Inquisitor (Sacred 2)

Kann mir bitte wer sagen, wie ich am bessten einen Inquisitor skillen soll, also Fertigkeiten, Attribute,...

Thx schonmal in vorraus

Frage gestellt am 02. März 2009 um 16:32 von Domnator

3 Antworten

jo, kann dir n paar gute tipps geben. hab nämlich mehrere varianten des inquisitors durchprobiert. s kommt jetzt drauf an welche du gerne spielen möchtest... hab einen inqui mit hauptaspekt inquisition, d.h. nen starken nahkämpfer, ein anderer inqui hab ich nur auf macht und unterwelt getrimmt. beide sind recht stark, jedoch fehlts beim nahkampfinqui an abwechslung und der macht/unterwelt-inqui ist zu stark sann von seinen fähigkeiten abhängig und hat dann im nahkampf etwas defiziete ... von daher die lösung: nen hybrid ^^
da dir aber nur 4 sockel mit fähigkeitenschnellzugriff zur verfügung stehn kann es dort dann etwas eng werden.
ok, zu seinen fähigkeiten:
- der buff seelenfänger ist eine der wichtigsten fähigkeiten und sollte recht schnell dessen modifikationen ausgebeut werden (1. längere seelendauer,2. lebensregenerierungsbeschleunigung, 3. selbstheilung bei jeder seele), da der inqui eh wenig leben von anfang an hat kriegt er mit voll ausgebautem seelenfänger jedesmal leben wenn er gegner tötet, nochdazu reißt es seine atk und def wert ungeheuer in die höhe. mit diesem buff biste sehr lange gut versorgt.
- zu seinen massenvernichtungszaubern:
!. machtsog (je mehr gegner desto mehr schaden, ergo auch mehr tote ^^)
2. fächerblitz ( flächenstarker angriff mit guter schadensnachwirkung)
3. schändung ( braucht ne leiche in der nähe zur aktivierung, macht guten physischen schaden)
4. verstümmelung (guter nahkampfangriff, welcher mehrere feinde trifft)

- gegen bossgegner fähigkeiten: seelenraub, stärkste attributschwächende fähigkeit im ganzem spiel: evtl. pranger.. gegner stürzen sich auf den boss, durch modifikation kann pranger die rüstung des gegners runtersetzen.

- starke unterstützungsauren:
im combo absolut vernichtend: eifer + entsetzen:
eifer haut dein angriffsgeschwindigkeit stark hoch und entsetzen senkt die angriffsgeschwindigkeit des gegners, mit anderen worten ... im nahkampf bist du dann dem gegner 3fach überlegen, da der nur noch in zeitlupe angreift und du selbst mit nahezu doppelter geschwindigkeit.

Antwort #1, 04. März 2009 um 20:33 von Klingenweber

- zusätzliche buffs:
beim inqui ist es so, dass eigtl jeder seiner buffs endsgenial ist:
seelenfänger: (oben besprochen) zuerst anstreben.
kasteiung: erhöht stark jeglichen austeilenden schaden, und je mehr der inqui verletzt wird desto stärker die schadenswirkung.
vergeltung: wird später ab gold wichtig, da du mit ihr und deren modifkation die chance erhälst JEDEN schaden auf den gegner zurückzuwerfen.
doppelgänger: mit der letzten modifikation kannst diese fähigkeit als buff verwenden, d.h. es ist immer ein weiterer inqui an deiner seite, sofern er nicht gekillt wird. noch dazu im extremfall beschwört der doppelgänger wiederum doppelgänger usw... dies läst sich steigern bis ungefähr 7 oder 8 inquisitoren aufm spielfeld sind und der gegner in einem starken gemetzel steckt.

soviel zu den fähigkeiten... nach der belegung würd ich alles in combos verstaun, meine waren so angeordnet:
- verstümmelung + schändung
- machtsog + fächerblitz
- seelenraub + pranger
- eifer + entsetzen
... also einen für 1 - 5 normale gegner, einen für 5 - abartig viele gegner, einen für bosse und ein nahkampfpusher für n paar sekunden abartiges geschnetzel (am besten auch bei bossen verwenden)


gut zu seinen fertigkeiten kurz:
wenn du alle 3 aspektbereiche gut nutzen willst brauchste alle 6 aspektkunde und - fokuse, kannst aber auch gern ein oder zwei weglassen (hab auf inquifokus verzichtet, da ich durch taktikkunde auch meine punkte in inquisition bekomme)
da alle buffs genial sind brauchste unbedingt konzentration, damitste mehrere nutzen kannst.
da der inquisitor keine schilde tragen kann und auch bei zweihandwaffen die wahl stark eingeschränkt ist, schreit es förmlich nach der fertigkeit zweiwaffenkampf
tja und die restlichen freien fertigkeitenfelder kannste mit dem standartzeug rüstung, konstitution, etc belegen.

die reihenfolge musst selber probieren wies dir am besten taugt. ganz oben sollte jedoch unterweltfokus für seelenfänger sein, und dann je nach beliebn, wennste stark mit nahkampf anfangen willst zweiwaffenkampf und taktikkunde, wennste eher im berreich massenvernichtung schnell was haben willst machtkunde/-fokus, wennste schnell nen zweiten buff haben willst konzentration. rüstung nicht zu vergessen ist auch n wichtiger punkt, da deine rüstungsbelastung die regeneration deiner kampfkünste früh beeinträchtigt.
tja, in der reihenfolge steht die quahl der wahl. ansonsten kannst net viel falsch machen und verskillen eigtl. auch net.

Antwort #2, 04. März 2009 um 20:34 von Klingenweber

Ich danke dir.

Antwort #3, 05. März 2009 um 19:06 von Domnator

Dieses Video zu Sacred 2 schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Sacred 2

Sacred 2

Sacred 2 spieletipps meint: Sehr gutes Action-Adventure auf den Spuren von Diablo mit Schwächen in Story und Abwechslung. Artikel lesen
78
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sacred 2 (Übersicht)