wichtige frage (Crisis Core - FF7)

soll ich mir das spiel kaufen oder nich?
danke im voraus

Frage gestellt am 26. Juni 2009 um 19:44 von Aqua1996

9 Antworten

auf jeden fall.das spiel is der hammer

Antwort #1, 26. Juni 2009 um 21:41 von lele_95

(mal eine frühere Antwort von mir daher nicht wundern^^)

1. Kommt darauf an was für eine Spielart du bevorzugst, Rollenspiel, Rennspiel, Strategiespiel usw.

Wenn du Rollenspiele mit Rundenkämpfen magst ist es eher nicht so gut, weil die Kämpfe zwar wie bei FF gewöhnt Zufallskämpfe sind, der Kampof fängt sofort an, nachdem Zack sein Schwert gezogen hat und alle Gegner erschienen sind, und dann wird da in Echtzeit gekämpft ohne das die Umgebung mit einbeziehbar ist. Es ist ein Actionrollenspiel.
Ansonsten würde ich sagen wenn du Action-Rollenspiele magst lohnt sich der Kauf.

2. Es ist von der Stroy her kurz, man kann es schnell durchspielen, in ca. 10 Stunden, aber dafür gibt es noch 300 Sidequests, die alle eine eigene Story haben. Normalerweise hält man sich im Shinra-Gebäude auf und kann von dort aus in die Stadt, Midgar und in andere Gebite der Stadt, weite Reisen die zu Fuß gemacht werden kommen hier aber nicht vor, es ist also nicht ganz freibegehbar sondern in Abschnitte unterteilt. Durch die Leute in Midgar bekommt man ab und zu auch ein paar neue Missionen freigeschaltet. Die Missionen sind Nebenaufgaben die man an Speicherpunkten abrufen und versuchen kann, dann wird man in ein neues Gebiet "gebeamt" und muss dort einen bestimmten Gegner, den Endgegner in diesem Gebiet, finden und besiegen. Dabei ist der Endgegner meistens ein nornmaler Gegner den es im Gebiet gibt mit ein paar anderen Gegnern zusammen, in so einer Gruppierung die schwieriger zu besiegen ist als die normalen Monster Gruppen, dass heißt das man normalerweise höchstens 3 Tomberrys in einem Kampf auftreffen kann, bei dem Endgegner sind das dann aber vier.
Manchmal kämpft man auch gegen Endgegner aus der Story.
Wenn man eine Mission erfolgreich beendet bekommt man ein Item oder mehrere, manchmal auch neue Läden freigeschaltet.
Wenn du die Missionen nochmals startest wenn du sie schon geschafft hast, bekommst du nichts mehr.
Die Ausrüstung seines Caras kann man selber bestimmen, und zwar kann man die Materia und die Accessoires wählen, das Schwert ist immer dasselbe. Die Mateira sind farbige Kugeln mit denen die Personen in Final Fantasy VII Magie wirken können.
Es gibt viele Verschiedene Materia, die man auch noch zusammen fusionieren kann.
Die Accesoires sind die Ausrüstungen die dich mit besonderen Fähigkeiten ausstatten oder aber deine Statuswerte erhöhen.

Antwort #2, 26. Juni 2009 um 22:20 von Schattenninja

(teil 2)

Wichtig zu erwähnen ist auch noch das neue Limitsystem, also die SPezialangriffe deines Caras. Das Limit ist abhängig von einer Slotmaschine die mit verschiedenen Bilder der Hauptcaras und Espern aus der Final Fantasy VII reihe ausgestattet sind und sich solange drehen bis sie von alleine anhalten, erst die beiden äußeren, wenn die gleich sind füllt die Slotmaschine den gesamten Bildschirm aus und das einzige Rad in der Mitte dreht sich noch weiter, wenn es dasselbe Bild ist wie die anderen Caras folgt ein Spezialnangriff, wenn nicht keiner, aber egal was kommt auf jedenfall drehen sich danach noch drei Zahlen an den Stellen unter den Bildern, wenn dort drei Siebenen erscheinen steigt dein Cara eine Stufe auf, bei anderen Zahlen passiert unterschiedliches. Im Spiel sammelt man in der Story Bilder von den Hauptcaras, vorher sieht man nur die schwarzen Schatten der einzelnen Caras.
In den Nebenmissionen findet man die Bilder für den Espermodus und den Chocobomodus.
In dem SPiel kommen auch manchmal ein paar Minispiele vor, die jedoch sehr selten sind und auch ziemlich eifach gehalten. In der Story sind auch ein paar Rätsel versteckt, aber nicht so wie in anderen Final Fantasy Teilen das man nicht weiß wo hin man gehen muss, da man hier sowieso fast nur gerade aus kann.
Es ist eigentlich relativ gut.

