wird ich Gern mal wissen (HdR - Dritte Zeitalter)

Was sind die leichtesten und schwersten Gegner

Frage gestellt am 15. April 2009 um 18:55 von Daniel256991

3 Antworten

Hallo!

Weißt du, im Grunde sind alle leicht, wenn du genügend trainiert hast und die wichtigsten Attacken draufhast.

Wie z.B. Idirals Aura der Valar. Setzt du es auf sie oder auf jemand anderen ein und der jenige stirbt, wird er automatisch wiederbelebt, mit vollen GP und AP!

Antwort #1, 18. April 2009 um 18:06 von gelöschter User

also für mein geschmak sollte man am anfang wenn man noch unerfahren ist bevor man in die mienen von moria geht genug trainiert sein, denn da ist ein tintenfisch, der noch recht stark ist.

der nächste ist dann balrog, obwohl ich eher die mienen ansich schwerer finde.^^

dann hellms klamm ist für noobs der horror, weil man da am schluss sicher gegen 10 wellen kempfen muss:P
ich denke dafür braucht ihr 2 stunden!¨

osgiliath ist auch nicht soo einfach, denn da hats die ersten moster, die dir "aura der valar" wegnehmen können xD!^!
der schlussboss von osgiliath ist ein general, der immer wieder neue kreaturen heraufbeschwört.

der rest vom spiel ist eig. immer gleich, aber wewnn man lustig gestaltet, dann machts richtig fun:)

Antwort #2, 28. April 2009 um 20:24 von SHADOW_GAMER

Beschäftige dich halt mit dem Spiel. Spiele es durch, fang ein neues Spiel an und lade dir die Schatten-Items auf deinen Stand.
Gib Freezer-Codes ein, erlerne alle Attacken, wie die Schattenzauberattacke " Rad des Feuers" die Idrial perfekt einsetzt und, ( wenn du sie gründlich trainiert hast, ihr immer AP gegeben hast) dann zockt sie bei allen z.B: 4 Gegnern 70 000 GP. Somit sind alle tot.
Das kannst du nur machen, wenn du einen Alten Elbenstein der Magie hast.
Was soll da noch so schwierig sein? Hä? Auch im Schweriegkeitsgrad ist es nicht so schwer, wenn du dich gut genug auskennst.
Übrigens: der " TINTENFISCH", heißt " der Wächter" und die " Monster" " ORKS".

Wenn du das Spiel genug durchforscht hast, ist es ÜBERHAUPT KEIN PROBLEM.

P.S: Der Endgegner ist der Hexenkönig von Angmar, nicht Gothmog. ( in Osgiliath)

Antwort #3, 29. April 2009 um 14:44 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Herr der Ringe - Das dritte Zeitalter

HdR - Dritte Zeitalter

Herr der Ringe - Das dritte Zeitalter spieletipps meint: Spannendes Abenteuer mit grandioser Atmosphäre jedoch mäßiger Technik. Artikel lesen
80
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

HdR - Dritte Zeitalter (Übersicht)