Nächster teil ? (AC - Brotherhood)

also wie ich seit ihr sicherlich zimlich naja verwirrt oder auch verergert über das ende dieses teils da wollt ich doch ma wissen auch wenn es zihmlich komisch klingt sofort nach dem release zu fragen aber habt ihr infos über den nächsten teil wen ja wird er an Brotherhood anknüpfen also mit Ezio und soll er er wieder so wie schon die letzten teile im letzten Quatal des nächsten jahres kommen

Frage gestellt am 05. Dezember 2010 um 00:18 von Homer1200

20 Antworten

Assassins Creed 3 wird wieder einen eigenen Charakter haben, so wie in jedem AC - Hauptspiel.

Klar ist AC Brotherhood ein ganzes Spiel, jedoch nicht der 3. Teil, sondern nur ein Stand-Alone-Add-On.

Und nein, Infos über AC3 gibt es nicht..

nur einige Gerüchte, einer wäre z.B. mal spiele in AC3 eine Frau, ein anderer wiederum meine man spiele einen Assassine im 2. WK.

Also mal abwarten was die Zukunft so bringt. ;)

Antwort #1, 05. Dezember 2010 um 00:21 von xCoD-SnIpEzZ

richtig , ac brotherhood war der letzte teil , wo man ezio spielt (meiner meinung nach leider), aber mal schauen was sich die macher so einfallen lassen, ps fand ezios "abgang" nicht würdig aber das n andres thema^^

Antwort #2, 05. Dezember 2010 um 00:26 von prinzpinske

alles kal dicksten dank und das is garnich der 3 teil hmm ich bin nicht informiert worden frechheit ^^ aber gut und ja ich hätte mich auch einen würdigeren abgang für ihn gewünscht nachdem ich jez erfahren hab das das der letzte mit ihm sein wird ud im 2WK. das währe glaub ich ein komplett anderses spiel gefühl ich hoffe das es wieder die annähernd gleichen Waffen haben wird

Antwort #3, 05. Dezember 2010 um 00:46 von Homer1200

Dieses Video zu AC - Brotherhood schon gesehen?
Ich hab mal gehört das es mit der Französichen renaissance oder so etwas ähnliches zutun hat.
Ich bin auch mal gespannt ob es schon nächstes Jahr rauskommt, ich habe nähmlich gehört das jedes Jahr ein neues rauskommen soll, wegen dem Erfolg von Brotherhood.

PS: Ob es stimmt weiß ich nicht.

Antwort #4, 05. Dezember 2010 um 10:05 von junfzt

Es gab schon vor Brotherhood Gerüchte, das es im 2. Weltkrieg oder auch in der Zeit der frz. Revolution spielt.
Es könnte gut sein das eines dieser Szenarien gewählt wird.

Wahrscheinlich erhalten wir aber erst handfeste Infos darüber wenn auch die PC-Version rausgekommen ist!

Antwort #5, 05. Dezember 2010 um 11:09 von pacman66

@junfzt
Französichen renaissance ... (:D)


Ok, spaß bei Seite.

Am Ende von Assassin´s Creed Brotherhood sieht man Zeichen die auf die französische Revolution hindeuten.

