nach reparieren der kamera (Geheimakte Tunguska)

hallo nochmal,habe die batterien in die kamera getan.komme aber jetzt nicht weiter.das motorrad fährt nur zwischen dem hof und museum hin und her.wie komme ich da weiter.?

Frage gestellt am 20. Juni 2010 um 00:39 von schmaggi

5 Antworten

Hallo,
hast du Lisa die Kamera wiedergegeben? Sie gibt dir dann einen Magneten.Mit dem Magneten holst du den Schlüssel aus dem Aquarium.

Antwort #1, 20. Juni 2010 um 10:16 von gelöschter User

ja hab ich.aber ich komm trotzdem nicht weiter.entweder im hof mit dem eimer wasser oder vor dem museum.das museum hat noch geschlossen und den eimer wasser bekomme ich nicht weg.

Antwort #2, 20. Juni 2010 um 12:56 von schmaggi

Hallo,
ich geb' dir mal meine Lösung von dem Zeitpunkt an, wo Nina im Appartment ihres Vaters erwacht. Vielleicht hast du irgendwo eine Kleinigkeit übersehen...
Du erwachst und findest das Appartement deines Vaters verwüstet vor. Schau dir das Aquarium an, da liegt ein Schlüssel im Wasser. Das Buch auf dem Bett entpuppt sich als eine Schatulle. Nimm den Walkman vom Boden und nimm die Batterien heraus. Nimm die Teppichecke hoch. Darunter ist eine schmale Spalte zu sehen. Schau dir den Schreibtisch an. Du nimmst: das Pizzastück, den Bleistift und den Salzstreuer. Versuche, den Computer zu benutzen, du benötigst das Passwort. Gehe in den Hof.
Plündere die Mülltonne und du erhältst einen Gummihandschuh und eine Speiche. Vom Eimer bricht der Henkel ab. Vom Fahrrad nimmst du die Luftpumpe mit. .Schau dir das Nummernschild des Autos an. Nimm aus der Kiste das Klebeband und die Gummilösung. Schau dir den Kanaldeckel an. Fahre zum Museum zurück.
Sprich mit dem Mädchen Lisa auf der Bank. Bevor du ihre Kamera ansehen darfst, sollst du ihr kaputtes Fahrrad reparieren. Nimm den Schlauch aus dem Rad. Pumpe den Schlauch auf, wo ist das Loch? Fahre wieder zum Appartement.
Tauche den Schlauch in den Wassereimer, der in der Ecke steht .Loch gefunden und markiert. Bestreiche den Gummihandschuh mit der Gummilösung und klebe ihn auf den Schlauch, fertig.
Fahre zu Museum. Baue den geflickten Schlauch wieder ein. Rede mit dem Mädchen, nun gibt sie dir die Kamera. Lege die Batterien aus dem Walkman in die Kamera ein. Schau dir die Fotos an. Gib Lisa die Kamera wieder und sie schenkt dir einen Magneten. Du fährst zum Appartement.

Antwort #3, 20. Juni 2010 um 20:49 von gelöschter User

Dieses Video zu Geheimakte Tunguska schon gesehen?
Und weiter:
Mit dem Magneten holst du den Schlüssel aus dem Aquarium. Der Schlüssel öffnet die Schatulle, du findest das Adressbuch deines Vaters und einen Zettel mit einem Bändchen daran. Schau dir den Zettel an. Benutze die Speiche mit der Spalte im Parkett und du bekommst eine Kassette. Lege die Kassette in den Recorder auf dem Schreibtisch. Höre dir die Nachricht deines Vaters an. Das ist der Zugangscode für den Computer. Vom Nummernschild des Autos die erste und die letzte Zahl. Der Zugang in den Untergrund ist der Gullydeckel und mit den Wächtern meiner Arbeit sind die Statuen am Eingang des Museums gemeint. Der Code lautet also 2342.
Du schaust dir die Nachricht an Oleg an. Im Adressbuch deines Vaters findest du Olegs Anschrift und fährst zu seinem Haus.
Sprich mit Oleg. Geh hinter das Haus, dort findest du einen Besenstiel. Schau durch das Fenster.
Gehe zurück zur Eingangstür, da sitzt jetzt Olegs Katze. Lege das Pizzastück in den Fressnapf der Katze, diese fängt an zu fressen. Kombiniere dein Handy mit dem Klebeband und klebe es der Katze auf den Rücken. Streue noch Salz auf die Pizza, damit die Katze Durst bekommt. Die Katze läuft ins Haus zum Wassernapf. Gehe um das Haus und schaue wieder durchs Fenster. Wie bekommst du die Katze wieder heraus? Gehe an die Straße und benutze die Telefonzelle, um damit dein Handy anzurufen: Vibrationsalarm. Die Katze rennt aus dem Haus und springt auf den Baum. Das Handy bleibt in einer Astgabel hängen. Nimm die blaue Plastiktüte vom Straßenrand, kombiniere sie mit dem Eimerhenkel und dem Besenstiel. Du hast jetzt einen Käscher, mit dem du das Handy vom Baum fischen kannst. Hör dir das Telefonat an. Danach willst du zum Museum fahren und mit Max reden.

Antwort #4, 20. Juni 2010 um 20:50 von gelöschter User

vielen dank...was man bei diesem spiel alles machen muss total klasse.

Antwort #5, 21. Juni 2010 um 11:39 von schmaggi

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Geheimakte Tunguska

Geheimakte Tunguska

Geheimakte Tunguska spieletipps meint: Die Zeit der Adventures ist noch nicht vorbei, das beweist "Geheimakte Tunguska" mit tollen Rätseln, einer spannenden Geschichte und bewährter Bedienung. Artikel lesen
87
Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Warum Hellblade - Senua's Sacrifice fast nicht entstanden wäre

Flimmert ein Spiel bei uns über den Bildschirm, können wir loszocken und Spaß haben. Was alles (...) mehr

Weitere Artikel

Crackdown 3: Veröffentlichungstermin auf 2018 verschoben

Crackdown 3: Veröffentlichungstermin auf 2018 verschoben

Die Veröffentlichung des Action-Spiels Crackdown 3 verschiebt sich auf das Jahr 2018. Shannon Loftis, Geschäf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Geheimakte Tunguska (Übersicht)