1.Test (Mein eigenes Tierheim)

Hallo.
Ich bin schon seid 1 Jahr beim erstem Test.Und ich komme nicht weiter.Kann mir jemand bitte ganz genau sagen was man Antworten muss?Ich hab schon im Lexikon nachgeschaut aber bin auch nicht weitergekommen.BITTE!

LG
Miss Layton

Frage gestellt am 18. November 2009 um 18:48 von gelöschter User

2 Antworten

Schreibe mal mir die ganzen Fragen auf dann kann ich dir helfen

Antwort #1, 28. Dezember 2009 um 10:29 von mungi96

Ich kann die Fragen und antworten eben aufschreiben:


1:Welche Bedeutung hat das Schwanzwedeln bei Hund und Katze?
-Wenn Hunde mit dem Schwanz wedeln,wollen sie spielen.
-Das Wedeln mit dem Schwanz hat gar nichts zu bedeuten,weder bei hund noch bei der katze.
-wenn hunde mit dem schwanz wedeln,sind sie freundlich gestimmt.wenn katzen mit dem schwanz wedeln,zeigen sie ihre schlechte laune an.

2:Hunde knurren und katzen schnurren!was hat das zu bedeuten?
-wenn ein hund knurrt,handelt es sich um eine warnung.mann sollte ihm dann lieber aus dem weg gehen.schnurrt eine katze,fühlt sie sich wohl.weiterkraulen kann dann kein fehler sein.
-knurren und schnurren klingt ja sehr gleich.dementsprechend haben sie auch dieselbe bedeutung.es heißt:mir gehts gut.ich fühle mich wohl!
-das knurren des hundes und das schnurtren der katzehören sich fast glich an.sie bedeuten:lass mich in ruhe!mir passt die situation gerade nicht!

3:ist der geruchssinn des hundes oder der katze besser ausgebildet?
-der geruchssinn des hundes ist schwächer ausgebildet,da er bei seiner futterwahl weniger kleinlich ist als eine katze.
-der geruchssinn bei hund und Katze ist gleich gut ausgebildet.daher verstehen sie sich auch nicht so gut.sie sind rivalen-
-der geruchssinn der katze ist schwächer als der des hundes,aber deutlich besser als der des menschen.er dient der entscheidung,ob eine speise den ansprüchen genügt und spielt im sozialen leben eine große rolle.

4:Können Hunde oder Katzen besser hören?
-Das gehör des hundes ist besser ausgebildet.daher lässt er sich auch leichter erziehen.
-das gehör ist bei hund und katze gleich gut ausgebildet.abgesehen davon hören beide schlecht.
-das gehör ist bei der katze besonders gut ausgebildet und zählt zu den besten unter den säugetieren.es ist empfindlicher als das des hundes und dreimal leistungsfähiger als das des menschen.

5:Ist es möglich,dass Hund und Katze sich anfreunden?
-Eindeutig JA!Unproblematisch funktioniert es,wenn beide noch sehr jung sind und gemeinsam aufwachsen.
-das geht nur,wenn man die jungen vom jeweils anderen tier aufziehen lässt.also hunde von katzen und umgekehrt.
-auf gar keinen fall!der hund und die katze sind sich spinnefein!sie würden sich gegenseitig verletzen!

Antwort #2, 19. Oktober 2011 um 13:26 von Che-Nupet

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Mein eigenes Tierheim

Mein eigenes Tierheim

Mein eigenes Tierheim
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

Mit der bevorstehenden Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September wird zum ersten Mal die gerade laufende gamesc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mein eigenes Tierheim (Übersicht)