Antwort #6, 05. Dezember 2010 um 11:57 von gelöschter User

Also, erstens Ich hoffe nicht, das der nächste Teil schon in einem Jahr erscheint. Da, Brotherhood für meinen Geschmack zu viele kleine Macken aufweißt. Nichts gravierendes aber diese kleinen Bugs stören ganz einfach. Also lieber warte ich ein halbes Jahr länger. Zweitens. Ich bin froh, das es mit Ezio aus ist, da ich diesen selbstgefälligen Schönling nicht mag. Voll der Poser. Drittens. Altair war viel geiler. Der hat die Templer wenigstens richtig verwackelt. Viertens. Das AC4, und ich sage bewusst 4 dazu, während der französichen Revolution abspielt halte ich für sehr warscheinlich, weil: 1. Der Templerorden in Frankreich seinen Ursprung hatt. Heißt, zurück zu den Wurzeln. 2. Diese Zeit wäre wohl die spätstmögliche Zeit für einen Kämpfer, der sich fasst ausschließlich auf Nahkampfwaffen verlässt. Sprich die Verborgene Kilne als Hauptwaffe. 3. Alle anderen Theorien sind Blödsinn. Was ich oben gelessen habe. Eine Frau spielen. ich hab damit kein Problem, aber der überwiegende Teil der Welt sieht die Frauen immer noch als schwaches Geschlächt an, das würde sich nicht durchsetzen, außerdem spiel das Spiel ja nicht jetzt, sondern vor ca. 200 Jahren. Eine Frau als tötlichste Waffe der Assassinen im Kampf gegen die Templer und das ein ganzes Spiel lang durch. Das ist unglaubwürdig, man hätte sie schneller als Hexe verbrannd als, ich weiß nicht. Zweite Theorie, im zweiten Weltkrieg. Leute wir haben verloren. Und das Spiel ist von einer Amifirma. Assasinen im Zweiten Weltkrieg würde bedeuten, dass die Männer mit der weißen Kaputze gegen Frankreich kämpfen würden. Folglich gegen Amerika und für Deutschland. Glaubt ihr denn, dass die Entwickler das zuließen. Sie müssten sich selbst als die Bösen da stellen, dass können die Amis nicht. Also zweiter WK is nicht. Außerdem töte mal mit der verborgenen Klinge einen im 2. WK, wo einem die Kugeln nur so um die Ohren sausen. Keine Minute würde man da überleben.

Antwort #7, 05. Dezember 2010 um 11:59 von gelöschter User

In diesem Fall gebe ich (Ausnahmsweise) Spence recht. xD
1. Die Macken die er erwähnt, alles korrekt ^^
2. Ich bin wirklich froh, dass es aus mit Ezio ist. Es war cool in AC2, aber sie haben mit Ezio echt übertrieben. Ernsthaft, also hat Ezio viel wichtigere Dinge getan als Altair, was ich eigentlich ziemlich behindert finde; Sry wenn ich einen damit verletzt habe ^^
3. AC4 ist nicht korrekt, es wird definitiv AC3 werden.
4. frz. Revolution ist das wahrscheinlichste, aber ich habe wirklich keine Hinweise in brotherhood dazu gefunden.
5. Eine Frau spielen ist kompletter Schwachsinn, wiegesagt oben steht wieso. Außerdem, habt ihr schon ein Mal bemerkt, dass Altair und Ezio und Desmond sich extremstens ähneln? xD
Also eine Frau kommt da nicht in Frage.
6. 2ter Weltkrieg kann nicht stimmen, weil man da mit nem Schwert schnell abkackt (sry nochmal für den Ausdruck). Höchstens wäre es möglich das man mit einem russischem Geheimagenten spielt (also mit Schalldämpfer und so)

Ansonsten glaub ich kommt AC3 (ja, ich sage bewusst 3) Ende 2011 herauskommt.

MlG HeavySniper

Antwort #8, 05. Dezember 2010 um 13:34 von XHeavySniperX

@XHeavySniperX
1. Ich Finde auch sch**** das sie jetzt nächstes Jahr gleich wieder einen teil bringen wollen. Wenn es nur eine art zwischenteil ist,okay. Aber für AC3 sollen die sich gefälligst mindestens 2 Jahre Zeit nehmen. Am besten 3 Jahre um eine gescheite neue Engine zu basteln. Die Grafik ist in Ordnung aber die ganzen Pop Ups überall sind echt nicht mehr schön.

2. Findest du? Ich meine, Altair hat das ganze erst afgedeckt und den ganzen Kodex geschrieben. Außerdem ist er für den Großteil von Ezios Waffenarsenal verantwortlich.

4. Es gab Hinweise auf die Französische Revolution

ACHTUNG SPOILER: "Bei den abschließenden Szenen in Junos Tempel sind als Antwort auf Desmonds Frage zwei Symbole zu sehen: das bekannte allsehende Auge der Freimaurer [...] und die phyrgische Mütze [...]. Shaun wird mit Sicherheit wissen, dass beide Symbole gemeinsam auf der Erklärung der Menschen- und Bürgerrechte (Déclaration des Droits de lHomme et du Citoyen) abgebildet sind, einem ganz wesentlichen Dokument der Französischen Revolution."

Quelle: http://www.gamezone.de/news_detail.asp?nid=9236...

