Schloss Hein (FF 3)

kann mir jemand helfen
sobald ich bei hein bin verliere ich, könntet ihr mir sagen welches level ich sein muss und mit welchen berufen es am besten wäre und welche rüstungen gut wären

danke schon mal im vorraus und bitte antwortet schnell

Frage gestellt am 10. März 2010 um 17:05 von ladyzickzick

15 Antworten

Du solltest so ungefähr Level 21 haben.

Berufe, die hilfreich wären:
Weißmagier
Gelehrter
Schwarzmagier
Ritter

Kampfablauf:
Der Weißmagier heilt die ganze Zeit.
Sobald Hein das erste Mal Barrierenwechsel eingestzt hat, benutzt der Gelehrte "Analyse" um Heins Schwäche rauszufinden. Wenn du die Schwäche kennst, benutzt der Schwarzmagier Zaubersprüche der Gelehrte Items und der Ritter Schwerter, die auf diese Schwäche abzielen.
Wenn Hein wieder Barrierenwechsel einsetzt, wiederholst du diesen Vorgang solange bis Hein tot ist.

Antwort #1, 10. März 2010 um 20:59 von General_Wolf

Nein bloß nicht.
Du nimmst ein Ritter, ein Rotmagier, ein Geomant und
ein Weißmagier!
Hein macht sein Barrierenwechsel durchschaubar.
Erst Feuer dann Eis dann Blitz(Nach dem ersten Barrierenwechsel).
Mit dem Geomant kannst du, wenn du Glück hast in der ersten
Runde gewinnen. Falls er Schattenflare einsetzt(bei Terrain).
Das Duell ist nach spätestens 6 Runde vorbei wenn alles glatt
läuft.

Antwort #2, 13. März 2010 um 19:00 von EinSpieler

Nein das stimmt nicht!

Es ist reiner Zufall, welche Schwäche Barrierenwechsel aufdeckt.
Und btw. zum Thema Schattenflare:

Die Chance auf Schattenflare liegt bei 2%! Man braucht unglaubliches Glück, dass der Geomant tatsächlich Schattenflare einsetzt. Der Schaden wäre dann natürlich gewaltig.

Ein Gelehrter aber zum Beispiel, der bei einer Schwachstelle Eis einen Arktissplitter einsetzt macht einen ähnlich hohen Schaden (Eisga*4!) und ist einfach viel verlässlicher.

Antwort #3, 13. März 2010 um 21:51 von General_Wolf

Ich habe Hein bei meinen ersten 5 Kämpfen mit dem Gelehrten studiert.
Glaub mir General Wolf.
Erst Feuer, dann Eis, dann Blitz.
Zu dem zwei % Teil:
Hein hat 4500HP.
Bei BL 1 zieht Schattenflare 4500-4600 ab.

Ich habe erst gewonnen als ich den Geomanten hatte.
Entweder gewinnt man per Eissplitter(600-750 Schaden)
oder Schattenflare.

Antwort #4, 14. März 2010 um 10:48 von EinSpieler

Gut dann habe ich bei dem ersten Teil geirrt, aber der 2. Teil ist Quatsch.

Es ist völlig irrelevant, wieviel Schaden Schattenflare macht, wenn der Geomant es nicht einsetzt. Und die Chance das er einsetzt liegt eben bei 2%. Also müsstest du statistisch gesehen Terrain 50 Mal einsetzen um einmal Schattenflare zu bekommen! Viel Spaß.
Und der Arktissplitter von einem Gelehrten bei Schwäche Eis eingestzt, würde ungefähr 4000 Schaden machen!

Antwort #5, 14. März 2010 um 12:57 von General_Wolf

Da hast du natürlich Recht.
Schattenflare ist so selten das man selbst mit Antarktissplittern gewinnen kann.
Aber wenigstens auf Eissplitter kann man sich verlassen.

Antwort #6, 14. März 2010 um 14:35 von EinSpieler

Versuch eine gemischte Taktik von General Wolf und mir, EinSpieler, Rotmagier, Ritter, Gelehrter und Geomant.

Ich versichere dir dass du damit gewinnst.

Antwort #7, 14. März 2010 um 20:54 von EinSpieler

Statt Rotmagier wäre aber ein Weißmagier mMn besser, weil er einfach mehr Magiepunkte hat und meistens auch mehr Intelligenz, wodurch er besser heilt.

Antwort #8, 14. März 2010 um 21:17 von General_Wolf

Das wußte ich nicht, da ich seit ich den Beruf Rotmagier hab, ihn bis ende des schwebenden Kontinents hatte.
Jetzt verlasse ich mich immer noch auf den gemischten Magier-Typ per Weiser.
Und ich bin auch schon durch.

Antwort #9, 15. März 2010 um 17:39 von EinSpieler

Jaja der Weise ist schon cool.
Aber einen verdammt großen Nachteil hat er:
Seine geringe Menge an Magiepunkten.
Große, lange Dungeons können mit dem Weisen echt um Krampf werden, weil er irgendwann nur noch Stufe 1 und Stufe 2-Magie benutzen kann.
Der Rotmagier könnte dann noch wenigstens mt dem Schwert draufkloppen, der Weiser kann dagegen nur Ruten benutzen, die auch nur Stufe-3 Zauber enthalten und Heilen kann er gar nicht mehr vernünftig...

Aber gegen Bossgegner ist der Weise dank seiner Vielseitigkeit mit Weiß-, Schwarz-, und Beschwörungsmagie echt eine Wucht.

Antwort #10, 15. März 2010 um 19:09 von General_Wolf

Puh.
Das muss ich erstmal verarbeiten.
Meine Mp bei Lv:8 Magie beträgt 4
Bei Lv:7 sind es 10.
Lv:6=16.
Meine Leute sind gut trainiert aber du hast mir jetzt ein Stich durch meine gut geplante Rechnung gezogen.
Was meinst du:
Soll ich den weisen zum Hexer und den Wikinger zum Schamanen machen oder soll ich das lassen.

Antwort #11, 15. März 2010 um 20:55 von EinSpieler

Was haben denn deine beiden anderen für Berufe?
Aber ein Schamane bzw. Weißmagier ist fast schon Pflicht.

Antwort #12, 15. März 2010 um 21:11 von General_Wolf

Ninja(Masamune-Kiku-ichimonji)
Ritter(Excalibur-Ragnarök)

Antwort #13, 16. März 2010 um 17:41 von EinSpieler

Ja dann sind ein Schamane und ein Hexer eine gute Ergänzung. Statt dem Hexer kann ich dir aber auch den Evokateur sehr empfehlen. Ist eben Geschmackssache, ob du lieber Elementäre Zauber oder Elementarlose Beschwörungen einsetzt.

Antwort #14, 16. März 2010 um 19:36 von General_Wolf

Seh ich auch so.
Schwarzmagie liegt mir auch mehr als Beschwörungsmagie.

Antwort #15, 17. März 2010 um 18:03 von EinSpieler

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 3

FF 3

Final Fantasy 3
Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Hellblade - Senua's Sacrifice: Die spielgewordene Wikinger-Hölle

Nichts für Weicheier! Nach circa drei Jahren Entwicklungszeit präsentiert Ninja Theory euch den irren (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 3 (Übersicht)