die Moves, Combos schwer einzusetzen, oder einfach?

Antwort #8, 02. Dezember 2008 um 16:20 von DevilHunter91

Grafisch auf jeden Fall der beste - kein Zweifel.
Sonst kann man sagen, dass es schon mitreißend und spannend ist, doch "Eternal Night" hat auch gewisse Abschnitte, die nicht so übel sind.
Es ist halt ein gelungener Abschluss der Reihe!

Zu Frage #2: Tja...da muss ich - wenn ich gnadenlos ehrlich bin - zugeben, dass ich bislang im Kampf nur wild auf den Angriffsknöpfen herum gehämmert habe.
Aber langsam gewöhne ich mich an die Combos und Moves.
Also: Es ist alles lernbar und eine Frage von Übung.

Antwort #9, 02. Dezember 2008 um 19:41 von Pascal32

Wird dann bald eine neue Spyro-Reihe beginnen, oder ist nach Down of the Dragon schluss?

Genau das wollte ich hören mit dem Kämpfen! ^^
Mir ist es lieber, wenn man die ganzen Combos und Moves erlernern muss, als wenn man einfach irgendwas drückt!

Wie sehen die Spezialfähigkeiten denn aus von Spyro und Cynder?

Antwort #10, 03. Dezember 2008 um 06:18 von DevilHunter91

Also ich weiß bislang nur, dass "Dawn of the Dragon" die "Legend of Spyro"-Reihe abschließt, was Sierra weiter plant...keine Ahnung.
(Es ist aber anzunehmen, dass die Spyro-Spiele weitergehen. Wie und wann ist aber noch nicht bekannt.)

"Spezialfähigkeiten"? Nun...es gibt da die 2 mal 4 Elemente für die beiden Hauptfiguren.
Spyro kann Feuer, Eis, Erde und Blitz nutzen, Cynder Gift, Dunkelheit, Furcht und Wind.
Jedes Element hat einzigartige Sondereigenschaften.
Beispiele: Spyro's Blitz kann an manchen Stellen Gerätschaften unter Strom setzen; Cynder's Dunkelheit erlaubt ihr durch spezielle Tore zu laufen.
Spyro hat einen Vorteil in der Lebensenergie, während Cynder mehr Magie (Elementangriffe) hat.

Im Nahkampf und Combos sind allerdings beide gleichstark.

Antwort #11, 03. Dezember 2008 um 08:12 von Pascal32

Das mit den Elementaren wusste ich schon! ^^
Gibt es auch verschiedene Attacken zwischen den Elementen (z.B. mehrere Feuerattcken, oder nur eine)?

Wieviele Combos haben die denn so ungefähr?

Kann man den Gegner auch packen?

Antwort #12, 04. Dezember 2008 um 05:29 von DevilHunter91

2 pro Element (R2 und R1 Taste)
Beispiel an Sypro's Element Feuer:
R2 = Flammenangriff (mittlere Reichweite, guter Schaden)
R1 = "Komentenschlag" (glaube ich war der Name); Spyro führt einen kurzen Schlag nach vorne aus, und ist dabei von Feuer umhüllt. Gut um eine Gruppe zu schädigen und weg zu schleudern.

Anzahl Combos: Ich hab's nicht gezählt aber so beim durchschauen waren es so 12 bis 15.

Gegner packen: Ja. Gehört auch zu zahlreichen Combos.
Schaut recht cool aus, wenn Spyro/Cynder diesen dann ordentlich vermöbeln! (Gilt gleichermaßen für "in Luft" als auch für "am Boden")

PS:
Hab ich noch vergessen zu erwähnen:
Der Schwall-Angriff (englisch "Fury-Attack") - quasi Superwaffe die beide (Sypro + Cynder) beherrschen.
In den ersten beiden Teilen war die Fury-Attack eine Screen-weite 100%-Vernichtungsattacke.
In diesem Teil bedeutet der Schwall einen zeitbegrenzten Super-Element-Modus. Das Schwall-Element ist enorm stark kann jedweden Geger - gepanzert oder nicht - in Sekunden killen.
Dauer: ca. 10 Sekunden (klingt kurz, reicht aber wirklich aus um bösen Buben ordentlich an die Wand zu klatschen!)

In allen Teilen gibt es eine "Schwall-Leiste" die sich nach besiegten Gegnern langsam füllt. Wenn sie voll ist, kann man diese Attacke einmal einsetzen.

Antwort #13, 04. Dezember 2008 um 08:32 von Pascal32

Also kann man mit jedem Element 2 Attacken?
Von dem Schwall habe ich schon gehört, aber das er so heftig ist, ist mir neu! ^^
Das hört sich ja alles ganz viel versprechend an, hoffentlich ist es auch so...
Gibts dort auch Endgegner?

Antwort #14, 04. Dezember 2008 um 15:04 von DevilHunter91

Das mit dem Schwall ist wohl Geschmackssache. Ich verwend' das nur selten. Eben nur als Notfall-Lösung, wenn meine HP Alarm geben.

Endgegner: Sicher.
Ohne zum Spoiler zu werden, kann ich sagen:
Es gibt einen End-Endwächter (besagter "Dunkelmeister" aka Malefor*) sowie zwei "nette" Personen steinharter Natur die einen quasi das Spiel begleiten (kein Scherz!).
Und nebenbei gibt es da noch die 9 Elite-Gegner die auch ganz schön gefährlich die HP-Leiste, aber gänzlich optional sind.

