Werwolf bitte hilft mir (Die Sims 2 - Haustiere)

wann kommt ein werwolf

Frage gestellt am 23. Januar 2010 um 15:53 von LilaKatja

1 Antwort

Irgendwann nachts ( aber nicht jeden tag) kommt ein streuner Hund auf dein Grundstùck. Er hat leuchtene Augen. Du musst ihn begrùssen und dann in einen raum locken .Wenn dein Sims und der Streuner dann in einem Raum sind, dann nimmst du die Tùr weg. Und dann fàngst du an dich bei dem Hund unbeliebt zu machen . Wegscheuchen, Anschreinen usw. Irgendwann kommt der hund dann zu deinem Sims, und dann steht oben in der linken ecke das komando Beissen oder Knabbern. Und dann geht der rest von selbst. Und ab da wirst du jede nacht ein werwolf.

So habe ich es zumindest gemacht.
Gibt vielleicht auch noch andere methoden.
Kann aber auch etwas dauern bis er dich beisst.
An deiner stellt wùrde ich den Cheat bedùrfnisse einsetzen . Damit dein sims bei guter laune bleibt und vor mùdigkeit in dem raum nicht umkippt.
Um so mehr der Streuner schlechte laune bekommt, umso schneller beisst er dich.

Antwort #1, 03. Februar 2010 um 17:40 von Viviana

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Die Sims 2 - Haustiere

Die Sims 2 - Haustiere

Die Sims 2 - Haustiere spieletipps meint: Wer die Sims mag, wird wohl auch am Add-On großen Gefallen finden. Niedliche Haustiere, die man selbst gestalten kann, sorgen für Langzeitmotivation. Artikel lesen
85
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Das erscheint Kalenderwoche 34

Das erscheint Kalenderwoche 34

Nächste Woche läuft die gamescom - da kann doch eigentlich nicht viel Wichtiges nebenbei passieren, oder? Fals (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Die Sims 2 - Haustiere (Übersicht)