Hilfe pls (Zelda Phantom Hourglass)

1. wie kommt man zur 4 Seekarte ? 2. wo ist der dritte srahl ThX voraus

Frage gestellt am 13. Februar 2010 um 22:16 von romanien11

4 Antworten

Zu der 4 Seekarte kommt man indem man in den meerestempel geht und weiter als vorher und der dritte strahl ist auf der insel der ruinen aber vorher muss man noch zur insel der toten weil man sonst nicht hinkommt.
Falls du im Tempel Hilfe brauchst ich hab von www.zfans.de die lösung kopiert:
Bild kann nicht angezeigt werden
Gehe zum allseits beliebten Tempel des Meereskönigs. Hier ist nun folgendes zu beachten: Wenn Du mehr als 6:00 gebraucht hast, dann solltest Du nochmal von vorne anfangen. Wenn Deine Zeit drunter liegt, kannst Du den Teleporter benutzen (ich werde davon ausgehen, dass die erforderliche Zeit geschafft wurde. Wenn nicht, kannst Du im Forum im Guide nachlesen, wie man das schafft). Gehe wieder auf die schwebenden Blöcke, diesmal jedoch gehst Du, wenn Du an der obersten Wand stehst, nach rechts. Von hier aus kannst Du Dich mit dem Greifhaken an die Kiste ziehen, aus der Du dann den runden Kristall entnimmst. Danach gehst Du nach rechts und dann nach unten (warte auf der linken Seite von dem Podest, bis das Phantom gerade nach oben läuft und nutze dann die Chance, um sicher nach unten zu gehen. Gehe nun die Treppe nach unten.

Hier gehst Du nach rechts (achte darauf, dass Dich die beiden Phantome, die die rechte Hälfte durchschreiten, nicht erwischen) und dann nach oben. Hier legst Du den runden Kristall auf der geschützten Zone ganz oben ab. Gehe nun ein Stück nach unten (Du kannst den Wasserkrug auch benutzen, wenn Du Dir zu unsicher bist) und lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Gehe mit dem runden Kristall nun ein Stockwerk tiefer.

Hier gehst Du in die ganz große Schutzzone und legst den runden Kristall ab. Lege ihn jedoch NICHT in den Sockel. Luchse nun dem Phantom den viereckigen Kristall ab (entweder mit einem Pfeil oder indem Du ihn in das Loch in der Mitte fallen lässt. Dieses aktvierst Du, indem Du einen Pfeil in das Auge unten rechts in der Ecke schießt, indem Du den blauen Pfeil verwendest). Nimm danach den viereckigen Kristall und lege ihn in den Sockel oben links in der Ecke. Die Flammen rechts daneben verschwinden und Du kannst den dreieckigen Kristall aus der Kiste einsammeln. Bringe diesen auch in die große Schutzzone, aber setze ihn auch nicht in den Sockel. Hole nun den viereckigen Kristall in die große Schitzzone und lege die Kristalle in folgender Reihenfolge in die jeweilige Sockel (diese Reihenfolge ist sehr wichtig, sonst kommst Du nicht weiter:

Viereckig - Rund - Dreieckig

Antwort #1, 14. Februar 2010 um 14:28 von Gladiator_9000

Gehe nun durch die Tür. Der Boden wird erschüttern. Gehe jetzt auf der rechten Seite nach oben und hole Dir 30 Extrasekunden aus dem goldenen Krug. Nun gehe wieder durch die Tür, aus der Du eben gekommen bist.

In den folgenden Stockwerken wird Dir eine neue Sorte von Phantomen begegnen. Diese können sich teleportieren, machen es aber nur, wenn Du erwischt wirst und es noch ein längeres Stück zu Dir hin ist. Dieses Stockwerk ist jedoch ziemlich einfach, da Du beide Phantome ausschalten kannst. Gehe zuerst nach rechts und lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Danach gehe weiter nach rechts und hüpfe auf den Pfahl. Ziehe Dich nun mit dem Greifhaken an den Pfahl rechts von Dir und wiederhole den Vorgang. Nun warte, bis das Phantom über den Stacheln (auf der Karte gut sichtbar) ist und rolle den Stein die Treppe herunter. Das Phantom wird nun unschädlich gemacht. Gehe jetzt nach ganz links. Hier wartest Du, bis das Phantom auf einer Linie mit Dir ist und rollst dann den Stein nach unten. Auch dieses Phantom wird vernichtet und hinterlässt Dir als Alleinerben einen Schlüssel. Nimm diesen an Dich und gehe weiter nach unten. Hier lasse eine Krabbelmine durch das Loch gegen den Schalter laufen. Nun gehe ein Stück nach rechts und ziehe Dich mit dem Greifhaken an den Pfahl auf der anderen Seite der Schlucht. Nun lege eine Bombe rechts an die helle Stelle der dünnen Wand und sprenge so ein Loch, durch das Du gehst. Gehe nun nach oben und bei der ersten Abzweigung nach links. Danach nach unten und öffne die Tür (Du kannst auch noch alle Augen besiegen. Mit der Kiste der Augen, die Du erreichst, indem Du Dich von dem Pfahl ganz unten an sie heran ziehst (ist für spätere Besuche ne gute Abkürzung ;) ) und der Kiste, die durch das Vernichten der Phantome erschienen ist, bist Du um 2 große Rubine reicher).

