gothic 3 spielbar? (Gothic 3)

hallo leute!

auf meinem alten pc hatte ich gothic 3 installiert und wurde von den bugs geradezu überwältigt, sodass ich keine 15 minuten am stück spielen konnte...

das ist inzwischen etwas her und ich wollt mich mal erkundigen, ob gothic 3 dank der patches inzwischen spielbar ist?

Frage gestellt am 26. Mai 2010 um 12:27 von (to)be

6 Antworten

Man, dann warst du ja wirklich schon lange nicht mehr auf dem Laufenden. Die miese Programmierung wurde nur Teils behoben, allerdings sind fast alle Fehler aus dem Spiel entnommen, zudem gibt es noch Texturenveränderungen und mit den Questpaketen 1-4 gibt es noch extra Texturen, neue Rüstungen und sonstige Gegenstände sowie neue Quests. Lohnen tut es sich auf jeden Fall, dennoch bleibt hohe Rechneranforderung bestehen.

Antwort #1, 26. Mai 2010 um 16:13 von Spielejoker

Du schreibst, das du nur 15 Minuten spielen konntest, auch nach dem neuen Patch 1.73 würde ich dir empfehlen, in diesen kurzen Abständen über esc zu speichern. Das befreit den Arbeitsspeicher und du hast längeren Spielspaß.
Auch möchte ich etwas zur Programmierung sagen. Klar, bei der ungepatchten Version, ja sogar bis zum Patch 1.6, war es wirklich so, dass die Programmierung sehr schlecht war. Aber mit dem neusten Patch sind soviel Dinge behoben worden, dass es jetzt richtig Spaß macht. Schau dir an wie groß dieser Patch ist, da hat sich die Community wirklich richtig ins Zeug gelegt und auch sehr viele kleine Details richtig gut hinbekommen. Und mit dem neuen Questpaket, dass auch vertont ist, macht es noch länger Spaß. Nun gut, man kann sich an der Vertonung stören, aber man muß ja schliesslich bedenken, dass P.B. hier auch keinen Einfluß mehr hat, also haben sie auch nicht die original Sprecher bekommen können. So weiss man aber wenigstens, was zum Questpaket gehört und wenn man es ersteinmal richtig gespielt hat, stört es auch garnicht mehr so sehr. Ist zumindest meine Meinung.
Also, wenn du wirklich Lust hast wieder zu spielen, dann installiert dir die beiden Sachen und ich bin überzeugt, dass auch du Spaß daran haben wirst.
Zudem hast du jetzt auch die Möglichkeit das Spiel schwerer zu machen. Das ist für die Zocker, die eine Herausforderung suchen, jetzt auch gegeben. Glaub mir, es hat sich vieles verändert und fast nur zum Vorteil.
Na klar ist die Anforderung an die Rechner geblieben, aber das ist nun einmal im Grundspiel drin und von P.B. eben so vorgegeben. Jedoch ist es, zwar nicht ganz Ruckelfrei, aber doch wesentlich besser zu spielen, wie ohne die Patch´s. Viel Spaß dabei. :o)

Antwort #2, 26. Mai 2010 um 17:33 von gelöschter User

danke für die antworten!
habs gleich mal installiert und den comunitypatch 1.73 runtergeladen und ... es klappt bisher perfekt!

ich bin zwar noch nicht soweit, dass ich was neues bemerkt hab (kann auch daran liegen, dass ich das letzte mal vor 1,5 jahren gespielt hab^^) aber ich hab jz mal 2 std fehlerfrei durchgespielt - und dafür hats sich schon gelohnt :)

gute idee schaeferhund56, das mit dem speichern!

Antwort #3, 26. Mai 2010 um 19:47 von (to)be

Dieses Video zu Gothic 3 schon gesehen?
Mit einer Menge Arbeitsspeicher, mag es perfekt laufen, ansonsten hat sich an der Programmierung nicht viel geändert, da vorher die Dual-Coreunterstützung zum Einsatz kam. Mit Programmierung meine ich nicht die Fehler, sondern die Art, wie das Spiel läuft. Aber es stimmt schon, obwohl nur noch ein Kern verwendet werden kann, läuft es dennoch meistens so gut, wie mit der vorigen Dual-Coreunterstützung. Nachlader wird es aber wohl immer bei diesem Spiel geben^^

Antwort #4, 27. Mai 2010 um 13:33 von Spielejoker

@ Spielejoker,
ja das mit dem einen Kern, war auch schon bei G2 so. Doch leider bringt es nicht viel, wenn du unmengen an Arbeitsspeicher hast. G3 erkennt nur 3,4 GB ram, darum hatten sich ja auch schon Spieler, darüber aufgeregt, dass sie einen 64 bit Rechner hatte und 8 oder 12 GB ram und dennoch gab es Nachladeruckler. Vielmehr, hatten einige sogar noch mehr Probleme damit, wie einer der mal gerade 3 GB hatte. Leider muss man wirklich sagen, es liegt einfach auch ein bisschen mit am Rechner, bzw am Gesamtpaket des Rechners. Vorteil hat nur jemand, der sich eine Grafikkarte für 300 bis 500 € leisten kann. Das haben die auch schon bei wog, Anfangs gesagt. Mit solchen Karten, läuft G3 fast ganz Ruckelfrei.
Ich wünsche dir noch viel Spaß. :o)

Antwort #5, 27. Mai 2010 um 18:04 von gelöschter User

Mir reicht meine 260Gtx für 144,90€. Da läuft jedes Spiel ruckelfrei, aber das mit dem Arbeitsspeicher war mir neu, habe nämlich nur 2Gb und dachte, dass das Spiel alles schluckt^^

Antwort #6, 28. Mai 2010 um 14:30 von Spielejoker

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Gothic 3

Gothic 3

Gothic 3 spieletipps meint: Das immer noch einzigartige Spielprinzip und die rauhen Charaktere werden von schweren Bugs und schlechtem Balancing geplagt. Schade! Artikel lesen
78
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Gothic 3 (Übersicht)