3. Es gibt drei Schwierigkeitsmodi von denen mn sich den letzten erst freischalten muss, der leichteste ist Normal wo auch hier schon in manchen Nebenmissionen die Gegner schwer zu besiegen sind. Die Stroy ist aber in diesem Modus einfach zu schaffen. In dem Modus Schwer haben die Gegner mehr TP (Trefferpunkte) manchmal das doppelte, aber auch das dreifach oder vierfache. Die Gegner beherrschen dann noch ein paar neue Angriffe und es ist auch relativ schwer. Den letzten modus hab ich noch nicht freigeschaltet. In diesem Modus ist die Story auch einfach bis auf zwei Endgegner, wenn man vorher schon einmal auf Normal durchgespielt hat und auch dort 50% der Missionen geschafft hat.

Antwort #3, 26. Juni 2009 um 22:20 von Schattenninja

4. Die Story ist auch sehr gut erzählt mit englischer Sprachausgabe in manchen Szenen, die Betonung ist sehr gut und manche haben bei den Fragen hier bei Spieletipps geschrieben das sie am Ende sogar geweint haben. Es weckt also sehr die Emotionen, leider ist sie wie oben erwähnt zu kurz. Aber die Story ist auch realistisch (naja es ist Fantasy) erzählt, leider werden einige Fragen offen gelassen die man nur beantwortet bekommt, wenn man das Original Final Fantasy VII spielt (und liest) und den Rest der Final Fantasy VII-Reihe gesehen oder gespielt hat. Trotzdem lässt sich der Großteil der Story erfahren. Es gibt richtig cool Caras, mein Lieblingscara ist Genesis, mit seinem rotwahn. Alle sind mit schöner Grafik bedacht, tollen Bewegungen usw.
Die Story ist auch für Final Fantasy-Spiele typisch, auch an Stellen witzig, manche Szenen werden animiert dargestellt wie bei dem Film: "Final Fantasy VII Advent Children" so sieht man zum Beispiel wie Ifrit mit seinen Flammen die Welt unter sich zerstört oder Bahamut in den Himmel fliegt in atemberaubender Grafik.
Die Story handelt von einem Mann namens Zack Fair, der ein Soldat ist. Das ist die Eliteeinheit von der Firmashinra. Zack ist ein Rang 2 Soldat und sein größter Wunsch ist ein Held zu werden, dazu muss er aber erst einmal Rang 1 werden und andere Gefahren überstehen. Sein erster Auftrag ist die Übernahme einer Festung in Wutai, ein Land das gegen Shinra ist, und dort arbeitet er glanzvoll, zusammen mit seinem Lehrer Angeal, ein Rang 1 Soldat, sie schaffen ihren ersten Auftrag, obwohl bei diesem Auftrag der Rang 1 Soldat Genesis verschollen ist. Als Zack zusammen mit Sephiroth zurück zum Helikopter gehen will werden sie von Feinden agegriffen, Zack besiegt sie und zusammen gucken sie sich das Gesicht der Angreifer an, alle haben das Gesicht von dem Rang 1 Soldat Genesis, was hat es damit auf sich? Wenn du diese Frage beantwortet haben möchtest musst du dir das Spiel kaufen (ich könnte später mal bei der Werbung arbeiten) oder im Internet danach suchen.

