Frage zum Offline Modus... (Black Ops)

Hi, ich hatte noch nie ein CoD und kenne mich deswegen auch nicht so sehr damit aus. Da ich aber gehört habe es soll gut sein, wollte ich es mal ausprobieren. Es machen mich nur ein paar Dinge unsicher.

Wenn ich mir die Spieletippsmeinung und den Test durchlese, wirkt es so als wäre CoD Black Ops ein reines Online Spiel, aber ich habe keinen Internetzugang mit meiner Xbox.

Was wird einem den Offline geboten außer dem Trainingsmodus?
Lohnt sich das Spiel, wen man keinen Internetzugang hat?

Medal of Honor soll ja eine gute Story haben, aber das Spiel an sich soll ja nicht so gut sein ^^

Frage gestellt am 21. Oktober 2010 um 11:07 von werderfan2012

4 Antworten

spiele wie CoD, MoH oder battelfield sind eigentlich hauptsächlich auf den multiplayer ausgelegt. ohne inet wär das so als würdest du dir ein neues auto kaufen un damit nur in deiner straße rumfahren^^

mein tipp: fallout new vegas (mix aus first-person shooter und rpg)
am pc war fallout3 (der vorgänger) genial.

Antwort #1, 21. Oktober 2010 um 17:17 von DaPro

hmm du musst nit unbedingt online spielen wenn du geschwister hast oda viele leute kennst dann kannste das auch mit denen zocken wenn sie lust dazu haben.aber wenn du sozusagen auf dich allein gestellt bist, dann muss man online spielen denn sonst wirds langweilig nach ner zeit.bots sind so oda so langweilig, gg richtige spieler machts tausend mal mehr fun.



hoffe konnte helfen
LG

Antwort #2, 21. Oktober 2010 um 18:45 von gelöschter User

würde ich dir auch raten. nur offline modus wir langweilig und ist das geld nicht wert. die meisten leute kaufen das game wegen dem multyplayer.

Antwort #3, 21. Oktober 2010 um 20:27 von gunmaster

Dieses Video zu Black Ops schon gesehen?
Meistens ist es so, das die Kampagne sehr bis extrem kurz ist. Wenn du viel Zeit hattest warst du in CoD 6 oder BFBC 2 nach 5-6 Stunden durch. Ich persönlich kaufe die Spiele seit dem 4.Teil nur noch, weil auch im Singleplayer Modus die Kämpfe sehr intensiv und cool gemacht sind, denn ich habe eine sehr schlechte Internetverbindung und kann nicht online Spielen. Was ich immer gemacht hatte war, das ich mir als Ziel gesetzt hatte, die Kampagne auf dem schwersten Schwierigkeitsgrad durchzuspielen. Bei CoD 6 bin ich jetzt noch dran :). Ich finde es sehr schade das Spielserien, die sehr erfolgreich sind, eben wie Call of Duty, Battlefield oder Medal of Honor, einfach auf Multiplayer umschalten und den Singleplayermodus nur noch als Beilage betrachten. Früher war es anders rum, aber ich kenne auch Leute, die sich CoD 6 geholt haben und die Kampagne noch nie gespielt haben. Deshalb schalte ich immer mehr auf das RPG-Genere um, dort gibt es noch gut gemachte ,und lange, Kampagnen wie z.B. Mass Effect 2, so ziemlich mein Lieblingsspiel.

Antwort #4, 22. Oktober 2010 um 17:32 von Dawnthief

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Call of Duty - Black Ops

Black Ops

Call of Duty - Black Ops spieletipps meint: Zombies, Mehrspieler-Kampagnen, Beta-Zugang, futuristische Technik. Black Ops 3 macht einen vielversprechenden Eindruck und weckt Lust auf das fertige Spiel. Artikel lesen
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Bundesfighter 2 Turbo: Abgedrehtes Prügelspiel zum Wahlkampf

Wahlkampf ist eine langweilige, staubtrockene Angelegenheit? Das Kampfspiel Bundesfighter 2 Turbo von Bohemian Browser (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Black Ops (Übersicht)