5. Warum Schwachsinn? Wäre doch etwas unglaubwürdig wenn Desmond nur Männer als Vorfahren hätte. Ich bin mir nicht mehr sicher aber ich hab irgendwie aus der schule in Erinnerung das eine Frau die ganze Franz. Revolution angetrieben hat. Wie gesagt kann falsch sein, ist schon lange her.

6. das wird nicht passieren. Wie Ubisoft schon sagte sie wollen aus AC auf keinen fall einen Shooter machen.

Antwort #9, 05. Dezember 2010 um 13:54 von Dragon2

@Spence:
An deinen Theorien ist ja manches richtig und ich geb dir in Punkt 1 recht: Ich will auch nicht das die einen Assassins Creed-Teil für jedes Jahr entwickeln, sondern das sich Ubisoft auch mal 2 Jahre Zeit für einen neuen Teil nimmt.
Ich mein wie groß der Unterschied von AC1 zu AC2 war hat man ja gesehen aber das ging auch nur weil Ubisoft sich zwei Jahre Zeit genommen hat :)

Was ich auch noch cool fände wäre wenn man für die Attentate optionale "Informationssammel"-Missionen machen könnte, wie in Assassins Creed 1 jedoch diesmal, wie gesagt, das dies kein Muss ist, sondern das man das freiwillig machen kann um das Attentat einfacher zu gestalten.

Ebenfalls fände ich es geil wenn es wieder ein Netzwerk aus Helfern und Helfershelfern der Templer geben würde wie in Assassins Creed 2 und nicht wie in Brotherhood, da hatte ich das Gefühl das jeder sich selber geholfen hat und keiner eine große Verbindung zum Anderen hatte (der Bankier, der Baron, Micheletto und irgendwo ganz oben stand Cesare). Ich fand irgendwie das die nicht zusammengearbeitet haben.

FALLS ( WIEDERHOLE: FALLS) wieder ein Bruderschafts-system vorkommen würde dann bitte ein wenig mehr Motivation, denn wenn alle Assassinen (höchstenst 3 Tage) auf dem höchsten Rang sind dann sind die Assassinen unbesiegbar, die Taubenschläge sind dann auch nicht mehr sinnvoll (es sei denn man will Attentatsmissionen nachholen) und die Zeit bis man Assassinen wieder einsetzen kann beträgt 2-3 Minuten, meiner Meinung nach viel zu wenig, 10-15 Minuten wären angemessen gewesen da man zu oft zu starke Assassinen einsetzen kann.

Die versteckte Klinge wird irgendwie auch vernachlässigt, im ersten Teil war das die heimliche Tötungswaffe Nummer eins (danach kamen die Wurfmesser) aber mitlerweile gibt es ja Gift, Pistole, Armbrust und die Bruderschaft von daher kann man sie auch teilweise ganz weglassen. Mir wäre wichtig das die ganzen Erfindungen erst ab der Hälfte des Spiels freischaltet, da es sonst viel zu einfach wäre.

Und wegen dem Setting: Am Ende hat man ja gesehen das die zwei Zeichen in der französischen Revolution vorhanden waren und den zweiten Weltkrieg finde ich ist als Setting ungeeignet. Warum, das hat Spence oben beschrieben.

So das wären ersteinmal meine Meinungen zum dritten Teil :)

Antwort #10, 05. Dezember 2010 um 13:59 von Star-Wars-Fan

@Dragon2 Ne neue Engine werden die ja sowieso machen, dafür ist die Zeit zu der das Spiel spielen wird (und das werden ja mindestens 200 Jahre Abstand zu ACBrotherhood werden) zu "anders" sein.

@Star-Wars-Fan Noch länger? Die Missionen der Bruderschaft dauerten 10-20 Minuten, länger sollte es auch nicht sein, finde ich.

Die Missionen, die 2-3 minuten dauerten waren, die die nur Schwierigkeit 1 hatten, die gibt man aber auch normalerweise nicht öfters als 3-4 mal der Bruderschaft als Aurtrag, weil man das dann nicht mehr nötig hat.

Antwort #11, 05. Dezember 2010 um 17:24 von Jonny143

also ich habe in ubisoft forum gelesen das es nächstes jahr november ein weiterer teil rauskommen soll.

