Leicht EXP verdienen aka leichte Gegner (Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 4)

Ein sehr leichter Gegner ist ja Carly Carmine (die Reporterin), allerdings bringt sie nur 2 EXP. Gibt es einen Gegner auf der Karte, der vielleicht 10 oder mehr bringt und auch ziemlich leicht zu besiegen ist? Hatte bisher in jedem Tag Force einen solchen (Nova in Teil 1, Shannon in Teil 2+3). Schon mal vielen Dank im vorraus.

P.S.: Bilde ich mir das nur ein, oder ist dieser Teil wesentlich schwerer, als die anderen?

Frage gestellt am 24. April 2010 um 10:17 von SirenqueenKia

5 Antworten

ich denke mal du willst das wegen karten ausleihen kann dir aber sagen das karten ausleiehen rotz ist bis du dir alle guten karten in tag forc alle auf einmal ausleihen kannst haste die längst im booster gezogen, denn sonst bringt das lv dingens nichts mehr in tf4

PS: ich finde es ist nur geringfügig schwerer als die 3 ich finde die 2 war am schwersten

Antwort #1, 24. April 2010 um 13:02 von LightningTiger

Ich bin eigentlich jemand, der NIE Karten am Ausleihschalter ausleiht, ich will einfach nur schneller Level steigen können, um schneller neue Booster freizuschalten. Das funktioniert zwar nur bis zu nem gewissen Grad, aber immerhin, es dürfte reichen um sich dann ein Deck zusammenzustellen, um es mit vielen Gegnern aufnehmen zu können, was doch relativ knifflig ist. Ich hasse es nämlich Metagame Decks zu bauen, also Blackwing, Lightsorn, Gladis und der ganze Rotz,... Aber dafür muss ich erst mal ein paar Level steigen, vielleicht sollte ich mir einen schnappen, ihn per Glück besiegen und dann ein Antideck bauen (wie ätzend). Naja, trotzdem Danke für deine Antwort.

Antwort #2, 26. April 2010 um 09:07 von SirenqueenKia

OK, nach ein wenig rumlaufen und experimentieren, habe ich einen Gegner gefunden, der euch mit jedem Sieg 14 EXP und zwischen 1000 und 1500 DP bringt!

Sein Name ist "Terence" und ist meist in der City unterwegs (habe ihn z.B. beim Shop getroffen).

Sein Deck ist auf normale Level 3 Monster ausgerichtet, ATK 1750 bis DEF 2000, er kann sehr schnell viele beschwören und synchronisiert zu Gaia (Level 6, ATK 2600) und einem Naturalis Gaerpel (Level 9, 3000 ATK). Seine Fallenkarten sind gut auf diese Monster ausgerichtet und schützen Sie oder zerstören, bzw. schwächen eure Monster. Da er aber werder Blitzschlag, Sturm oder Spiegelkraft spielt (Deck 02 wohlgemerkt), kann man die eigene Armee sammeln. Der Trick ist, seine eigenen Monster zu schützen und seine hintere Reihe relativ leer zu halten, vor allem sollte man auf "In die Enge getrieben" und "Justice-Break" achten.

Was bei mir sehr gut geholfen hat, war ein "Wurm Deck" (mit den neuen Karten, echt geil) und das, was ich auch in Real-Life zocke, ein "Disaster-Dragon-Deck", wobei ich den Schwerpunkt auf große Drachen gelegt habe, um seine Monster "einzuschüchtern", wenn Ihr versteht.

Sein Deck klingt im großen und ganzen simpel, doch er Top-Deckt ziemlich gut und seine Kartenkombos sind nicht ohne. Einmal nicht aufgepasst und er überrennt euch mit einem OTK!

Antwort #3, 30. April 2010 um 19:07 von SirenqueenKia

Nun, um zu wissen wieviel EXP man bekommt, ist natürlich der Level des Gegners wichtig. Dieser wird bei einem Sieg mal 2 genommen. Also im oberen Beispiel hat Terence mit seinem Deck 02 Level 7. Bei mehreren Decks stehen oft verschiedene Level zur Verfügung, aber auch nicht immer. Bei Tag-Team Gegnern ist das der Mittelwert. Und dann auch nur die Hälfte. Also wenn der eine Gegner Lv02 und sein Partner Lv06 hat, bekommt man 4EXP. Bei ungeraden Ergebnissen erhält man glaub ich die nächst kleinere Einheit. Also bei einem Mittelwert von 5,5 macht das eben nur 5. Es könnten aber auch 6 sein. So genau hab ich das nicht beobachtet.
So einen gezielten Gegner kenn ich nicht. Man braucht halt Können und das ein oder andere Glück.

Antwort #4, 07. Mai 2010 um 13:43 von juusoumusha

WEr es sich ganz leicht machen will gegen "Terence", was einem pro Stunde Spielzeit LOCKER mal 20.000 DP Einbriungen kann, sollte ein Deck spielen, dass sich um den "Antiken Lindwurm" konzentriert. Dieses Level 7 Synhcro Monster kann oftmals in Zug 2 beschworen werden (wenn man die richtigen Karten nutzt) und hat einen winzigen ATK von 2100. Nicht genug gegen dieses Deck, aber HALT, Terence opfert sehr viele Lebenspunkte um seine mächtige Karte "Angriff der in die Enge getriebenen Ratte" zu nutzen und hier schlägt der Effekt unseres Synchromonsters zu. Für jeden Lebenspunkt, den DU mehr hast wie der Gegner, steigt sein Angriff um 1. Wenn Terence den ATK-Schwächer nutzt, um deinem Lindwurm 2100 ATK abzuziehen, hat er immer noch 2100, da die Differenz ja gestigeen ist. In der nächsten Runde dann, hat der Lindwurm satte 4200 ATK!. Dieses SPiel kann man auf die Spitze treibenm durch passendes LP Erhöhung... Im Schnitt hat dieses Monstrum 6.000 bis 9.000 ATK!
Nur ein kleiner Tipp, für alle, die schnell DP brauchen...

Antwort #5, 17. Oktober 2010 um 12:09 von SirenqueenKia

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 4

Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 4

Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 4 spieletipps meint: So macht Sammeln Laune: Was für Neulinge zunächst verwirrend ist, beschert Fans der Reihe monatelangen Spielspaß auf höchstem Niveau.
80
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

Zelda - Breath of the Wild: Modder bringt Charaktere aus GTA, Minecraft und Mario ins Spiel

WilianZilv / gamebanana.com Der Modder WilianZilv hat siverse Charakter-Skins für die inoffizielle Emulator-Version (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Yu-Gi-Oh! 5D's Tag Force 4 (Übersicht)