zweiter (Skyrim)

Wie ist die Geschichte in Elder Scrolls 5?

Frage gestellt am 14. Dezember 2010 um 15:01 von Robin_3456

23 Antworten

"Im Debüt-Trailer wurde bereits angedeutet, dass Drachen eine bedeutende Rolle spielen werden."

Des weiteren wird gesagt, dass die "dunklen Mächte Oblivions" nach ihrem ersten Scheitern nicht aufgeben werden, sondern erneut versuchen werden, "das Böse zu entfesseln".

Der Schauplatz wird Skyrim sein, also Himmelsrand, das Land der Nord.
Es gab früher mal Gerüchte, dass das Elder-Scrolls-Buch 'The Infernal City' eine Art Verbindungsstück ist. Das liegt lesebereit bei mir auf dem Nachttisch, kann dir gerne später eine Zusammenfassung davon schicken, falls es scheinbar wirklich etwas mit der Geschichte von TESV zu tun hat.

Antwort #1, 14. Dezember 2010 um 18:59 von shadowsn

außerdem soll sie eigentlich 200 jahre nach TES IV spielen

Antwort #2, 15. Dezember 2010 um 14:02 von SkyProtector

zu post 1;
Nope.
Er sagte im Trailer dass ihre niederlage ein aufschub war.
Ein aufschub, bis zu der zeit, nachdem oblivion sich geöffnet hatte, zu der zeit, in der die söhne skyrims ihr eigenes blut vergiessen würden (bürgerkrieg?)..
Er sagt mit keinem wort dass die dädra zurückkämen.

Antwort #3, 19. Dezember 2010 um 15:50 von Domii-Styla

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Aufjedenfall wird es im verschneiten Norden spielen ^^ NORD !

Antwort #4, 19. Dezember 2010 um 18:34 von AssassinsBounty

ich habe mal gehört dass das Buch TES - die höllenstadt eine art einleitung für TES skyrim sein soll aber das kann ich mir nict vorstellen da das in schwarzmarsch spielt

Antwort #5, 24. Dezember 2010 um 10:49 von Thunfishboy

Eigentlich spielt es nur ca 50 Jahre nach Oblivion

Antwort #6, 29. Dezember 2010 um 14:55 von gear2

Also das Buch Infernal City (Höllenstadt) ist ein Verbindungsstück zwischen Elder Scrolls IV und V
Ich hab den Trailer auch gesehen und Ich denke das in der Art so etwas passiert,Das am Ende der übelst Drache kommt,sowas ähnliches wie Merunes Dagon und dann kommt Martin wieder,Der ja am Schluss von Oblivion zum Drachen wurde und den dann killert ;P

Antwort #7, 01. Januar 2011 um 16:21 von ViktorReznov33

hää was denkst du denn?
also entweder du bist verrückt nach tes4 oder du hast zu viel fantasie xD
und außerdem wieso sollte martin den drachen töten am ende von tes4 wurde er doch selbst zum drachen also wenn es passieeren würde könnte ich mir denken das martin sich auf drachisch(drachensprache) mit den drachen unterhält und frieden schließt und alle zusammen gegen die bösen daedra aus oblivion kämpfen haha

Antwort #8, 08. Januar 2011 um 21:46 von FebbzoMix

es spielt 200 Jahre nach Oblivion ist schon etwas länger bekannt
und die geschichte handelt von Drachen und Drachentötern oder so iner Art ...achja ´man ist ein Drachentöter ^^

Antwort #9, 12. Januar 2011 um 18:08 von AssassinsBounty

Es ist angeblich so dass es 200 Jahre nach oblivion spielt aber diese information wurde dann aus den the elder scrolls büchern entfernt ( Vielleich weil es falsch war)
Man spielt warscheinlich dovakhin oder auf englisch dragonblood = drachenblut den drachentöter.
Schaut euch den trailer auf youtube an.

Antwort #10, 12. Januar 2011 um 20:20 von gear2

http://www.spieletipps.de/artikel/2983/1/ Erklärt alles denke ich ;)

Antwort #11, 12. Januar 2011 um 20:45 von shadowsn

das spiel ist 200 jahre nach oblivion der könig von skyrim wird getötet das land bricht in bürgerkrieg aus und bla und blub natürlich reisst der drache ausm trailer die macht an sich und deshalb muss der davokhiin ihn besiegen ich hoffe die story is nich so kurz wie in TESIV weil im vergleich zu morrowind war sie verdammt kurz

Antwort #12, 21. Januar 2011 um 22:13 von Arachanox

mann muss einen Drachengott umbringen

Antwort #13, 22. Januar 2011 um 21:06 von badingo

Danke an alle

Antwort #14, 28. Januar 2011 um 15:19 von Robin_3456

Einen Drachengott?
Nicht nur einen Drachengott, der "Drachengott" ist Akatosch, kein Geringerer.

Antwort #15, 29. Januar 2011 um 19:50 von GreatOrtega

nein mit Gott meine ich so einen König der Drachen

Antwort #16, 30. Januar 2011 um 09:17 von badingo

Ja, der Bossmob, den man killen muss, ist Akatosh.

Antwort #17, 30. Januar 2011 um 18:57 von GreatOrtega

Nein das stimmt NICHT!Der warscheinliche Endgegner und Erzfeind des Dovahkiin(Sprache des Drachen für Drachenblut) ist Alduin (auch Weltenfresser und,wie im Teaser,Fluch der Könige genannt).Er ist eine nordische VARIANTE des Akatosh ,aber er ähnelt ihm nur außerlich.Er tretet in Form eines Drachen(wie Akatosh) auf und ist eine der nordischen Gottheiten.

Außerdem:TES V Skyrim spielt 200 Jahre nach der Oblivion-Krise(4Ä 200).Durch den tot des Königs entstehen Bürgerkrieg zwischen den Kaiserlichen und den nordischen Seperatisten.Durch das Ende der Septim-Dynastie werden die Klingen gejagt(wie Kreuzritter).Einer der wenigen überlebenden der Verfolgung ist Esbren ,der spätere Mentor des Dovahkiin.Die Schriftrollen der Alten haben den Bürgerkrieg und die wiederkehr der Drachen durch die Führung von Alduin vorrausgesagt.Deswegen muss der Dovahkiin 7000 Stufen zum Schlund der Welt gehen um die Graubärte(Die ältesten und weisesten Nord von Skyrim)um Hilfe zu bitten.

Quelle:Tamriel Almanach

Antwort #18, 01. Februar 2011 um 19:17 von McDowell

McDowell
Woher weist du das eigentlich?

Antwort #19, 01. Februar 2011 um 19:53 von gear2

Guck mal beim Tamriel almanach.Ist so ne art wikipedia rund um TES
Das steht alles was das TES Herz begehrt.

Antwort #20, 01. Februar 2011 um 20:28 von McDowell

...und die Infos kennst du, wenn du TES seit Teil 1 spielst und auch alles drum herum kennst (z.B. Bücher).

Antwort #21, 01. Februar 2011 um 21:51 von shadowsn

Gibt nur 1 Buch o.O

Antwort #22, 02. Februar 2011 um 16:29 von GreatOrtega

Nein, ich kenne nicht alles nur ab Oblivion
und ich interessiere mich allgemein für Tamriel.

Antwort #23, 05. Februar 2011 um 15:05 von McDowell

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Observer: Psychotrip an der Grenze der Realität

Dachtet ihr schon einmal daran ein Verbrechen zu begehen? Die Gedanken sind ja bekanntlich frei und ihr müsst keine (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)