Frage (FF X)

Welcher Teil ist besser 10 oder 12 für einen Einsteiger und vom Kampsystem her ?

Frage gestellt am 10. März 2008 um 08:05 von BigFab

8 Antworten

Ich weiß nur das bei Teil 10 hast du zeit zum überlegen, d.h. solange du keinen Befehl ausführst oder du noch am auswählen eines Befehls bist, greift der Gegner dich nicht an. Wies bei 12 ist weiß ich nicht hab ich noch nicht gespielt.

Antwort #1, 10. März 2008 um 08:09 von Eva24

ich hab beide durchgespielt und würd dir FFX empfelen

Antwort #2, 10. März 2008 um 10:31 von gelöschter User

12 ist doch Dirge of Cerberus, oder?

Antwort #3, 10. März 2008 um 11:01 von Liberty-Snake

Dieses Video zu FF X schon gesehen?
nein es gibt FFX (10),FFX-2 (nicht teil 12 ist nur die fortsetztung von X),und FF12 , das was du meinst ist FF7 Dirge of cerbeus für die PS2 ist ein spiel was nach FF7 raus kahm dort spielst du diesen roten typ komm grad net auf seinen namen und wen du mehr erfahren wilst geh auf spieletipps auf dieser seite also und drück bei ps2 such einfach bei F oder bei D weis jetzt nicht und dan scroll bisshen runter da wird das spiel beschrieben.Also FF12 ist nicht Dirge of Cerberus

Antwort #4, 10. März 2008 um 11:30 von hava

bei 10 is das spiel in den kämpfen rundenbasiert. d.h. wie oben schon gesagt, du hast unendlich zeit dir zu überlegen, was du deinem chara befehlen willst und du kannst das kampfgeschehen genau steuern und beeinflussen. außerdem werden die kämpfe per zufall eingeleitet, was heißt, du läufst herum, irgendwann hörste ein geräusch, das bild "zerbricht" und du kämpfst. bei 12 wurde ein gambit system entwickelt. das bedeutet, du kannst (musst aber nich) deinen charas verschiedene befehle (attackieren, heilen, schützen, etc.) schon vorher im gambit menü eingeben, die dann im kampf, wenn die verschiedenen bedingungen gegeben sind, abgerufen werden. das kann die kämpfe vereinfachen, da du dich zurücklehnen und so gesehn, die von dir programmierten charas kämpfen lassen kannst. unter bestimmten umständen kann das aber auch recht lästig werden. die kämpfe werden nich mehr per zufall gesteuert, sondern du kannst dir sozusagen fast immer auswählen gegen welche gegner du kämpfst, da du diese siehst und auf sie zulaufen oder meistens diese auch umlaufen kannst. es kann aber auch sein, dass du gegen einen gewünschten gegner kämpfst und dann ein ungewünschter gegner kurz mal in den kampf beteiligt wird, da dieses kampfsystem interaktiv und in echtzeit ist. du kämpst also im ganzen gebiet, in dem du dich befindest. wie in einem dschungel: da kannst du auch gegen einen panther kämpfen und auf einmal könnte ein tiger aus dem hintergrund dazukommen. bei beiden spielen hast du 3 charas auf dem feld und 3 charas in reserve, die du einwechseln kannst (bei 12 weist die einwechslung aber manchmal schwierigkeiten auf, da du nur den chara auswechseln kannst, der nicht gerade vom gegner anvisiert ist. in notsituationen is das recht nervig.) also mir gefällt das kampfsystem von 10 besser. bei 12 bräuchte man mehr freiheiten im kampf selbst und es ist auch ein ewiges und manchmal auch ziemlich nerviges hin und her mit den gambits. für einen einsteiger und vom kampfsystem her ist 10 wahrscheinlich die bessere wahl.

Antwort #5, 10. März 2008 um 12:35 von crying_devil

An hava: Ich habe Dirge of Cerberus, der Typ heißt Vincent Valentine, ich wollte mich nur vergewissern, ob es Teil 12 ist, aber trotzdem danke.

Antwort #6, 10. März 2008 um 13:40 von Liberty-Snake

Danke an euch alle

Antwort #7, 10. März 2008 um 14:04 von BigFab

Also ich würde dir eindeutig 10 empfehlen, auch wenn der Rat etwas zu spät kommt. Meine Schwester konnte damit auch am besten einsteigen. Gründe muss ich wohl nicht mehr nennen.

Antwort #8, 10. März 2008 um 23:15 von Zeddy

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy X

FF X

Final Fantasy X spieletipps meint: Umfangreiches und unterhaltsames Rollenspiel für Einzelspieler. Für viele Anhänger der letzte echte Teil von Final Fantasy trotz flacher Geschichte.
Spieletipps-Award87
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF X (Übersicht)