geschichte (Nintendogs Chihuahua)

Hier ist eine Geschichte:(Hoffentlich gefällt sie euch)
Marika hatte schon immer mit ihrer Familie zu der auch der Berner-Sennen-Hund Chapka gehörte auf dem Land gelebt. Doch eines Tages verkündete ihr Vater: Wir ziehen in die Stadt, dort habe ich endlich einen gut bezahlten Job gefunden!", traurig schlich Marika auf ihr Zimmer, niemals würden sie Chapka mitnehmen können, wenn die Hündin in der Stadt leben musste würde sie durchdrehen...-

-Fortsetzung folgt. Wie ist sie bisher?

Frage gestellt am 01. Januar 2010 um 20:18 von gelöschter User

9 Antworten

2.Teil
Nachdem das Mädchen vom Lande einige Tränen vergossen hatte lief sie zu ihrer Schwester , die den Namen Mai trug in den Garten. "Was wird aus Chapka?", wurde Marika auch gleich von ihrer Schwester gelöchert. Darauf konnte auch die Kluge und Tierliebe Schwester der Kleinen Außnahmsweise keine Antwort geben. Sie seufzte nur. Auch als ihr Vater den Kindern die Hiobsbotschaft verkündet hatte konnte sie nichts sagen, geschweige denn Antworten. Am Abendbrottisch erzählten die Eltern noch ein wenig davon, wie sie sich den Umzug vorgestellt hatten. Keiner der Erwachsenen sagte etwas von der Hündin. Bis Mai fragte:"Nehmen wir Chapka mit?"...-


Fortsetzung folgt. Ihr dürft eure ehrliche Meinung sagen, wenns euch nicht gefällt macht mir das nichts aus!:D

Antwort #1, 01. Januar 2010 um 20:52 von gelöschter User

ey ein worst nur COOOOOOLLLL

Antwort #2, 02. Januar 2010 um 11:49 von gelöschter User

Sag mal Jane, hast du dir das alles ausgedacht ?!

Antwort #3, 02. Januar 2010 um 12:44 von gelöschter User

Ja Danke, ich würde sowas nicht klauen, auch wenn eine Klassenkameradin mir das eimal vorgeworfen hat!:D

Antwort #4, 02. Januar 2010 um 15:12 von gelöschter User

3.Teil
Die Eltern hatten nicht geantwortet. Als die 4 alle in ihren Betten lagen
dachte jeder über den Umzug nach.
Die kleine Mai dachte:"Hmm... was hatte Papa gesagt wo wir hinziehen, ich glaube die Stadt hieß- Bälien oder so..."
Marika dachte jedoch:"Vielleicht kann ich wenigstens versuchen übers I-net Freunde zu finden wenn Chapki ja doch nicht mitkommt.Garantiert werden wir in eine enge Wohnung ziehen, für ein Haus haben sie(damit sind die Eltern geiment) hatten bestimmt nicht genug Geld, das Haus, was wirbisher bewohnt haben ist geerbt..."
Die Mutter dachte:"Ich hoffe, dass die Kinder über Chapka hinwegkommen."...-Fortsetzung folgt.

Antwort #5, 02. Januar 2010 um 16:45 von gelöschter User

COOL echt ey

Antwort #6, 02. Januar 2010 um 18:53 von gelöschter User

THX!((;danke!

Antwort #7, 03. Januar 2010 um 11:11 von gelöschter User

in naher Zukunft folgt wahrscheilich keine fortzetzung

Antwort #8, 05. Januar 2010 um 18:59 von gelöschter User

warum nicht die geschichte ist noch cooler als cool stell die doch ins i-net.

Antwort #9, 11. Februar 2010 um 15:49 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Nintendogs - Chihuahua & Friends

Nintendogs Chihuahua

Nintendogs - Chihuahua & Friends spieletipps meint: Eine originelle Hundesimulation im Tamagotchi-Stil. Dazu kommen eine Menge Spielspaß und süße Hundewelpen. Hut ab, Nintendo.
Bart ist smart: Die mächtigsten Bärte der gamescom

Bart ist smart: Die mächtigsten Bärte der gamescom

Leicht bekleidete Damen, die an Messeständen die Besucher anlocken sollen, sind hoffentlich ein Relikt einer (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Neuer Kurzfilm zeigt Meis tragische Vergangenheit

Overwatch: Neuer Kurzfilm zeigt Meis tragische Vergangenheit

Nach dem lustigen, aber sehr kurzen Filmchen zu Junkrat and Roadhog, erfreut Blizzard die "Overwatch"-Fans dieses Mal m (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Nintendogs Chihuahua (Übersicht)