Antwort #4, 26. Juni 2009 um 22:21 von Schattenninja

sorry wegen dem vierfach post aber es hätte sonst einfach nicht hingepasst xD
naja aber wenn ich hier noch mal ne antwort aufmache dann will ich auch noch etwas schreiben, also das Spiel Final Fantasy VII Crisis Core ist kein gewöhnliches Final Fantasy- wie oben erwähnt, es ist trotzdem eigentlich gut gestaltet und bis auf die Länge der Story ein nahezu perfektes Spiel. Wenn du aber eher ein altes Final Fantasy mit klassischen rundenbasierten Kämpfen haben möchstest, und mit einer, glaube ich längeren Story, dann guck dir mal Final Fantasy 1 Annivesary Edition oder Final Fantasy 2 Annivesary Edition an. Falls du auch einen DS hast kannst du dir für den auch Final Fantasy 3 oder Final Fantasy 4 holen. Bei den beiden Teilen für die PSP ist die Grafik aber noch die alte, ein bisschen netter anzusehen aber trotzdem ist sie 2D gehalten, aúßerdem ist es ein altes rollenspiel (nach meiner Spielezeitschrift, die ich lese) und wird für Spieler die nach jetzigen Rollenspielen suchen nicht gerade das Beste spiel sein (eher eins der schlechteren) außerdem soll die Story nicht so viele Wendungen haben, ich hab die beiden nie gespielt aber ich weiß nicht ob sie dir gefallen. Mir gefällt Crisis Core auch sehr, aber wenn du einen DS hast würde ich dir Final Fantasy 3 empfehlen, wenn du mal nen richtigen Final Fantasy Teil spielen möchtest, (naja, ich glaube mal er ist wie die anderen auch) die Story hat ein paar ungeahnte Wändungen (nach meiner Sicht aus) und ist auch nett anzusehen, die Grafik wurde überarbeitet und verbessert.

Antwort #5, 26. Juni 2009 um 22:22 von Schattenninja

Auch gut ist zum Beispiel Final Fantasy 6 eines meiner Lieblings Final Fantasy teile. Coole Handlung aber 2D, auf dem GBA, dafür gibt es hier auch jede Menge zum beschwören, zum Beispiel: Bahamut, Ifirt, Ragnarök, Kaktor, und, und, und. Es ist eigentlich auch ein richtiger ansprechender Final Fantasy-Teil dessen Story auch länger ist als die von Crisis Core. Bei Crisis Core habe ich übrigens schon 100 Stunden gespielt weil ich bei ersten mal nur die Story erleben wollte, bei zweiten mal den anderen Schwierigkeitsmodus spielen wollte, und beim dritten mal, da wo ich am längsten gebraucht habe, auch alle Missionen schaffen wollte. Fals du ne Play Station hast könntest du dir auch Final Fantasy VII also die original Version holen, tolle Story, der Rest soll glaube ich nicht so gut sein, trotzdem ist es der von Fans am meisten gemochte Final Fantasy Teil.

Also wenn es dir nichts ausmacht das die Story so kurz ist, sie ist trotzdem genial, und dafür die Grafik nicht zu schlecht sein sollte würde ich dir Crisis Core Final Fantasy VII empfehlen. Mit deinen Freunden könntest du auch ein bisschen mitreden, weil es hier die gleichen Magieangriffe gibt und auch viele Items gleich bleiben, oder du machst es so und holst dir einfach einen anderen Final Fantasy- Teil würde mich aber vorher darüber infomieren. Oder du holst dir einfach Crisis Core Final Fantasy VII was ich für eines der Besten Teilen halte, mit den anderen nicht zu vergleichen, und holst dir noch ein normales.
Achso und der Teil hier ist cool und einfach genial xD

hoffe ich konnte dir helfen.

Antwort #6, 26. Juni 2009 um 22:23 von Schattenninja

@Schattenninja danke für die ganzen infos

Antwort #7, 27. Juni 2009 um 08:24 von Aqua1996

So also ich hab das spiel erst ne Woche und finde das Hammer!
Ich find das Gameplay ist zwar am anfang ungewohnt gewesen aber voll cool!Die Story ist auch cool auch wenn sie nicht soooooooooooo lang ist. Aber es gibt noch haufenweise Nebenmissionen zu erfüllen.
Das is zwar mein erstes Spiel für PSP, aber ich find das ist eines der besten RPGs für PSP^^

Antwort #8, 27. Juni 2009 um 11:18 von Larxene97

xD kein Problem für die Antwort, musste die ja nur aus meinem Crisis Core Antworten Ordner hierher kopieren^^ da sind ein paar meiner guten Antworten drinne, und wenn ich die brauche einfach rein kopieren^^

Antwort #9, 27. Juni 2009 um 14:16 von Schattenninja

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Crisis Core - Final Fantasy 7

Crisis Core - FF7

Crisis Core - Final Fantasy 7 spieletipps meint: Grafisch eindrucksvoll und spielerisch klasse - eins der besten Rollenspiele für Sonys Handheld und ein Muss für alle Final-Fantasy-7-Fans. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Zocken und älter werden: Seid wie Jackie Chan

Sehen wir den Tatsachen ins Auge: Je älter man wird, desto mehr muss man sich damit abfinden und auseinandersetzen, (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Crisis Core - FF7 (Übersicht)