Blickt ihr bei dem spiel 100% durch ? (Dragon Age)

Seit mal ganz ehrlich, kommt ihr bei dem spiel ganz mit ?

Irgendwie bin ich total überfordert mit den ganzen fähigkeiten, charaktern, rassen, völkern, menge an aufgaben, der geschichte und einfach den ganzen begriffen, uvm.. ausserdem ist das kampfsystem auch echt umständlich und nicht wirklich gut bedienbar wie ich finde.

ich komme bei der "story" schon garnicht mehr mit, ich antworte zum größten teil einfach aus dem bauchh herraus, das alles zu blicken und zu behalten ist echt nicht leicht für mich.

geht das nur mir so oder kennt ihr das auch ?

habt ihr evtl auch so sachen die euch in dem spiel einfach stören oder überfordern ?

interessiert mich total, da ich mich total ärgere das ich da nicht mehr ganz durch blicke und schlicht weg einfach auch überfordert bin mit den ganzen möglchkeiten welche das spiel bietet^^

freu mich über jede antwort :)

Lg Andre

Frage gestellt am 18. April 2010 um 22:39 von Neon-Andre

18 Antworten

Spielt das spiel niemand mehr ? hat keiner was dazu zu sagen ? :(

Antwort #1, 19. April 2010 um 13:10 von Neon-Andre

Ja, ich komme damit gut klar das Kampfsystem is auf dem PC viel besser das war mir aber von anfang an klar. Mich interessierte hauptsächlich die Story und die is einfach der Hammer. Ich find auch geil das es so viel über die einzigen Völker zu wissen gibt beim ersten mal durchzocken hat mich das richtig interessiert. Nervig is nur das die sich für das Kampfsystem nichts besseres haben einfallen lassen.

Antwort #2, 19. April 2010 um 14:11 von Ultimate_Crisis

echt ? mich nervt das ganze gequatsche oftmals ^^

an sich ist das echt ein so geiles game, aber die ganze story und die ganzen volker, rassen usw im kopf zubehalten ist für mich eine nummer zu hoch ^^

auch die ganzen aufgaben... wie soll man da noch durchblicken ? ^^ ist einfach zuviel ich weiss immer nicht was ich zuerst angehen soll.

danke für deine antwort ultimate_crisis :)

Antwort #3, 19. April 2010 um 15:36 von Neon-Andre

Dieses Video zu Dragon Age schon gesehen?
Also für die Neben-Quests gibts ja die Kodexseiten und außerdem sind alle aufgelistet. Die Story ist sehr gut, du soltest es einfach öfters durchzocken. Ich habs schon fünfmal durch und habe in den ersten drei malen immer wieder was neues entdeckt. Und wie Crisi schon sagt ist das Kampfsystem auf dem PC besser und man kann sehr viel über die Völker und Geschichten erfahren. Ich finde es ist das beste Rollenspiel für die PS3.

Antwort #4, 19. April 2010 um 20:02 von Baltarsar

mich interessiert es ja auch, aber wenn man sich die ganzen kodex dinger durchlesen würde, dann würde man zu 80% des spiels ja nur lesen ^^

ich vergess immer so viel von dem spiel und die zusammenhänge, so das ich nichtmal bei der story richtig antworten kann, sondern andauernt aus dem bauch herraus aus den antwort möglichkeiten auswähle :(

und das kampfsystem ist sooo nervig und auch kompliziert.. besonders nervt mich das man nur 6 fähigkeiten auf den schnellzugriff machen kann, man benötigt ja viel mehr und dann immer das spiel zu stoppen und die fähigkeit auszuwählen nervt auch einfach tierisch. ich finde es schade :(

wie gesagt ich mag das spiel auch sehr, aber das es immer so viele sachen zu machen gibt und man einfach so viele sachen machen kann, haut mich echt aus der bahn, ich weiss nie womit ich anfangen soll.. und das frustriert mich immer so das ich ausmache.. ^^

wie lange habt ihr eigentlich gebraucht um das spiel durchzuspielen ?

und wie macht ihr das eigentlich mit hinterhältigen angriffen als schurke ? wenn ich unsichtbar als schurke angreife, dann zieh ich immer die ganze aggro und das ist natürlich total scheisse..

danke für eure antworten :)

Antwort #5, 20. April 2010 um 12:39 von Neon-Andre

Ich kann da leider nur eines sagen...Dragon Age ist halt was für HARDCOREGAMER!

Antwort #6, 20. April 2010 um 17:55 von Baltarsar

oh ja, das ist wohl was für hardcoregamer. mir ist die auswahl der fähigkeiten auch zu umfangreich und zu viel gequatsche. ich hatte gehört, dass es so ähnlich wie baldur´s gate ist und das war einfach übersichtlicher, auch was die stärke der waffen und rüstungen angeht. es geht mir zu langsam, dass ich alles immer erst beim entspr. charakter vergleichen muss. ich finde das spiel könnte flüssiger sein. schade find ich auch, dass es kein mehrspielergame ist. aber wie gesagt, bin erst am anfang und vielleicht gibt sich das noch mit ein bißchen routine :D

Antwort #7, 20. April 2010 um 18:40 von hella-marc

ja das mit dem vergleichen der ausrüstung bei jedem charakter nervt mich auch ^^

Antwort #8, 20. April 2010 um 19:21 von Neon-Andre

ich glaube ich sollte einfach nochmal neu anfangen und versuchen das spiel auf mich wirken zu lassen und einfach mich an die geschichte hängen und sie mir in den kopf hämmern ^^

wie lange habt ihr durchschnittlich gebraucht um das spiel durch zuspielen?
ich liege gerade bei 12std und habe gerade den golem bekommen.

habt ihr ausserdem tipps zum spiel die ich beachten sollte und welche klasse sollte ich als anfänger spielen ? schurke gefällt mir nicht so toll.