Antwort #12, 05. Dezember 2010 um 20:05 von barbossa21

Ist auch so aber es könnte ja sein dass das wieder nicht AC3 ist (was ich hoffe) sondern wieder eine art zwischenteil oder so.

Antwort #13, 05. Dezember 2010 um 20:21 von Dragon2

Es wird was mit AC zu tun haben, aber es wird kein AC 3. Wollen wir wetten? :D

Antwort #14, 05. Dezember 2010 um 20:23 von gelöschter User

An Dragon2,
genau das meine ich mit, man sollte sich mit der damaligen Zeit auseinander setzen. Sonst hat man da keine Ahnung. Ich hab doch schon beschrieben, warum keine Frau in Frage kommt. Selbst die Bruderschaft der Assassinen hätte keine Frau als Hauptkiller akzeptiert. Is doch nicht meine Entscheidung, ich hab damals nicht gelebt. Außerdem hab ich nie gesagt, dass Altair keine weiblichen Nachkommen hatte. Ich glaube sogar, dass er sehr wohl Tochter hätte haben können, aber ihr müsst davon weg kommen, zu denken, dass früher Leute nur einen Nachkommen hatten. Besonders im Arabischen Raum. 12 Söhne und 7 Töchter für einen Mann sind keine Seltenheit. Also Altairs Tochter hin oder her, die Nachfolge wir definitiv ein Junge angetretten haben.
Was ich noch sagen wolllte, is mir gerade eingefallen. Vieleicht brauchen wir gar nicht bis zur Franzmannrevolte warten. Ich sag nur Besiedlung Amerikas und Unabhänigkeitskrieg. Ein Großteil der Siedler waren Freimaurer, selbst amerikanische Präsidenten gehörten den Freimaurern an. Auf ihren verkakten Geldscheinen sind Freimaurersymbole zu sehen. Wer in Geschichte aufgepasst hat, weiß, dass die Freimaurer die Nachkommen der Templer sind, und das auch viele der Templerschätze mit über den großen Teich gegangen sind. Ich glaub zwar nicht dran, aber im Unabhänigkeitskrieg rumlaufen, wäre auch cool.

Antwort #15, 05. Dezember 2010 um 20:25 von gelöschter User

@Spence
Es könnte gut sein, dass der nächste Teil in Amerika spielen wird, aber ich glaube, dass es die frz Revolut. sein wird, da es (meiner Meinung nach) sicher nicht eim "Wilden Westen" gespielt wird, dazu wäre die ganze Assassinen Atmosphäre dahin (Hinweis: Red Dead Redemption).Ich glaube, dass Spence vollkommen Recht hat (mit den Frauen).

Ich habe nie behauptet, dass Altair keine Töchter gehabt hat, sondern dass es unwahrscheinlich sei, dass Desmond die Erlebnisse einer seiner weiblichen Vorfahren erleben wird. ^^

Antwort #16, 06. Dezember 2010 um 16:44 von XHeavySniperX

http://www.golem.de/0910/70461.html

Das ist zwar schon alt, aber daraus lässt sich schließen dass es rein theoretisch auch eine Frau werden könnte!
mMn wäre es realitisch eine Frau zu sein, man muss ja nicht direkt Hauptkiller sein, man kann sich ja den Weg nach oben erarbeiten. Man könnte es als Beispiel für die Erstärkung der Frau sehen, ein Vorbild ;)

Amerikanischer Unabhängigkeitskrieg?
Nicht uninteressant, aber ich glaube es gäbe schon zuviele Feuerwaffen.
Eher dann doch frz. Revolution, AUCH mit einer Frau =)

