wie ist es? (Sacred 2)

lohnt es sich zu kaufen?wie ist die spieldauer der einzelnen kampagnen?

Frage gestellt am 01. Juni 2009 um 18:45 von refanatiker

11 Antworten

Wir immer kannst nur du entscheiden ob es sich lohnt, ich sage ja, auch wenn es noch viele Bugs hat.
Pro:
Habe jetzt ca. 15 Stunden nur die Hauptquest gespielt und bin bei 52 %, und habe 9 % der Weldkarte erfprscht. Mit einer einzigen Firgur kannst sicher mindestens 50 Stunden spielen
Vier der Charakter kann man Licht und Dunkel spielen was sich auf der Questaufträge aufwirkt.
Es gibt eine Heldentruhe in der du Gegenstände verstaust und auf die jeder deiner Figuren zugreifen kann.
Contra:
Überall steht das man kann mit einem Charakter nur Licht oder Schatten spielen und wenn man mit z.B. dem Schattenkrieger auf der Dunklenseite spiel kann man nicht in einem zweitem Duchgang auf Licht wechseln. Ist ärgerlich da die Figur die Erfahrung behält.
Die zahlreichen Bugs z.B. die Kamera, es kommt vor das man den Kampf nicht mehr sieht da eine hühergelegene Brücke alles verdeckt.
Manchmal tauchen nach einem Neustart, wenn man z.B. zwischen den Figuren wechselt, irgendwelche Gegenstände in der Truhe oder beim Charakter auf die man dann weder verkaufen oder wegwerfen kann.

Antwort #1, 01. Juni 2009 um 19:10 von Kaye

also ich fands am anfang doof wahl ich nicht klar kamm, aber jetzt nachdem ich weiß wie das spiel funktioniert macht es übelsfun, hat mich voll süchtig danach gemacht

Antwort #2, 01. Juni 2009 um 19:44 von drakester08

@ kaye sag mal was sind das denn für sachen die aufeinmal da sind?

Antwort #3, 02. Juni 2009 um 15:38 von naimi95

Dieses Video zu Sacred 2 schon gesehen?
Wenn man z.B. das Spiel direkt verlässt, also über die XBox Taste "XBOX Steuerung" des Pad.
Wenn man das Spiel neu startet sind diese Gegenstände im Inventar.
Ist mir auch passiert als ich zwei Tempelwächter, einmal Licht einmal Schatten" erstellt habe. In der Heldentruhe waren erheblich mehr Gegenstände als ich je reingepackt hatte.
War viel unnützes Zeug für 1 bis 10 Goldstücke.
Allerdings waren auch nützliche Gegenstände wie Runen.
Und wieder zwei unbrauchbare Waffen die weder verkauft, geschreddert oder benutzt werden konnten.
Ein Schwert und ein Bogen und beides kann der Schattenkrieger benutzen und es war keine Klassenbeschränkung angegeben.
Du wirst es nur los wenn du einen Charakter als Müllhalde erstellst und diesen dann löscht.

Antwort #4, 02. Juni 2009 um 19:26 von Kaye

Ich muss wirklich sagen Sacred ist etwas für erfahrene Spieler oder was meint ihr?

Antwort #5, 04. Juni 2009 um 10:39 von Jedikiller56

Nicht unbedingt, du kannst auch spielen ohne jede Funktion des Spiels zu benutzen. Du musst ja nicht jeden Fähigkeit, wie z.B. Schmieden steigern.

Ich habe zuerst mit dem Schattenkämpfer auf Bronze (einfach) gespielt um mich mit der Spielmechanik vertraut zu machen, da ich Hauptsächlich mit dem Tempelwächter spielen will und beim Level keine Fehlentscheidungen zu treffen, da die Anleitung eh keine große Hilfe ist,was zu erwarten war.
Da ich die Erfolge für Zielstrebig " weniger als 20% der Karte aufdecken" und Geizhals" kein Gold ausgebeben" haben will habe ich es zu erst wir eine Actionspiel offline gezockt.
Da ich für einen weiten Erfolg auch nicht sterben darf wäre es unfair für die anderen Mitspieler, da man zu vorsichtig zockt.
Beim zweiten Druchgang werde ich die weitern Features austesten.
Du kannst also sicher sogar als Spieleneuling anfangen und dich steigern, oder du bis schon ein erfahrener Spieler und nutzt die Möglichkeiten des Spiels gleich.
Je länger du spielst um so besser wird das Spiel.

Antwort #6, 05. Juni 2009 um 09:45 von Kaye

Also im entefekt hast du recht nur ich meine die Skill Mechanik ist ein wenig kompliziert oder rüstung verdeutlichung mit du bekommst 10% darauf und darauf verstehst du was ich meine?

Antwort #7, 06. Juni 2009 um 11:10 von Jedikiller56

Ich wollte damit ja auch nur sagen das man auch als Anfänger damit Spass haben kann, und das erfahrene Spieler auch einiges geboten bekommen.
Deine Antwort passt genau dazu.
Man kann die Rüstung einfach nur nach dem Verteidigunswert aussuchen, oder an seine Spielweise anpassen in dem man eine Rüstung mit einem Wert von nur 80 anstatt der besseren mit 100 anlegt. Die SCHWÄCHE hatte aber einen Angriffsbonus von 10.
Der Anfänger kann frustfrei spielen und wird, wenn er es will, auch an Spielerfahrung gewinnen.

@refanatiker hast du es dir eigentlich gekauft.

Antwort #8, 07. Juni 2009 um 10:00 von Kaye

ja hab ich bin bis jetzt zufrieden bin bei quest steuerabgaben nur die kamara stört ein wening aber sonst echt gut

Antwort #9, 07. Juni 2009 um 20:54 von refanatiker

In Optionen kannst die die Kamera änderen, so das sich diese nicht immer mitdreht.
Ist nicht so der Unterschied aber vielleicht hilft es.

Antwort #10, 08. Juni 2009 um 09:06 von Kaye

ich werde mal gucken ob es hilft danke

Antwort #11, 08. Juni 2009 um 18:22 von refanatiker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Sacred 2

Sacred 2

Sacred 2 spieletipps meint: Sehr gutes Action-Adventure auf den Spuren von Diablo mit Schwächen in Story und Abwechslung. Artikel lesen
78
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sacred 2 (Übersicht)