Wie geht das mit den Runeys? (Rune Factory Frontier)

Hallo,

habe jetzt mein 2tes Spiel angefangen, nachdem ich beim ersten Mal ein komplettes Jahr mich überhaupt nicht um die Runeys gekümmert habe. Dadurch habe ich jetzt nur noch auf meinem eigenen Anwesen welche (alle unter 20 Stück). Damit mir das nicht noch einmal passiert, möchte ich gerne wissen, wie ich mich um die Biester kümmere, damit sie nicht wieder überall aussterben. Also: In welchem Verhältnis sollten sie sein und wieviel von jeder Sorte müssen mindestens vorhanden sein?

Habe keine Lust, nocheinmal anfangen zu müssen. Bin jetzt in der 2ten Woche.

Gruß wutz

Frage gestellt am 27. April 2010 um 20:20 von wutz67

2 Antworten

Du kannst es so machen, dass du überall einzelne Runeys züchtest, oder versuchst überall gleich viele Runeys hinzutun, letzteres geht finde ich schneller. Ich mache es so:
Da ich überall 60 Runeys von jeder Art haben möchte, pflanze ich etwas an, das sehr schnell ausgewachsen ist. Und davon sehr viele Felder, da du ja für jedes 3x3 Feld 1 Runey erhälst. Aber nicht ernten! Hast du 30 von den Feldern, erhälst du also am tag 30 Runeys. Zwar bleiben nicht alle Runeys, da sie sich ja gegenseitig fressen, aber trotzdem dauert es bei den maximalen 240 auf der Farm auch nicht so lange ;)
Dann sammel viele Runeys ein und verteile auf jedem anderen Gebiet am Besten gleich viele von jeder Sorte; du wirst sehen, sie vermehren sich nicht langsam. Den Anbau ernte ich außerdem
auch immer erst am 30 des Monates, sodass ich es auch vollkommen ausnutz. Sind dann an einem Ort mal weniger von einer
Runey-art, kann man immerhin die von seiner Farm nehmen, da dort eh genug sein sollten.

So mach ich es zumindest, ich finde eine ziemlich simple Methode (auch wenn es sich evtl. kompliziert anhört). Und Geld verdienen kann man ja immernoch mit der Angel ^^

Antwort #1, 28. April 2010 um 08:41 von Michimon

Dieses Video zu Rune Factory Frontier schon gesehen?
Vergiss aber nicht jeden dritten tag dafür zu sorgen, dass du einige runeys abschöpfst. es kann nämlich nur maximal 60 einer art in einem gebiet geben. Ich persönlich halte immer 2 Gebiete im Wohlstand (mindestens 35 blaue, 35 stein, 35 baum und 39 grüne) und zwar das anwesen und den strand. Dazwischen bei Taum im Gebiet bau ich mir ab und zu eine grasruneyfarm, allerdings erzeugt mein Anwesen genug grüne zum abschöpfen. in den anderen gebieten habe ich zwischen 20 und 40 einer sorte. da ich wie viele nicht jeden tag die runeys balancen will kümmer ich mich um die anderen bereiche maximal einmal die woche. also balancen

das anwesen und den strand schöpfe ich aller 3 tage ab. einfach möglichst viele einsaugen und im anschluss zu candy, die zeigt dir dann ob du eventuell zu viele genommen hast, dann müsstest du welche zurücksetzen um wieder im wohlstand zu sein. wie gesagt mindestens 35 einer sorte und beim strand am besten gleich 43 grasruneys, da durch den wohlstand die grasruneys stetig zurückgehen

Antwort #2, 28. April 2010 um 08:59 von Terrik

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier

Rune Factory Frontier spieletipps meint: Der spielerische Umfang und die vielen Elemente sind enorm. Die Monsterjagd bringt Abwechslung, allerdings wird der Spieler kaum an die Hand genommen. Artikel lesen
83
Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Metroid - Samus Returns: Endlich so wie es immer hätte sein sollen

Fast völlig in Vergessenheit geraten, plötzlich wieder in aller Munde: Warum Metroid - Samus Returns, das (...) mehr

Weitere Artikel

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Playerunknown's Battlegrounds: Spieler gewinnt Partie trotz Abwesenheit

Ein Spieler erreichte den ersten Platz eines Matches in Playerunknown's Battlegrounds, ohne in den letzten Minuten anwe (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Rune Factory Frontier (Übersicht)