Vorgänger (MGS 4 - Guns of the Patriots)

sollte man die vorgänger des spiels gespielt haben, um mitzukommen

Frage gestellt am 28. August 2009 um 18:38 von Luke01993

10 Antworten

naja des spiel schaffste schon gut durch ohne weitere informationen dann brauchst dir wenigstens die cutszenes nicht anschauen auser du willst es.

Aber um die Story zu verstehen sollte man mindestens den 1er durch gespielt haben sonst wirste da nicht viel verstehen

Antwort #1, 28. August 2009 um 20:27 von XxXThaddeusXxX

es ist von vorteil wenn man die vorgänger gespielt hat da man dann sehr viel hintergrundwissen hat.

Im ersten Teil, also noch für die ps1 erfährt man viel über Fox Die und Metal Gear (Rex) und Outer Heaven und man lernt halt die wichtigsten charaktere kennen z.b. Otacon,Ocelot,Liquid.

Im Zweiten Teil (Metal Gear Solid: Sons of Liberty) lernt man Raiden/Jack kennen (er ist dort der hauptcharakter). Man erfährt alles über GW und was aus Liquid bzw. Ocelot geworden ist. Man lernt auch Solidus kennen der wie im 4. MGS teil auch erwähnt wird schon vorraus sagt wie die Patriots handeln. Desweiteren erscheint auch Vamp auf der Bildfläche und gegen ende des Teils sieht und bekämpft man Metal Gear Ray. Ein nebencharakter dort ist Fortune aber wenn man den Teil gespielt hat möchte man am liebsten ihre Waffe haben (sie hat die Rail Gun). Dem entsprechend wird sich jeder der den Teil gespielt hat sich in MGS4 über die Rail Gun tierisch freuen.

Der dritte Teil (Metal Gear Solid: Snake Eater) spielt vor der Zeit von Shadow Moses und zwar in den 60ern. In dem Teil spielt man Big Boss (der damals auch nur Snake hieß), also wenn man sich die Endszene angucken will (viel zeit mitbringen ca. 90min) sollte man ihn gespielt haben da sie größtteils auf sie aufbaut.

Also alles in allem ist es sehr von vorteil diese Teile gespielt zu haben da man so die komplette Story kennt und alles zu einem würdigen abschluss kommt, verdammt viel spaß macht und einen hohen wiederspielwert hat, überhaupt hat jeder Teil einen sehr sehr hohen wiederspiel wert. Ich habe jeden Teil bestimmt zwischen 10 und 20 mal gespielt, mit ausnahme von MGS4 da bin ich erst beim dritten mal.

Antwort #2, 28. August 2009 um 23:10 von Neowikinger

ok
danke für eure hilfe

Antwort #3, 29. August 2009 um 12:02 von Luke01993

Dieses Video zu MGS 4 - Guns of the Patriots schon gesehen?
jop neowikinger hat recht also man sollte schon alle gespielt haben aber der 1er ist zumindest die grundlage für den 4er kommt zumindest viel vor vom 1er

prob ist halt wenn du bei akt 4 ist und du mgs 1 nicht gespielt hast weißt eigentlich überhaupt net über was die reden

Antwort #4, 29. August 2009 um 17:31 von XxXThaddeusXxX

aber akt 4 könnte man auch komplett rausnehmen. da passiert so gut wie nix. (ok außer die bosskämpfe)

also ist das auch egal

Antwort #5, 30. August 2009 um 00:23 von Legomann

Ich find Akt 4 der geilste Shadow Moses fand ich schon im 1er geil ^^

Antwort #6, 30. August 2009 um 13:26 von XxXThaddeusXxX

ohja akt 4 ist einfach nur verdammt geil, also ich das erste mal dort war hab ich mich wie nen kleinkind gefreut^^

Antwort #7, 04. September 2009 um 15:55 von Neowikinger

ich mich zu anfang auch. und dann war da kein einziger gegner. kein einziges richtiges rätsel und überhaupt sonst nix. das war mehr als enttäuschent.

ich mein dieses shadow moses ist das herz für die meisten mgs-fans. als ich lange vor dem release mitbekam dass man sich erneut durch shadow moses kämpfen muss, hab ich mich wien kind gefreut und konnte es nicht erwarten. dann machen die da sone scheiße draus.

du wirst von irgend soeinem kackroboter gesehen und dann kommen hunderte roboter-3-kackarm-fußbälle auf dich zu, die man mit einfachen 3 kugeln zur explosion bringt. und sonst? und NIX!

was gut war? dass das shadow moses komplex überhaupt da war. sonst nix.
ach ja: man durfte den elektrischen boden anmachen und damit den gecko grillen. das war coole. das wars dann aber auch schon.

Antwort #8, 05. September 2009 um 00:25 von Legomann

ich weiß echt nicht was du hast, ich finde es total geil dort, allein die erinnerung wie man mgs1 dort gespielt hat ist geil (ich habs leider nicht mehr:( also wenn ich daran denke beginn ich mich schon zu freuen, egal ob man sich jetzt an psycho mantis zurück erinnert oder an maryl die als soldat verkleidet ist oder der kampf und das ende von sniper wolf...einfach nur geil. Und mal ganz im ernst jeder MGS spieler hat sich doch riesig gefreut als man auf einmal hinter dem Steuer von Rex sitzt und dann der kampf mit Rex gegen Ray und Liquid Ocelots anspielung auf Fox Die wodurch Liquid letztlich im ersten Teil gestorben ist, einfach nur phänomenal

Antwort #9, 05. September 2009 um 10:45 von Neowikinger

sag ich doch. das einzig gute waren bosskämpfe und die tatsache das man da ist. sonst aber auch nix.

bei mgs1 bist du da in shadow moses rumgeirrt und gekrochen, und hast rätsel gelöst und wusstest machnmal ne halbe stunde nicht wo´s jetzt lang geht bist du irgendeine idee hattest.

dieses ding hätte man voll nostalgisch ausbauen können. aber nein, man hört nur ein paar stimmen vom alten spiel während man durch den menschenleeren komplex durchläuft. war doch voll kacke.

Antwort #10, 07. September 2009 um 02:28 von Legomann

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots

MGS 4 - Guns of the Patriots

Metal Gear Solid 4 - Guns of the Patriots spieletipps meint: Spielerischer Meilenstein und gleichzeitig würdiger Abschluss der Serie. Endlich mit Online-Modus. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Xbox One X: Gamestop startet Umtauschaktion in den USA

Seit heute ist die Xbox One X offiziell in den Vorverkauf gestartet, da kündigt die Einzelhandelskette Gamestop be (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

MGS 4 - Guns of the Patriots (Übersicht)