EInführung (Anno 1503)

mir hat das einführungsspiel iwie nur wenig weitergeholfen... also ich verstehe immer noch nicht, wie die beowhner sich weiterentwicklen... also zum siedler und so. und wo kann ich denn ne salzmine bauen? ich habs uaf der ganzen karte probiert aber nirgendswo kann ichs platzieren... was muss man machen damit man die nächsten gebäude bekommt? und wie kommt man an werkzeuge?

vielen dank jetzt shconma^^

Frage gestellt am 07. Juli 2009 um 12:25 von diegolo

6 Antworten

also 1. Dami sich die bewohner weiterentwickeln muss man alle bedürfnisse in der jeweiligen stufe erfüllen, dass heißt man muss wenn sie sich zu siedlern weiterentwickeln sollen: eine kirche bauen, nahrung, und salz haben, sowie eine nahrungs- und salzstand, damit sie auf diese grundnahrungsmittel urückgreifen können.außerdem benötigen sie leder, eine kirche und ein wirtshaus.was sie benötigen, kann man in jeder stufe sehen indem man einfach auf ein beliebiges haus klickt.
wenn du all ihre bedürfnisse erfüllt hast entwickeln sie sich von alleine sofern du genügend baumaterialien besitzt.

2.Salzminen kannst du nur an bergen bauen wo man auch salz abbauen kann. man erkennt es wenn man das gebiet eingenommen hat, mit einem schiff nah an dem berg vorbei fährt oder mit einem scout das land erkundet.Dann kommt die nachricht: es gibt ein salzvorkommen/euer scout hat ein salzvorkommen endeckt/oder eure insel hat eiche erzvorkommen oder auch ähnliche sachen ^^
an diesen stellen(direkt am berg) musst du dann eine salzmine plazieren...du musst etwas probieren, da dies nicht an allen stellen des berges geht, meistens sind es 2 stellen an denen man abbauen kann.
Enbenfalls benötigst du dann eine saline die das salzgestein weiter zu salz verarbeitet.

3.Neue gebäude werden ab einer bestimmten anzahl: Siedler/bürger/kaufleute/aristokraten freigeschaltet wenn diese in deiner stadt leben. Manche gebäude wie feuerwehr oder den Arzt muss man in einer universität oder einer schule gegen wissen entwickeln lassen.

4.Werkzweuge kannst du entweder bei einem fahrenden händler kaufen- falls dieser vorhanden ist- oder ab der stufe siedler selbst herstellen.
So musst du einfach ein erzvorkommen finden(genau so wie bei einer salzmine machen), eine erzmine bauen(muss zunächst freigeschaltet werden), eine erzschmelze bauen und eine werkzeugschmiede bauen.
Möglichst nah zusammen, da sich die weiterverarbeitenden gebaüde die rohstoffe selbst abholen und die marktkarren für andere sachen genutzt werden können.
So ich hoffe, dass das hilft und recht verständlich war.
Wenn noch fragen sind einfach bescheid sagen ^^
Lg

Antwort #1, 08. Juli 2009 um 13:55 von TheLegendOfZelda-Fan

oh ok thx^^ aber dann habe ich jez doch noch eine frage: wenn ich beim fahrenden händler gnaz viele sacehn zum verkauf gebe kauft er die meisten sachen einfach nicht -.- das regt mich voll auf ich geh immer nur pleite weil der miene sachen nicht kaufen will. z.b. war ich 1000 goldstücke im minus und freue ich shcon drauf das der händler meine sachen abkauft. ich hab ganz viele sachen zum verkauf bereit gestellt darunter auch eisen wofür er mir 22 goldstücke pro tonne geben well. ich stell also 100 tonnen ein und dann kommt der gerade und fährt auch schon wieder weg ohne auch nur ein kleines bisschen meines eisens gekauft zu haben. und der wertregler war genau ind er mitte das heißt ich hatte genau den richtigen preis für das eisen...

Antwort #2, 08. Juli 2009 um 16:10 von diegolo

das könnte daran liegen das er die sachen die er kauft immer wechselt also das er nun statt eisen anderes einkauft...oder das er nur ganz wenig gekauft hat(so 5 tonnen oder sowas)
du musst mal ausprobieren...für den notfall(bevor man ganz pleite ist)
gibt es ja noch cheats;) aber wirklich nur im notfall denn sonst wird es langweilig^^

Antwort #3, 08. Juli 2009 um 16:51 von TheLegendOfZelda-Fan

aber bei den cheats kommt gleich das nächste problem xD ichw eiß net wie mand ie eingibt...wenn ich STRG und E drücke pasiert nix...

Antwort #4, 08. Juli 2009 um 17:00 von diegolo

also du gibst im laufenden spiel einfach RUAMZUZLA ein ohne irgendwelche anderen buchstaben zu drücken.
Dann musst du einfach strg und z.B. M für gold drücken oder gedrückt halten.
Um die anderen waren zu erhalten: umschalt und c drücken dann loslassen- die nummer mit dem rohstoff den du haben möchtest eingeben(manchmal sieht man die eingabe nichT aber sie wird trotzdem angenommen)- enter drücken- und + drücken (einmal + drücken bringt 10 tonnen des gewählten gegenstandes)

Antwort #5, 08. Juli 2009 um 17:14 von TheLegendOfZelda-Fan

Ey diegolo es ist janz enfach. pioniere+ stoffe+ salz+ Wirtshaus+ Kapelle=Aufstieg! Siedler +Tabbackwaren+ Gewürze+ Schule+ Kirche=Aufstieg! Bürger+ Lampenoel+ Seidenstoffe+ Badehaus+ Hochschule=Aufstieg!... ...Hoffe konnte helfen ps greif keine Monggolen an!

Antwort #6, 11. Juli 2009 um 22:10 von Anno-Fan22

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Anno 1503

Anno 1503

Anno 1503 spieletipps meint: Die Fortsetzung verpackt das bekannte Spielprinzip in hübschere Grafik. Der Wirtschaftsteil ist wieder klasse, aber fordernder. Ein Fest für Aufbaustrategen! Artikel lesen
  • Genre: Aufbau
  • Plattformen: PC
  • Publisher: EA
  • Release: 25.10.2002
87
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Anno 1503 (Übersicht)