Lösungsbuch! (FF 13)

Hallo, ich schon wieder. :)

Ich habe mir extra das Lösungsbuch gekauft (sogar die Limitierte Edition) und musste doch schon zum wiederholten male feststellen, das man sich darauf nicht verlassen kann.

Bis auf einen offensichtlichen Druckfehler auf einer der ersten Seiten ist mir des öffteren aufgefallen, das die Kampfemphelungen und Tipps eher schlechter sind als wenn man ohne sie und frei nach Gefühl kämpft.

z.B. steht bei einem Gegner man soll es so und so machen und er ist in ... Sekunden/Minuten besigt. Bei mir hat es meist die dreifache Zeit gebraucht und als ich mal nach meinem ermessen gekämpft habe war es weniger als die hälfte der Zeit.

Ist das bei euch (wenn ihr ein Lösungsbuch habt) auch schon vorgekommen? Oder sind irgendwelche anderen "Fehler" bei euch?

Würde mich mal interessieren.

Frage gestellt am 02. November 2010 um 17:23 von DarkAeon

5 Antworten

Naja ich hab mir auch das Lösungsbuch gekauft. Damals noch gegen Cid Raines (Falls es dich interessiert, bei mir haben die Tips nicht gefunzt). Und naja, der Rest der Tips war halbwegs sinnvoll. Von Druckfehlern kann ich mich nicht beklagen, bei mir ist alles in Ordnung. Einzig die Tips für das ausrüsten fand ich nützlich. Zum Beispiel ein Trick, bei dem ich Hope mit Zaubererspiegeln ausrüsten sollte und Fang mit einem Armreif (Ich hab den Namen vergessen und es ist kein Genji Armreif), der war ganz gut. Vielleicht sollte das Buch keine genaue Lösung sein sonder eher 'ne Richtlinie, an der man gut durchs Spiel kommt.

Antwort #1, 02. November 2010 um 20:07 von jenny25

Die Taktik von Cid Raines ist wirklich nicht gut, auch die von Barthandelus eigentlich nicht Aber mit dem Buch kommt man sehr gut durch die Esper-Kämpfe, was auch sehr wichtig ist.
Fehler hab ich bisher kaum welche entdeckt außer ein paar, wo die Symbole mit dem Namen nicht übereinstimmen bei der Kartenübersicht. Da ist dann z.B. ein Accessoire ein Komponent oder so ;)

Antwort #2, 02. November 2010 um 21:09 von Langzocker96

@jenny25: Cid Raines habe ich gleich ohne Buch gemacht und den Tipp mit Zaubererspiegel und dem Reif habe ich auch nach langem überlegen beherzigt.

@Langzocker96: Also ich habe auch bei einiegen Esper kämpfen mit Buch zich versuch unternommen und ohne hatte es dann auf anhieb geklappt.
Die Fehler die du beschreibst meinte ich mit den Schatzbehältnissen, wo die macher wohl was vertauscht haben.

Antwort #3, 03. November 2010 um 16:13 von DarkAeon

Dieses Video zu FF 13 schon gesehen?
@DarkAeon:
Tja, ansonsten fällt mir halt nur die unglaublich schlechten Taktiken für Bosse auf. Für normale Gegner sind sie ja noch in Ordnung.Ich denke, die Macher wollten halt alles benutzen, denn keiner entwickelt etwas, das dann keiner benutzt. Im Prinzip braucht man nur einen Verteidiger bei wirklich starken Attacken vom Gegner und ohne Augmentor bin ich locker bis Kapitel 11 gekommen.

Antwort #4, 05. November 2010 um 19:05 von Langzocker96

Ich lese mir immer die Taktiken für Bosse durch und mach es dann eh meist anders und das sogar schneller.
Sonst nutze ich es nur noch wegen der Karten und den Fundorten von Gegenständen und den Nexus-Fähigkeiten.

Antwort #5, 06. November 2010 um 09:41 von DarkAeon

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Final Fantasy 13

FF 13

Final Fantasy 13
Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Highend-Zocken auf Konsole: So holt ihr das meiste aus euren Geräten raus

Mit 4K, HDR und Surround-Sound: Nicht nur am PC, sondern auch auf Konsole lässt es sich wundervoll mit einem (...) mehr

Weitere Artikel

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

gamescom 2017: Die Wahlkampfarena ab 10.30 Uhr im Livestream

Mit der bevorstehenden Wahl zum 19. Deutschen Bundestag am 24. September wird zum ersten Mal die gerade laufende gamesc (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 13 (Übersicht)