Antwort #2, 14. Februar 2010 um 14:29 von Gladiator_9000

In diesem Stockwerk solltest Du gründlichst den Weg der Phantome begutachten und kennen, weil dieses Stockwerk sehr gut überwacht ist. Gehe nach links und die erste Abzweigung nach unten. Du solltest vorher schon den Spaten bereit halten. Gehe nun nach links und grabe an dem Erdhügel. Ein Luftstrom erscheint. Steige in diesen und gehe danach nach rechts und steige auf den Schalter und es passiert...nichts. Du musst alle 4 Schalter in diesem Stockwerk aktivieren, damit was passiert. Gehe also wieder über die Brücke und ziehe Dich mit dem Greifhaken an die Steintafel links. Trete auch hier auf den Schalter. Danach kehre zu der Schutzzone vor der Treppe nach oben zurück. Nun musst Du eine "Zeile" weiter nach oben und vor dem großen Podest in der Mitte am Erdhügel graben. Ziehe Dich nun an die Steintafel auf der rechten Seite, trete dort auf den Schalter, springe vom Podest, gehe wieder in den Luftstrom, ziehe Dich an die linke Steintafel und trete auf den Schalter (das hört sich zwar sehr einfach an, aber es ist ziemlich kompliziert). Nun wird sich die Tür vor der linken Treppe nach unten öffnen. Gehe zu dieser und gelange so in das allerletzte Stockwerk.

Antwort #3, 14. Februar 2010 um 14:31 von Gladiator_9000

Dieses Video zu Zelda Phantom Hourglass schon gesehen?
Und schließlich der letzte teil:

Dieses Stockwerk ist an sich nicht wirklich schwer, jedoch kann das goldene Phantom in der Mitte des Stockwerks ein Problem werden. Gehe nach unten, dann nach links und dann nach oben (es ist kein Problem, wenn Dich das Auge sieht, da Du schnell genug in der Schutzzone links bist). Von der Schutzzone aus solltest Du das Auge ausschalten. Gehe nun nach oben in die kleine Schutzzone. Öffne hier die Truhe und sammle den ersten Forcekristall ein. Unter Dir wird ein normales Phantom erscheinen. Es wird jedoch stehen bleiben und sich drehen. Schalte es mit einem Pfeil aus und gehe dann mit dem Kristall nach unten (hier solltest Du auf Timing achten, damit Du nicht dem goldenen Phantom in die Arme läufst). Gehe nun nach rechts und dann die Treppe hoch. Solltest Du erwischt werden, werden Flammen vor der Treppe erscheinen. Lege in diesem Fall den Kristall ab und renne in die nächstbeste Schutzzone. In der großen Schutzzone legst Du dann den Kristall ab. Passe ihn jedoch NICHT in den Sockel ein (sonst erscheint ein Sensenmann). Nun stelle Dich auf die Hälfte der Treppe und warte, bis das goldene Phantom gut steht. Gehe nun die Treppe ganz nach unten und schieße einen Pfeil in dessen Rücken. Es wird den zweiten Forcekristall fallen lassen. Lege auch diesen in der Schutzzone ab. Gehe nun nach unten und dann nach rechts. Hier läufst Du wieder direkt in die Schutzzone, ohne das Auge zu beachten. Wenn Du dann in der Schutzzone stehst, schalte es aus. Nun gehe nach oben und öffne die Truhe in der Schutzzone. Nun bist Du auch im Besitz des dritten Forcekristalls. Doch auch hier wird wieder ein Phantom erscheinen - diesmal jedoch ein Sprinterphantom, das im Kreis läuft. Schalte auch dieses mit einem Pfeil aus und gehe mit dem Forcekristall schräg rechts nach unten. Gehe dann in der Ecke nach links und warte, bis das Phantom in idealer Position steht, damit Du problemlos in die große Schutzzone laufen kannst. Passe nun alle 3 Forcekristalle in die Sockel und die Tür öffnet sich. Dahinter ist ein Raum, in der sich die nordöstliche Karte befindet. Ein Teleporter wird erscheinen. Gehe durch diesen und Du wirst wieder zum Tempeleingang gelangen. Gehe nun zu Linebecks Schiff, um Dich auf den Weg zum dritten und somit letzten Stahl zu machen.

Hoffe es hilft dir weiter!

Antwort #4, 14. Februar 2010 um 14:32 von Gladiator_9000

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Legend of Zelda - Phantom Hourglass

Zelda Phantom Hourglass

The Legend of Zelda - Phantom Hourglass spieletipps meint: Ein schöner Zelda-Teil, der zu seinem Gunsten "The Windwaker" ähnelt und in Sache Steuerung überzeugt. Leider ist die Story knapp geraten. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Phantom Hourglass (Übersicht)