wie ist das spiel? (Sims 3)

wie ist das spiel?

Frage gestellt am 11. Juli 2009 um 08:36 von fifa09boy

2 Antworten

Diese Frage wurde schon so oft gestellt.
Ja aber ich war mit sims 2 mehr zufrieden aber ist ja normal ich war es gewöhnt. Du kannst es dir kaufen. Nur man kann keine Städte selber bauen

Antwort #1, 11. Juli 2009 um 09:34 von patrickries

Dieses Video zu Sims 3 schon gesehen?
Vorteile:
Man kann sich nun Autos kaufen ohne das man erst einmal ein nerviges Erweiterungspack installiert und es gibt nun einen brandneuen "Die Sims3-Store" sowie neue Ausrüstungsgegenstände zum Beispiel neue Möbel. An der Grafik hat sich jedoch nicht sehr viel geändert. Deine Sims kannst du nun zu Individuen machen, indem du sie durch ihre Art einzigartig machst, zum Beispiel mithilfe der neuen Einstellungen unter "Erstelle deinen Sim". Im dritten Teil kann man nun in der Stadt rumlaufen und seinen Sim bis vor den Arbeitsplatz begleiten. Man kann Möbel nun auch schräg stellen und seine "eigene Musik" ins Spiel einfügen. Auch ein Inventar ist nun für jeden Sim verfügbar.



Nachteile:
An der Grafik hat sich nicht seht viel geändert abgesehen davon, das sie nun noch Bunter ist. Die Anforderungen die für dieses Spiel verlangt werden sind einfach nur untertrieben da es kaum mit einer veralteten 128 MB Grafikkarte laufen würde (an die Nachbarschaft denken die nun angezeigt wird!). Wer nur einen GB Ram Arbeitsspeicher hat sollte die Finger davon lassen da es sonst vielleicht dem Pc schaden könnte. Die Grafik kann man nicht wirklich runterstellen, es sei denn, alles auf die niedrigste Einstellung. Man kann sich nun keine Stadt mehr erstellen wie im zweiten Teil von "Die Sims". Die Sachen im "Die Sims3-Store" sind einfach nur überteuert wo man unter anderem für ein Möbelset schon um die 24 Euro bezahlen könnte.


Empfehlungen durch persönliche Kenntnisse:
Ich selbst habe die neueste Version der nVidia Geforce 9400 Gt und 3 GB Arbeitsspeicher auf meinem 3,2 Ghz Pentium 4er Computer und musste feststellen das das Spiel mit meinem 512 MB "großen" Grafikspeicher das Spiel dennoch ein wenig langsamer lief. Dual Core wäre besser. Im Vergleich ich kann Spiele wie das neu erschienene Strategieepos Medieval 2 ohne Probleme auf höchster Grafikleistung spielen, die Sims 3 jedoch nicht. Das könnte aber auch an der Hardware leigen womit das Spiel hergestellt wurde (siehe unter anderem Need for Speed Undercover usw., ebenfalls von EA). Zwar ein anderes Team aber vielleicht eine ähnliche Hardware.

Antwort #2, 11. Juli 2009 um 12:41 von Spielejoker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Die Sims 3

Sims 3

Die Sims 3 spieletipps meint: Die Sims fangen das Flair der Vorgänger ein und bringen mit einfallsreichen Neuerungen viel Spaß auf den Fernseher. Tolles Spiel, das ihr ewig spielen könnt. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Sims 3 (Übersicht)