Antwort #17, 08. Dezember 2010 um 19:37 von pacman66

Also,
is ja alles interessant, und ich sehe, ihr habt euch Gedanken gemacht. Aber als einser Schüler in Sachen Geschichte, sorry Leute wenn ich ein bischen angebe, hab ich Wissen über die letzten 5500 Jahre. So in etwa.
Noch mal zum Thema Frau. Ich würde gern mit einer Frau rumlaufen und killen. Hat z.B. bei NOLF 1 und 2 Spaß gemacht. Aber. Mit ausnahmer von Kleopatra hat noch nie eine Frau es wirklich zu Macht gebracht. Seht euch doch diesen Trauerklumpen von Mißgeburt Merkel an. Is die etwa mächtig? Ich meine, dass eine Tochter Alairs sicher innerhalb der Bruderschaft toleriert würde, ja. Aber eher so wie Ezio Claudia toleriert. Sie wird sogar zum Schluss Assassine, ja, aber nur damit die Bruderschaft den Puff von Rom besser unter Kontrolle hat. Das hat nichts mit gleichberechtigung zu tun. Ich glaube weiter oben auch was von Jan Dark gelesen zu haben. Sorry für die Rechtschreibung, aber ich habs nicht so mit französischen Namen. Diese Tussi, die in Frankreich ein ganzes Heer angeführt hat, ja. Is ne tolle Geshichte, bis zu dem Zeitpunkt, als die Leute herausgefunden haben, dass sie ne Frau war. Im Kampf ganz vorne mit dabei wurde sie verwundet und beim entkleiden. Upps, da fehlt ja was?. Die Schweine haben sie kaltblütig verbrannd. Die, die sie jahrelang angeführt und zum Sieg verholfen hat. Da kennen die Menschen nichts. Toll. Glaubt ihr, es würde einer Assassinin anders ergehen. Nie. Außerdem, wie schon oben gesagt, sehen Desmond, Altair und Ezio aus, wie eineiige Drillinge. Eine Frau, die so aussieht wie Desmond. Bääääää. Da schüttelts mich.
Zum zweiten Thema. Leute, der amerikanische Unabhänigkeitskrieg war vor der Franzmannrevolte. Locker 20 Jahre. Ich meine nicht den Amerikanischen Bürgerkrieg, das was gut 100 Jahre später. Aber selbst da könnte man noch mit Nahkampfwaffen was ausrichten, wenn man nicht gerade tollpatschich zwischen die Fronten latscht. Also Unabhänigkeitskrieg ca. 1760, Franzmannaufstand 1780. Alle Angaben ohne "Gewehr", weil ich jetzt zu faul bin um nachzuschauen. Und die Zeit des Wilden Westen, YEEEHAAA, war erst nach dem Bürgerkrieg. Bürgerkrieg 1860, Wilder Westen 1880. Guckt mal Fackeln im Sturm und spuhlt vor zu den Kriegsszenen.
Drittens. Ich glaube auch, dass das Thema französiche Revolution sein wird, aber meine Idee war doch genial, oder?

Antwort #18, 09. Dezember 2010 um 11:35 von gelöschter User

Nicht wirklich.^^

Antwort #19, 09. Dezember 2010 um 16:44 von xCoD-SnIpEzZ

Deine Idee? Geht ne ;)
Wahrscheinlich wird es die frz. Revolution, obwohl ich mir immer noch vorstellen kann dass in Amerika spielt.

Irgendwer hat mal geschrieben, das es vielleicht GANZ zurück geht in der Geschichte, zu Adam und Eva (Wenn man der Theorie glaubt Desmond ist Nachfahre Adams) um dort den Geschehnissen auf den Grund zugehen. Denn in zwei sieht man ja zwei Flüchtende in die Wharheit, könnten ja Adam und Eva sein. Könnte mir vorstellen dass das noch später kommt.
Mögliches Setting für irgendein AC wären ja vieleicht noch Japan zur Zeit der Samurai und als Die Engländer kamen. (Glaube da gab es mit Nahkampfwaffen noch Chancen) Oder Römerzeit, mit einem Treffen mit Jesus ;)

Antwort #20, 09. Dezember 2010 um 19:35 von pacman66

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Assassin's Creed - Brotherhood

AC - Brotherhood

Assassin's Creed - Brotherhood spieletipps meint: Die PC-Umsetzung bietet eine aufgepäppelte Grafik und lässt sich auch mit Maus und Tastatur gut spielen. Artikel lesen
Spieletipps-Award90
YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

YouTube-Aufruhr: Darum laufen Gronkh, LeFloid und andere Webstars gerade Sturm

Werbung wird verweigert, Videos verschwinden, YouTube hält sich bedeckt, YouTuber machen sich Sorgen um ihre (...) mehr

Weitere Artikel

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

Die WASD ist wohl das ambitionierteste Videospielmagazin Deutschlands, in jedem Fall aber das dickste: Alle sechs Mona (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

AC - Brotherhood (Übersicht)