Allerdings: Es ist nicht so, wie in den Vorgänger-Spielen wo der Endwächter am Ende eines Levels ist. Kommt es WIRKLICH zu einem Kampf wird dabei meist ein eigener Level spendiert*.

(* = Beschämter Nachrtrag: Ich muss leider zugeben, dass ich selbst "Dawn of the Dragon" noch nicht komplett durchgezockt habe. Die Infos bzgl. Malefor habe ich lediglich recherchiert.
Ich bin momentan noch am Suchen von fehlenden Powerups und Rüstungsteilen.
(Eben weil dieser End-Endwächter recht krass sein soll, möchte ich mit optimalen Status bei ihm "vorsprechen".) )

Antwort #15, 04. Dezember 2008 um 15:58 von Pascal32

Cool, wusste gar nich das man auch Rüstungen und sowas sammeln kann!
Was bringt das denn?
Verstehe ich, werde ich auch machen... Ich versuche in einem Spiel immer möglichst alles zuholen! ^^
Wie lange zockste denn jetzt schon daran?

Antwort #16, 04. Dezember 2008 um 16:29 von DevilHunter91

Es gibt sowohl für Spyro und Cynder jeweils 9 Rüstungsteile
3 für Kopf, 3 für Rücken, 3 für Beine
Jedes Teil hat für den Charakter individuelle Eigenschaften.
Verbesserte Vereidigung, Verbesserer Angriff, Regeneration, Verbessereter Schwall / Magie, etc.

Scheinbar, ich weiß das noch nicht mit 100%, hat es einen besonderen Effekt, wenn man drei Teile der gleichen Gruppe anlegt.
Also Helm Slot #1, Rückenpanzer Slot #1 und Beinpanzer Slot #1.
Zumindest wird mir im Game dann eine besondere Eigenschaft angezeigt.

Außerlich wirken Spyro und Cynder dann wirgendwie...ja...stylisch! Drachen mit Rüstung - erinnert mich irgendwie an die Szene im Eragon-Film wo Saphira in voller Montur dasteht... :-D

Ich zocke seit dem Tag wo ich es bekommen habe - also wo Amazon es geliefert hat.
Das sind jetzt, glaube ich, 2 Monate.
(Die Verzögerung hat aber den Grund, weil ich letztens kaum dazu gekommen bin - meine Arbeit ist etwas stressig momentan.)

Antwort #17, 04. Dezember 2008 um 19:22 von Pascal32

Das Spiel sagt mir immer zu, aber wie gesagt erst nach Weihnachten, vorher steht noch Dead Space, Ratchet & Clank Tools of Destruction und Prince of Persia 4 an! ^^
Habe ab nächste Woche Donnerstag Urlaub, also genug Zeit zum Zocken...

Wie ist das eigentlich aufgebaut, gibt es Levels, oder kann man einfach überall hin?

Antwort #18, 04. Dezember 2008 um 19:34 von DevilHunter91

Es sind 13 einzelne Levels.
Man kann sie entweder im Story-Modus nacheinander - als Geschichte - durchzocken, oder, wenn man sie eben schon einaml gespielt hat, nochmal im "Kapitel-Modus" spielen um eben verpasste Upgrades, wie eben Rüstungsteile, zu suchen.
(Aber die Missionen muss man dennoch nochmal machen. Doch wenn man genug hat, kann man den Level einfach verlassen!)

Antwort #19, 05. Dezember 2008 um 12:23 von Pascal32

Es ist also keine Große Welt, wo man überall hin kann? Man
muss sich also an die Levels halten, was sie vorgeben?

Antwort #20, 05. Dezember 2008 um 13:15 von DevilHunter91

Na ja...bei den anderen Teilen ist das ähnlich gegliedert.
"A New Beginning" hat 5 Stufen und "Eternal Night" hat 6 Stufen.
Allerdings bestehen diese aus einer langen Serie von Räumen/Bereichen.
Bei "Dawn of the Dragon" sind es mehr klassische Levels.

Korrektur: Ich hab noch mal nachgezählt. Es sind 10 Stufen plus Endwächter-Stufe.

PS: Hab endlich das Spiel durchezockt!
Cooles Ending! Lustig wie das Ending von "A New Beginning" und dramatisch wie das von "Eternal Night".

Einziger Minuspunkt: Malefor - der Bösewicht - fällt leider ganz klassisch in die "großer böser Spinner"-Rolle. Nichts neues.
Aber mich kratzt es weniger, weil ich ihm ordendlich die Fresse zurecht gerückt habe! ;-D

Antwort #21, 05. Dezember 2008 um 16:44 von Pascal32

Spyro dawn of the dragon is geilllll!

Antwort #22, 06. Dezember 2008 um 20:34 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon

Spyro - Dawn Of Dragon

The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon spieletipps meint: Die Kameraführung ist unerträglich. Leider verschenkt der neueste Spyro viel Potenzial. Artikel lesen
70
BioMutant: Neues Action-RPG von THQ Nordic auf der gamescom vorgestellt

BioMutant: Neues Action-RPG von THQ Nordic auf der gamescom vorgestellt

Hersteller THQ Nordic hat das neue Action-Rollenspiel BioMutant angekündigt und via Pressemitteilung einige Detail (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spyro - Dawn Of Dragon (Übersicht)