kampfmechanik (AC - Brotherhood)

was hat sich eigentlich an der kampfmechanik verändert?

Frage gestellt am 07. November 2010 um 16:44 von Darthdark66

9 Antworten

Die Gegner greifen gleichzeitig an, es gibt neue Moves, du hast als Zweitwaffe die Pistole in der hand.

Antwort #1, 07. November 2010 um 16:52 von Davignon

und vor allem kämpft man mit ezio 100 mal schneller, weil man jetzt nicht mehr warten muss, bis man kontern kann. und es ist viel individueller. ^^

Antwort #2, 07. November 2010 um 17:41 von ghetto-boss

Hier mal kurz eine Zusammenfassung des, auf der offiziellen ACB Seite, ersten Teils des neuen Kampfsystem:
Motto des "neuen" Kampfsystems könnte sein: "Strike First, Strike Fast". Ziel bei den Veränderungen war, es schneller und aktiver zu machen und den Spieler somit zu offensiveren Handeln zu zwingen (und nicht das Blocken und auf Konter warten wie in AC II). Im Moment sind 2 Veränderungen im Kampfsystem bekannt.
Die erste ist Das Kampftempo:Die Feinde werden nun kontinuierlich angreifen und nicht in langsamen und schnellen Intervallen. Durch die Angriffe der Wachen können die eigenen Angriffe, Konter, Kombos oder Entwaffnungen unterbrochen werden. Dadurch soll wohl das Abwarten in der "Blocken"-Stellung und gegenseitige belauern unterbunden werden. Wird aber z.B. während eines Konters ein weiterer Angriff gestartet, so kann man den Konter unterbrechen und stattdessen den aktuellen Angriff kontern. Man ist also nicht hilflos wenn man einmal einen Konter gestartet hat.
Die zweite Änderung ist die Exekution. Diese wird als möglicherweise spektakulärste Änderung von den Entwickler bezeichnet. Nun ist es möglich (die oben schon erwähnten Kombos), Exekution zu verbinden, also nach einer erfolgreichen Exekution gleich in Richtung des nächsten Gegners eine weitere Exekution ausführen und diesen somit durch einen One Hit Kill zu töten. Dabei werden wohl spezielle Kill-Moves eingesetzt(es sind keine Tastenkombos nötig - es erfolgt alles weiterhin ausschließlich über die Angriffstaste.
Beide Änderungen sollen das Tempo so erhöhen, dass man wohl eine ganze Patrouille innerhalb von Sekunden, anstatt von Minuten wie in ACII, erledigen kann.
Dies sind die zwei Einzigen, im Moment bekannten, Änderungen. Da es aber nur der erste Teil auf der ACB Seite war, wird es da auch noch mehr geben ;)

Antwort #3, 07. November 2010 um 17:59 von Stoffel84

Dieses Video zu AC - Brotherhood schon gesehen?
@Stoffel84 du bist das lebende ac-pedia:D

Antwort #4, 07. November 2010 um 19:04 von sparkwolf42

@Stoffel84 du bist das lebende ac-pedia:D

Antwort #5, 07. November 2010 um 19:04 von sparkwolf42

Stoffel84 sollte ne eigene AC seite machen. die würd selbst ubisoft an infos übertreffen^^

Antwort #6, 07. November 2010 um 20:34 von LordVader96

@sparkwolf42 und @LordVader96 find ich auch
wenn man eine frage stellt und Stoffel84 antwortet hat man garantiert sein antwort
Stoffel84 antwortet auch immer sehr ausführlich find ich

Antwort #7, 07. November 2010 um 20:42 von gelöschter User

Heute hat Ubisoft den 2. Teil zum Kampfsystem veröffentlicht, daher gibts nun eine weitere Zusammenfassung ;)
1. Spezialangriffe: Bei ACII wurden diese kaum genutzt, da sie zu lange dauerten und meist nur betäubten oder geblendet wurden. Daher wurde für ACB entschieden, dass Spezialangriffe IMMER tödlich sein müssen. Daher wurden neue Techniken für Schwerter, Dolche, Langwaffen und schwere Waffen erstellt.
- Dolche: hat man diesen ausgerüstet, kann man als Spezialangriff 3 Wurfmesser auf einmal werfen.
- Schwert: Hat man das Schwert ausgerüstet, kann man mit der Pistole zielen und schießen
- Schwere Waffen: diese können auf den Gegner geworfen werden
- Langwaffen: Ein 360° Schwung ist nun möglich, der nahe stehenden Gegnern die Kehle aufschlitzt (nicht wie in ACII, dass die Gegner nur umgeworfen werden).
Eine weitere Innovation ist der Kampf mit zwei Waffen:
Wie bereits oben geschrieben, kann man Nahkampf- und Fernwaffen kombinieren und die oben genannten Spezialangriffe ausführen.
Außerdem kann man noch folgendes mit den zwei Waffen machen:
- Konter-Kills mit der Pistole: Hat man das Schwert (und die Pistole ausgerüstet, kann man manchmal mit der Pistole Kontern (Konter mit Tritt und Exekution per Pistole)
- Doppelte Exekutionen: Nach einer Exekution kann diese ausgelöst werden. Dazu hält man die Angriffstaste (bei ausgerüstetem Dolch oder Schwert) gedrückt, statt sie nur anzutippenen. Dadurch tötet man (bei Schwert und Pistole ausgerüstet) auf der einen Seite den Gegner mit dem Schwert und auf der anderen Seite gleichzeitig mit der Pistole exekutieren. Bei Dolch/Wurfmesser trifft Ezio den 1. Gegner wohl mit dem Dolch, dreht sich um, schleudert die Wurfmesser auf den 2. und exekutiert danach den 1. Gegner mit dem Dolch.
Quelle: Vgl. Dev Blog – Zehnter Eintrag
"Neues Kampfsystem (Teil 2) - Interview mit Game Designer Alex Pedneault" auf der offiziellen ACB Seite.

Antwort #8, 08. November 2010 um 18:48 von Stoffel84

danke stoffel84

Antwort #9, 09. November 2010 um 12:38 von Darthdark66

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed - Brotherhood

AC - Brotherhood

Assassin's Creed - Brotherhood spieletipps meint: Die PC-Umsetzung bietet eine aufgepäppelte Grafik und lässt sich auch mit Maus und Tastatur gut spielen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

Maguss: Pokémon Go für Zauberlehrlinge?

"Der Zauberstab sucht sich den Zauberer." In der Welt von Harry Potter mag das so sein. In Maguss könnt ihr selbst (...) mehr

Weitere Artikel

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Ironsight: Online-Ego-Shooter kommt gratis 2018

Große Neuigkeiten von Gamigo: Im Rahmen einer Pressemitteilung kündigt der Publisher an, dass mit Ironsight (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Brotherhood (Übersicht)