barschwa (Pokemon Diamant)

wie bekommt man barschwa und wo

Frage gestellt am 19. März 2010 um 07:33 von one-piece-fan-21

3 Antworten

Angel es mit der Superangel in dem See im Kraterberg. Der See besitzt mehr als 400 Felder und nur auf 4 der Felder ist ein Barschwa zu 50% fangbar. Außerdem wechseln die Felder täglich.

Versuche lieber, es von einem anderen Spieler zu bekommen.

Antwort #1, 19. März 2010 um 12:54 von gelöschter User

Barschwa ist eines der am schwersten zu fangenden Pokemon in Rubin/Saphir/Smaragd. Dies liegt vor allem daran, daß man es nur nach stundenlanger Suche finden kann. Die rund 400 Wasserflächen-Felder auf Route 119 (ja, man muß auch surfen und im Wasser angeln...) wären nicht das Problem... das Problem ist vielmehr, daß Barschwa nur in 6 (!) dieser Felder zu 75% fangbar ist. Hinzu kommt noch, daß die 6 Felder vollkommen zufällig verteilt sind und alle paar Tage auch noch verändern. Man sollte also - wenn man ein Barschwa will - systematisch vorgehen und viel, sehr viel Zeit investieren. Im Schnitt braucht man zwischen 1-3 Stunden bis man ein Barschwa gefunden hat. Dabei ist es empfehlenswert jedes Feld 2mal erfolgreich abzuangeln (am besten mit der normalen Angel - es geht aber mit allen Angeln), da das Barschwa ja nur zu 75% in seinen 6 Feldern auftaucht...

Auch in Diamant/Perl und Platin wird es nicht leichter. Hier braucht man eine Angel oder Superangel und darf sein Glück im großen Kraterberg-Wasserbereich versuchen. Es gibt täglich 4 zufällige Stellen, an denen man Barschwa angeln kann - ansonsten gilt das gleiche wie in Rubin/Saphir.

Tja... wenn man ein Barschwa hat, will man es auch weiterentwickeln. Hier kommt das nächste Problem. Dazu muß Barschwa einen hohen Schönheitswert erreichen. Um dies wiederum zu erreichen sollte man ihm blaue und indigo Pokeriegel füttern (diese haben die Eigenschaft trocken!). Insgesamt ist ein Schönheitswert von 170 notwendig, wobei jeder Pokeriegel mit seinem Level dazu beiträgt. Entsprechend sollte man nur Pokeriegel mit möglichst hohem Level verfüttern (dies geht in Rubin/Saphir/Smaragd am besten in Seegrasulb City und in Diamant/Perl/Platin in Herzhofen in der Knursperei mit z.B. Setangbeeren oder Honmelbeeren). In Pokemon Platin kann man sich auch hervorragende Knurspe auf einem hohen Level (32) im Untergeschoss des Schleiede Kaufhauses für 6.700 Geld pro Stück kaufen. Mit sechs davon erreicht man den notwendigen Schönheitswert und benötigt nur noch ein Level-Up für die Entwicklung!

Hat man all dies geschafft, kann man ein Milotic auf Level 6 oder 7 bekommen. Das tolle daran ist, dass Milotic auf diese Weise zu einem der besten Wasser-Pokemon wird welches es in Pokemon gibt.

Antwort #2, 19. März 2010 um 15:24 von Animadragon

was sind eigentlich diese silbernen steine

Antwort #3, 20. März 2010 um 09:17 von one-piece-fan-21

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Pokémon Diamant Edition

Pokemon Diamant

Pokémon Diamant Edition spieletipps meint: Sinnvollere Neuerungen, bessere Story und endlich ein Online-Modus: Pokemon-Herz, was willst du mehr? Artikel lesen
83
Matterfall: Eins mit der Materie

Matterfall: Eins mit der Materie

Es ist mal wieder Zeit für ein PS4-exklusives Spiel von Housemarque. Da dürfen sahnige Partikel-Effekte ebenso (...) mehr

Weitere Artikel

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

PlayStation 4: Software-Update 5.0 - das steckt wirklich drin

Vor kurzem berichteten wir schon darüber, dass ein Leak verraten hat, was im nächsten Software-Update fü (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Diamant (Übersicht)