Antwort #9, 21. April 2010 um 00:50 von Neon-Andre

Ich hab für das Spiel so 40 Stunden gebraucht beim ersten mal hab natürlich auch ne Menge ausgelassen an Nebenquests weil ich erstmal nur wissen wollte wie die Story ausgeht.
Am einfachsten ist es wohl mit dem Krieger weil ein Magier oder ein Schurke ne Menge Übung erfordern da sie ja kaum was aushalten.
Das Spiel is eben hauptsächlich für den PC programmiert worden deswegen ist es auf der Konsole umständlicher. Ich bin trotzdem froh das sie sich die Mühe gemacht haben es auf die Konsole zu bringen. Bei Teil 2 (falls der auch für Konsole kommt) wünsch ich mir einfach mehr Übersicht, ein besseres Kampfsystem und mal ein flüssiges Spielerlebnis denn so wuchtig is die Grafik ja nicht und bei Mass Effect klappts ja auch.

Antwort #10, 21. April 2010 um 09:53 von Ultimate_Crisis

also am anfang kam ich net klar war krieger so lvl 8 oder so dann hab ich mit magier angefangen dann gings schon besser nun war lvl 11 oder so und jetz mit schurke lvl 16 oder so bin fast am ende diesmal mein bester charackter ich komm ganz klar zocke nur mit dem hauptchara die anderen erledigens selbst^^

Antwort #11, 23. April 2010 um 19:40 von n_stYle

Also ich frag mich wirklich, ob die, die sich hier so beklagen und nicht damit klar kommen, wirklich schon 18 sind...

Antwort #12, 26. April 2010 um 22:06 von mindfreak1965

was soll es mit dem alter zu tun haben ? und ja ich bin schon längst 18 ;)

Antwort #13, 27. April 2010 um 15:26 von Neon-Andre

Ich bin 16 also kann das ja wohl nichts mit dem alter zu tun haben.

Antwort #14, 27. April 2010 um 15:24 von Ultimate_Crisis

Wie heißt es so schön: getroffene Hunde bellen! Aber egal, das Spiel ist weder schwer zu spielen noch schwierig zu verstehen. Und kompliziert sind die Fähigkeiten auch nicht anzuwenden. Man muss halt ab und zu mal was lesen und ausprobieren, aber das ist evtl. für eine "Hardcore-Spieler", die einfach nur drauflos ballern wollen, zuviel verlangt.

Antwort #15, 29. April 2010 um 12:06 von mindfreak1965

Morgen Andre!

Auch wenn deine Frage ein bisschen her ist, geb ich dir mal meine Antwort:
Das Spiel ist hauptsächlich auf Taktik ausgelegt, soll heißen: Die Pausen (zum Angriffe planen) sind nun mal gewollt und gehören zum Gameplay. Entsprechend musst du das wohl auch in Kauf nehmen.
Zum Thema Unübersichtlichkeit:
Ich bitte euch. Mindfreak hat absolut recht, wer einfach nur drauflosballern will, soll das Spiel umtauschen!
Meiner Meinung nach ist die Story gut nachvollziehbar (nicht sehr originell, aber was ist das heute schon .. ?^^) und die Neben-/Sidequests passen sich wunderbar in den Spielverlauf ein.
Ich wette, bis hierhin hat keiner mehr gelesen.
Die Fähigkeiten und Talente/Zauber .. tja, einmal am Anfang durchlesen und schon festlegen, auf was du skillen möchtest, erleichtert dir das Ganze extrem.
Thema Gespräche:
Aus dem Bauch heraus antworten .. Herrgott, im Notfall brichst du das Gespräch ab und liest dir die Questbeschreibung im Kodex durch!
Wodurch wir beim Thema Lesen: (sind xD)
Ich erkläre das mal mit einer einfachen Wortkette.

Dragon Age => Taktisches Rollenspiel => Planen, Vorausdenken => Viel Vorwissen => (wird geliefert von) Der Kodex

TADAAAAAAAA !

So, und wem das nicht gefällt, der soll sich World of Warcraft kaufen. Das ist wie DA, aber online und mit weniger Lesen & Taktikpausen. :D

@ n_stYle:
Ich spiele einen Magier (Mix aus Arkaner Krieger & Blutmagier^^), und hab überhaupt keine Probleme damit. Gehört nur Ausdauer dazu, bis du den Charakter beherrschst.

PS: Ich bin 17.
PPS: lGrüße, Star

Antwort #16, 06. Mai 2010 um 09:11 von Starf1re

Verdammt er hats gut ausgedrückt und die Nörgler von oben hoffentlich sprachlos gemacht.

Antwort #17, 06. Mai 2010 um 20:18 von Baltarsar

ähm ich bin elf un hab in den spiel alles mitbekommen also is es denk ich net so schwer ^.^
bin ja ein profizocker wenn ich so sagen darf mit 190 ps2 und 10 ps3 spielen^^

Antwort #18, 12. Juni 2010 um 23:37 von Shadowwolf01

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Dragon Age

Dragon Age

Dragon Age spieletipps meint: Das beste Rollenspiel 2009: Episch, packend, grandios erzählt. Der geistige Nachfolger von Baldur's Gate ist großes Rollenspiel-Kino. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age (Übersicht)