Wächterinsel: Wie komme ich nach der Barriere in den Turm? (Divinity 2 - Ego Draconis)

Ich habe The Dragon Knight Saga. Wie komme ich bei Ego Draconis auf der Wächterinsel in den Drachenturm? Die Barriere habe ich hinter mir. Also, beim ersten Durchspielen (das "alte", noch nicht überarbeitete Spiel) ging es ganz einfach. Ich ging in den Banditenunterschlupf (den zweiten Weg an der Gabelung rechts hinauf), habe im Unterschlupf erst einmal alles frei gekämpft. Dder Durchgang ganz hinten war verschüttet. Ich habe den einen Soldaten aus seiner Zelle befreit, der mir den entscheidenden Tipp gab, ging links gegenüber in die Zelle, um die geheime Rückwand zu überwinden... Und jetzt geht das nicht mehr. Ich suche mir einen Wolf: Kein Hebel, kein Knopf, nichts! Da steht nur eine Kerze vor der Wand, die aber auf nichts reagiert. Wie, um alles in der Welt, geht es jetzt weiter? Kann es sein, dass bei der Überarbeitung hier ein böser Bug eingebaut wurde und das Spiel nur noch bis zu diesem Punkt überhaupt spielbar ist? Ich bin allmählich am Verzweifeln! Hilfe!

Frage gestellt am 20. Dezember 2010 um 02:42 von WAH4711

3 Antworten

Wenn ich dich richtig verstanden habe brauchst du eigentlich nur ein Pulverfass, das stellst du dann vor den verschütteten Weg(also sprengen) und du kannst weitergehen.

Antwort #1, 20. Dezember 2010 um 17:40 von watchmen

Vielen Dank für den Tipp, aber so weit muss man erst einmal kommen. Man muss ja zuerst durch diese verfl... Wand, um dahinter die Sprengkörper zu finden: Soeben habe ich die Auflösung des Suchrätsels selber gefunden! Immerhin nach geschlagenen zwei Tagen intensiver Suche (als könnte man seine sowieso viel zu knaopp bemessene Freizeit nicht sinnvoller verbringen): Vor der Zellenrückwand (vor der die große Kerze steht) sind rechts und links Balken. An dem linken Balken in Brusthöhe befindet sich ein praktisch unsichtbarer Knopf. Nur wenn man den kleinen Zielkreis haargenau darauf richtet, kommt der entsprechende Hinweis! Ich habe den Balken immer wieder untersucht, aber nur ein einziges Mal durch puren Zufall einen Treffer erzielt (der Hinweis blitzte kurz auf, woraufhin ich mir denken konnte, dass ich hier noch genauer suchen muss). Ich habe vorher wirklich jeden Quadratzentimeter des Raumes abgesucht (extrem ätzend!), sonst hätte ich den Knopf nie gefunden - und das, obwohl ich ihn beim ersten Durchspielen vor vielen Monaten bereits gefunden hatte (trotz schlechterer Graphik!). Damals purer Zufall anscheinend und inzwischen einfach vergessen! Ich frage mich bei einer solchen Gelegenheit, was sich die Programmierer dabei denken. Haben die einen Spaß daran, Spieler mit extrem ätzender und darum langweiliger Sucherei zu quälen? Ich muss zugeben, es gibt jede Menge Spiele, die ich wegen weniger Schwachsinn abgebrochen und niemals wieder gespielt habe. Allen Programmierern sei gesagt: Wer es darauf anlegt, die Spieler dermaßen unsinnig zu quälen, anstatt Ziele ganz einfach klarer zu machen, muss damit rechnen, demnächst Konkurs anzumelden, weil das am Ende keiner mehr mitmachen will. So, das musste einnmal gesagt werden. Ansonsten: Ein super Spiel. Zwar kommt es bei weitem nicht an den Klassenprimus Two Worlds II heran (das beste Spiel, das ich jemals gespielt habe - und immerhin trotz einiger Bugs völlig ohne solche sinnlosen Quälereien!), aber es gehört trotzdem zu den besten (sonst hätte ich diese Quälerei nicht mitgemacht!), und jetzt ist auch die Graphik endlich annehmbar (außer diesem unsichtbaren Knopf natürlich!).

Antwort #2, 20. Dezember 2010 um 20:03 von WAH4711

Wenn du noch fragen hast helfe ich dir gerne weiter. Und nebenbei, ich hab schon viele Rollenspiele durch aber das hier hat den Reiz einfach etwas fordernder zu sein als so manch anderer Titel. Das macht es vielleicht für die die es durch haben auch so reizvoll.

Antwort #3, 21. Dezember 2010 um 18:25 von watchmen

Dieses Video zu Divinity 2 - Ego Draconis schon gesehen?

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Divinity 2 - Ego Draconis

Divinity 2 - Ego Draconis

Divinity 2 - Ego Draconis spieletipps meint: Stimmiges Rollenspiel-Epos mit dem Highlight des Drachenfliegens, wirkt leider beim Balancing etwas unfertig und ist technisch nicht ganz auf der Höhe. Artikel lesen
80
Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

Age of Empires 4: Microsoft kündigt Fortsetzung offiziell an

PC- und Echtzeitstragie-Fans dürfen ein Grinsen aufsetzen: Age of Empires 4 kommt. Microsoft hat im Rahmen eines g (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Divinity 2 - Ego Draconis (Übersicht)