Ich versteh´s nicht! (Colonization)

Ich weiß des hört sich dumm an aber hab des Spiel zu Weihnachten bekommen, und habs jetzt schon lange gespielt aber ich versteh so manche Sachen nich und irgendwie gibs da ja kein Tutorial wenns doch n Tutorial gibt oder einer mir des ma n bissel erklären kann was man da machen muss wäre es nett wenn der antworten würde
Danke schon im Voraus

Frage gestellt am 26. Dezember 2010 um 14:10 von Fritzman

3 Antworten

och das grundprinzip ist einfach.
Mit deinem schiff an land segeln, truppen absetzen und eine kolonie gründen.
Vorteilhafter weise mit einer genügenden nahrung & rohstoff versorgung. Wenn möglich nicht direkt neben einem indianerdorf, da sie dir zuerst zwar ihr land zur verfügung stellen aber ein eventuell notwendigses feld besetzen. Deshalb immer ein wenig abstand zu den indianer halten.
Die erste kolonie sollte mit der Militär einheit gegründet werden, ganz wichtig dabei ist das sie eine direkte verbindung zum meer hat. dein pionier kann sich anschliessend auf den umliegenden feldern austoben.^^
nach der gründung deiner ersten kolonie solltest du dein schiff zurück ins mutterland schicken um dort einige fachkräfte zu erwerben. in dem fall währen Späher,erfahrene bauern, fischer, holzfäller oder schreiner ganz praktisch.
Den späher kannst du bei der rückkehr zur kolonie in die verschiedenen indianerdörfer schicken um dort ihre spezialfähigkeiten in erfahrung zu bringen und unterwegs schätze zu entdecken.
Schuldknechte,kriminelle oder kolonisten eignen sich besonders dafür, da gewisse fähigkeiten nur bei den indianer erlernt werden können. Die bauern und/oder fischer setzt du logischerweise zur nahrungsproduktion ein. den Holzfäller und den schreiner beschleunigen deine bauvorhaben. mein persönlicher tipp; zuerst sägewerk bauen, anschliessend die waffenkammer & das arsenal.
wenn du diese gebäude alle hast solltest du dir einen waffenschmied zulegen. Der benötigt werkzeuge zur waffenproduktion welche für 200-300 goldstücke pro 100 einheiten in europa erhältich sind. ist immer noch besser als sie mühsam selbst zu produzieren und deine nahrung dumm zu verpulvern.
den ausbau deiner kolonie kannst du nun frei gestalten.
Ebenso sollte ein gewisser rohstoff produziert werden wie z.B tabak, baumwolle,pelze etc. welche dann zu zigarren, stoff oder mäntel verarbeitet werden sollten. sobald du 100 einheiten hast auf schiff verladen und in europa verticken.
Mit der zeit werden in europa immer wieder immigranten zur verfügung stehen. diesen vorgang kannst du mit einer kirche und einem hetzprediger beschleunigen.
nimm diese mit und setz sie wenn nötig ein. aus dem rest machst du soldaten. Hast du einen nahrungsüberschuss so steht dir eine neue einheit zur verfügung. sinnvoll einsetzen oder zum soldaten machen.

Antwort #1, 30. Dezember 2010 um 07:46 von Casher89

Nochmals ein persönlicher tipp:
Wenn du genug soldaten hast (ca.8-15 stück) kannst du dich mit den indianern verfeinden. weshalb?
nun wenn sie deine siedlung angreifen werden deine soldaten meist siegreich davongehen und es gibt je nachdem eine beförderung.
Zuerst solltest du die "Minuteman" und "Minuteman II" nehmen.
diese beförderung verstärkt deine siedungsverteidigung chancen, was aus dir in den revoluitonskriegen einen fast ebenbürdigen gegner macht. Schau dir dein territorium an und richte deine offensiv-truppen daran aus. z.B
viel Wald: "Ranger", "Ranger II" & "Ranger III"
Dschungel & Sumpf: "Sumpfkämpfer", "Sumpfkämpfer II" & "Sumpfkämpfer III"
jedoch solltest du dich nach einer gewissen zeit wieder mit den indianern vertragen und verbünden.
nicht vergessen immer truppen zu produzieren und wenn noch nicht vorhanden verteidigungsanlagen wie die palisade,fort, und festung.
Zwischen runde 80 - 100 solltest du freiheitsglocken produzieren.
Der könig wird daher auch seine streitkräfte stets verstärken.
bevor du die unabhängikeit erklärst solltest du dich vergewissern das du genügen truppen sovie waffen zur verfügung hast. daher währe ein 2 siedlung im landesinneren mit der festung als verteidigungsanlage vorteilhaft. nun schicke alle truppen welche sich in deiner küstenstadt befinden in die siedlung im landesinneren. In der küstenregion bist du dem könig klar unterlegen da er deine verteidigung im nu mit seinen schiffen zerballert hat.
In den revolutionskriegen solltest du mit deinen offensiv-truppen immer zuerst die artillerie angreifen, da diese deine siedlungsverteidigung massiv schwächen. darum lass sie erst gar nicht nahe an deine siedlung rankommen. Nutze das territorium geschickt aus, pflege deine verwundeten soldaten und setze der Monarchie ein ende.^^

ich hoffe dir damit geholfen zu haben. für weitere fragen PN an mich ^^

Antwort #2, 30. Dezember 2010 um 07:49 von Casher89

Danke des hat sehr gut geholfen
nochmal danke dass du dir die zeit genommen hast

Antwort #3, 30. Dezember 2010 um 13:42 von Fritzman

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Sid Meiers Civilization 4 - Colonization

Letzte Fragen zu Colonization

Colonization

Sid Meiers Civilization 4 - Colonization spieletipps meint: Im Westen nichts Neues: Die Kolonisation der neuen Welt macht zu Beginn viel Spaß und lässt gegen Ende Tiefgang und Abwechslung vermissen - wie das Original. Artikel lesen
75
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Colonization (Übersicht)