Die Forschungsstation was machen ? (Geheimakte Tunguska)

Hi,
und wieder brauche ich hilfe unzwar
in der Forschungstation.
kann mir jemand ganz genau beschreiben
was ich schritt für schritt machen muss.
Da ich ne menge ausprobiert habe und ich zu doof
bin um zu erzählen wie weit ich bin.Das wäre cool.DANKE XD

Frage gestellt am 15. Januar 2010 um 18:33 von rottweiler_2305

3 Antworten

Hallo,
bist du jetzt schon durch? Hat etwas gedauert...
Antarktis,
1. Raum (Wannenraum):
Nimm den Plümpel und die Papierhandtücher.
2. Raum (Brutkastenraum):
Im Schrank findest du einen Gewindeschneider, "Irgendwas" und Silikon. Du findest auch noch eine Metallplatte. Du nimmst den Schlüssel neben der Tür, aber das Schloss ist zugefroren. Lege die Metallplatte unter die Bohrmaschine und die Papiertücher auf die Platte. Stelle die Bohrmaschine an und du erhältst ein kleines Feuerchen. Benutze "Irgendwas " mit dem Schraubstock und das verbogene Ding mit dem Schlüssel. Jetzt kannst du den Schlüssel erhitzen und die Tür öffnen.
3. Raum (Brückenraum) :
Gehe durch die rote Tür links in die Kontrollzentrale.
Zwischenspiel
Nimm den Sprengkörper aus dem Schrank und verlasse den Raum. Gehe nach rechts in den Aufzugraum. Dort nimmst du die Angel und gehst mit ihr wieder in den Brückenraum, um sie dort mit der Plattform zu benutzen. Jetzt hast du ein Bündel warm Kleider geangelt. Benutze die Angel nochmals und du erhältst noch einen Wäscheballen.
Gehe jetzt durch den Aufzug nach rechts und du verlässt die Station.
Nimm den Eimer, der dort steht und gehe nach links. Du kommst zu einem Pinguin, der irgendwas ausbrütet. Nimm das Schild, das dort steht. Benutzte den Sprengstoff mit dem Loch vom Schild. Nun kannst du zum Toten Mann gehen, der in der Eisspalte liegt. Dort findest du ein Amulett, ein Feuerzeug und ein Tagebuch.
Geh zurück zu Station und dann nach rechts weiter. Du kommst zu einem Schiff. Aus der Tasche der Jacke, die am Führerhaus hängt, nimmst du einen Flachmann. Tauche den Wäscheballen in das Fass mit Tran, das an Bord des Schiffes steht.
Gehe wieder in die Station. Im Brückenraum wirfst du den in Waltran getauchten Wäscheballen auf die Plattform des Aufzugs. Nun kannst du im Aufzugraum den Eimer mit Salz füllen. Du gehst zurück zum Schiff und benutzt das Salz mit dem zugefrorenen Eisloch.

Antwort #1, 18. Januar 2010 um 17:35 von gelöschter User

Zurück in der Station gehst du in den Brutkastenraum und benutzt den Plümpel und das Amulett, um ein Loch in die Scheibe des Brutkastens zu schneiden. Du erhältst ein seltsames Ei.
Gehe zum Schiff. Dort nimmst du das Feuerzeug als Köder und angelst dir einen schönen Fisch.
Mit dem Fisch marschierst du zum Pinguin. Benutze den Fisch mit dem Pinguin und er verlässt seinen Brutplatz. Jetzt kannst du die Eier austauschen.
Wieder in der Station steckst du das Ei in die Maschine links. Sieh an, es wird wieder warm….
Geh in den Brutkastenraum und benutze die Bohrmaschine, um den Flachmann zu entkorken. Im Wannenraum benutzt du den Korken als Stöpsel für die Wanne. Fülle die Wanne mit Wasser, geh zurück in den Aufzugraum und nimm das Ei wieder aus der Maschine: Es wird wieder frostig. Im Wannenraum hat sich nun eine Eisschicht auf dem Wannenwasser gebildet und du kannst auf die Wanne steigen, um das Video aus der Kamera zu nehmen.
Mit dem Video geht es ab in den Kontrollraum, wo du es dir auf dem Videorecorder anschaust.

Zwischenspiel

Antwort #2, 18. Januar 2010 um 17:36 von gelöschter User

In dem Tagebuch findest du die Nummer, mit der sich das Kontrollfeld im Brückenraum bedienen lässt: 2513. Nun kannst du den Raum hinter der Brücke betreten. Dort findest du Streichhölzer und ein Leuchtfeuer.
Gehe zum Schiff und versuche, das Leuchtfeuer mit der Harpune in die Luft zu schießen. Es brennt aber erst, nachdem du es in den Waltran getaucht hast.

Zwischenspiel

Du willst mit Max in den Kontrollraum gehen, aber du gelangst nicht hinein (ungenau beschrieben)





Nina
Geh' in den Fahrstuhl neben dir und du gelangst in einen Gang mit einem großen Heizkörper an der Wand. Gehe in den 2. Raum rechts (Lagerraum) und nimm dort den Schraubenschlüssel mit. Gehe zurück in den Gang und benutze das Schild, um den Eiszapfen abzuschlagen. Dann Geh' wieder in den Lagerraum , steck den Eiszapfen in die Kette und das Ganze zwischen die Heizungsrohre. Eine Mutter fällt heraus, hebe sie auf. Nun wieder zum großen Heizkörper im Gang: Benutze den Gewindeschneider mit dem Heizkörperventil und drehe dann die Mutter auf das entstandene Gewinde. Benutze das Schild mit dem Schraubenschlüssel und öffne mit dem verlängerten Schraubenschlüssel das Heizkörperventil.
Im Lagerraum benutzt du das Silikon mit dem Gefahrenschild und den erhaltenen Abdruck dann mit der Kamera. Halte nun das Feuerzeug vor die Kamera...

Zwischenspiel

Gib Oleg das Metallei. Rede mit Massimo. Wirf dein Handy in die Maschine. Drehe die Kamera auf den Kran, damit Max dich damit rettet.

Das wars!

Ich hoffe, das passt so. Ich bin im Spiel noch nicht wieder soweit und habe das jetzt so aus meinen Aufzeichnungen genommen. Eigentlich spiele ich das Spiel grad nochmal durch und schreibe dabei eine Komplettlösung...

Antwort #3, 18. Januar 2010 um 17:38 von gelöschter User

Dieses Video zu Geheimakte Tunguska schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Geheimakte Tunguska

Geheimakte Tunguska

Geheimakte Tunguska spieletipps meint: Die Zeit der Adventures ist noch nicht vorbei, das beweist "Geheimakte Tunguska" mit tollen Rätseln, einer spannenden Geschichte und bewährter Bedienung. Artikel lesen
87
Fortnite: Wolkig mit Aussicht auf Zombies und Kritik

Fortnite: Wolkig mit Aussicht auf Zombies und Kritik

Dunkle Wolken am Himmel signalisieren euch in Fortnite, dass ein Zombieangriff kurz bevorsteht. Auch über den (...) mehr

Weitere Artikel

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Assassin's Creed - Origins: Angezockt auf der gamescom

Seit unserem Anspieltermin auf der E3 sind wir heiß auf das voraussichtlich am 27. Oktober erscheinende Assassins (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Geheimakte Tunguska (Übersicht)