Wie (WoW)

Wie kann man sich an privat servern anmelden?

Frage gestellt am 23. Februar 2008 um 13:15 von General-Grievous

12 Antworten

also...erstmal eine Sache zu Privat Servern:

GUT:man kann doppeltes lvln und mehr dropp einstellen ,man hat ruhe
SCHLECHT: Sind oft nur sehr sehr sehr wenige drauf

Dein Freund oder bekannter muss dir ne externe Festplatte geben um das zu installieren. Einfach rüberziehen.Wenn du runterladen willst...Vergiss es! Es geht nur so. Dann musst du auf dei Hompage vom freund gehen und da account erstellen. dann kannste spielen.
Aber nicht viele können Privatserver erstellen deshalb selten.
PS: Wenn du keinen kennst der einen hat, kauf dir eine festplatte im internet.

Antwort #1, 23. Februar 2008 um 17:31 von malak2341995

mal ne frage zu diesen privaten servern. Werden die überhaupt von blizzard verwaltet?

Antwort #2, 23. Februar 2008 um 18:20 von riptack

nein die sind sogar Strafbar! Aber nur der macher vom privatserver kann verhaftet werden. Du net wenn du ihn nur draufgespielst hast.

Antwort #3, 23. Februar 2008 um 19:16 von malak2341995

Dieses Video zu WoW schon gesehen?
Aber wenn er nicht von Blizzard verwaltet wird gibs da auch keine GMs und es gibnt dann auch nicht die füllen an möglichkeiten wie auf einem Blizzard Server. Funktionieren da eigentlich die Addons?

Antwort #4, 23. Februar 2008 um 20:37 von riptack

Ja die Add-onns muss dein Freund aber kaufen wie das Original Game.
Und diese kleinen automatischen Updates, die kann dein Freund auf der Seite runterladen und installieren. Der ist genau auf dem satnd wie die normalen server, vorausgesetzt dein freund macht das regelmäßig und du musst die dir so einmal im monat wieder holen, damit dein server auch überholt wird. Da sind halt weniger player als in nem richtigen server

Antwort #5, 23. Februar 2008 um 22:42 von malak2341995

naja bezahl ich lieber 13€ im monat und hab dann einen zuverlässigen service.

Antwort #6, 23. Februar 2008 um 23:16 von riptack

wenn ich das von meinem Vater aus dürfte, würde ich das auch machen.

Antwort #7, 24. Februar 2008 um 08:45 von malak2341995

Nun, also ich weis ja nicht was du meinst @malak2341995, aber der Spieler selbst muss nur das Spiel (meistens auch die Erweiterung TBC) besitzen, danach muss er nur noch seine Reamlist ändern und einen Account bei dem Privatserver machen, fertig. Zuverlässigen Service gibt es in der Regel natürlich trotzdem, es gibt genauso GM´s, und durch die eher geringe Spielerzahl werden die Tickets eher nur noch schneller bearbeitet. Was die Rechtlichkeit angeht, so befinden sich Privatserver in einer Grauzone. Das Spielen auf einem Privatserver ist nicht verboten, solange kein Geld verlangt wird, da zwar die Marke World of Warcraft, das Spiel aber selber nicht per Copyright geschützt ist. Das Betreiben von Privatservern ist da schon eher eine heikle Sache, dort gehen die Meinungen auseinander, aber die Wahrscheinlichkeit, einen Betreiber zu erwischen, ist ohnehin viel zu gering, und für den Spieler besteht da keine Gefahr.

Ich hoffe ich konnte das hier mal ein wenig klären.

Antwort #8, 24. Februar 2008 um 09:08 von Erathon

so könnte man das auch sagen^^Aber leichter gesagt als getan. Weil
"Nur noch seine Realmlist ändern" ist echt viel leichter gesagt als getan. Weißt du wie das geht?

Antwort #9, 24. Februar 2008 um 09:51 von malak2341995

nöö net ganz irgendetwas mir wowstatus oder so

Antwort #10, 29. Februar 2008 um 08:03 von General-Grievous

Realmlist: im Ordner von World of Warcraft (da wo die wow.exe liegt) die Datei realmlist.wft öffnen (mit editor) und die zwei Zeilen durch die neue, entsprechende Adresse ersetzen. Diese erhältst du vom Betreiber des Privatservers.

Übrigens: steht hier echt viel Mist (sorry)
1. ein guter Privatserver funktioniert problemlos mit dem offiziellen Download des Games und der Erweiterung.
2. Addons funktionieren problemlos solang sie die Version des Spieleclients unterstützen. (Da einige Privatserver nicht die neuesten Patches installiert haben, gehen eben auch z.T. die neusten Addons nicht)
3. Privatserver heisst nicht zwangsläufig, dass man zu zweit mit dem Nachbar zockt... es gibt durchaus öffentliche Privatserver, auf denen sich einige hundert Spieler tummeln.

Gruss

Antwort #11, 29. Februar 2008 um 17:27 von netquick

ok ty

Antwort #12, 01. März 2008 um 12:20 von General-Grievous

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: World of Warcraft

WoW

World of Warcraft spieletipps meint: Das Finale von Mists of Pandaria ist da und begeistert mit dem Sturm auf Orgrimmar - notfalls auch im flexiblen Modus. Artikel lesen
83
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

WoW (Übersicht)