Frage zur Regierung und Religion (Napoleon - Total War)

wollte fragen,
wie man bei NTW die Regierung wechseln kann
und wie man die Religion wechselt, da steht was von Misionaren aba kA wie man die herstellt.
MFG. Zeusist

Frage gestellt am 28. Dezember 2010 um 20:22 von Zeusist

7 Antworten

Also mit der Religion kenne ich mich nciht aus...Glaube das mit den Missionaren ist nur bei der Erweiterung mit der Spanien-Kampagne.

Die Regierungsform kann man wechseln, indem man eine Revolution startet (ja man kann das beeinflussen)... Vorab! Bei Frankreich geht das nicht, da da schon ne Revolution stattgefunden hat.

Ich mache das immer so... Steuern im Politikmenü bei allen Klassen auf sehr hoch, dass alle Provinzen rebellieren...wenn du dann..pff...3 -4 Runden wartest kommen dann odch überall Rebellen...Mitunter auch bei deiner Hauptstadt (halt Berlin, Wien, London oder Russland)...da kommt dann so ein Extrafeld wo du auswählen kannst ob du auf der Seite der Revolutionäre die HS einnehmen willst...oder im alten Regieme die "Alte Ordnung" wahren willst, indem du die HS verteidigst.

Vorteil bei geänderter Regierungsform...Leute sind fröhlicher bzw. finden dann alle 100 Runden wahlen statt wo man ganz nützlich Minister bekommt (die einem dann Boni auf best. Dinge wie Besteuerung, Armeeunterhalt usw. geben).

Antwort #1, 03. Januar 2011 um 16:15 von Timooooo

Missionare gibts nur in ETW und in der Spanien-Kampange.

Timooooo hat schon mit vielem Recht, doch leider nicht mit allem:

Steuern bei Unterklasse auf Maximum: Bürgerkrieg für eine Republik entsteht.
Steuern bei Adel/Oberschicht auf Maximum: Bürgerkrieg für eine absolute Monarchie entsteht.

Wenn du bei beiden Steuern auf Maximum einstellst ist es zufallssache für was die Rebellion kämpft, was sehr Bedauerlich werden kann, wie zum Beispiel unweigelich zu einer wirtschaftskrise zu führen (unwahrscheinlich, aber auch möglich).

Befreie dann alle Provinzen, außer deine Hauptprovinz, von den Steuern um Rebellionen außerhalb zu vermeiden und damit auch Konzessionen seitens Rebellen oder gar Revolutionen zu neuen ungewollten Staaten zu vermeiden.

Nach 3 Runden bricht ein Bürgerkrieg aus, wähle deine Seite und stürme die Hauptstadt.
Vor beginn des Bürgerkrieges solltest du deine Truppen (falls vorhanden) aus der Hauptprovinz bewegen, da ein Sieg in diesem Krieg ansonsten sehr schwer werden könnte und man sollte einen Bürgekrieg so kurz wie möglich halten um das Risiko für eine nachträgliche Wirtschaftskriese zu verringern.

Machst du 3 Revolutionen hintereinander abwechselnd (Wie z.B. Republik - a. Monarchie - Republik) erhälst du als Ergebniss eine konstitutionelle Monarchie.

Um am besten Entscheiden zu können, welche Regierungsform du am besten hälst, hier Vor- und Nachteile:

Republik: Sehr gute Wirtschaft, ein glückliches Volk (wenn man es mit der Unterdrückung nicht übertreibt.), teurere Soldaten, schlechte diplomatische Verhältnisse (gegenüber monarchische Staaten, und das sind ja fast alle), Wahlen (sprich, du kannst leider nicht selbst das Parlament bestimmen)

Absolute Monarchie: eher schlechte Wirschaft, es ist schwierig die Unterklasse bei Laune zu halten, billige Soldaten, Recht gute diplomatische Verhältnisse (wenn man keine Sch***e baut), Man kann das parlament selbst bestimmen (was einem einige Vorteile verschafft)

Konstitutionelle Monarchie: Guter Ausgleich zwischen Republik und absoluter Monarchie, jedoch sehr schwierig zu erhalten.
Es finden außerdem Wahlen statt, man kann das Parlament dennoch nach belieben erstellen (nur leider ist sowas nicht sehr beliebt beim Volk, wenn du verstehst).
Allgemein findet das Volk konstitutionelle Monarchien aber sogar besser als Republiken.

Außerdem kann jedes Land eine Revolution machen, auch Frankreich.

Antwort #2, 06. Januar 2011 um 21:00 von Jonny143

Übriegens, die Staatsreligion kann man nicht verändern, Missionare sind nur dazu da, die eigene Religion zu verbreiten um religiöse Unruhen zu mildern.

Antwort #3, 06. Januar 2011 um 21:10 von Jonny143

Dieses Video zu Napoleon - Total War schon gesehen?
Naja^^ ich habs mehr durch Zufall bemerkt wie enie Revolution stattfindet...In dem eher "dürftigen" Beiheft steht zwar drin, dass man die regierung wechseln kann, aber meines Wissens nicht wie.

Aber deine Liste mit Vor- und Nachteilen ist gut. Bei mir kam Wohl oder Übel immer die Republik zum Schluss raus^^ dachte da gibts nichts anderes.

Antwort #4, 06. Januar 2011 um 21:40 von Timooooo

Danke für die vielen Antworten
habt mir sehr geholfen
MFG. Zeusist

Antwort #5, 07. Januar 2011 um 16:56 von Zeusist

Ihr habt von einer Erweiterung gesprochen, wie viel kostet die und lohnt es sich sie zu kaufen?
Was gibt es alles in ihr?
MFG Zeusist

Antwort #6, 07. Januar 2011 um 17:00 von Zeusist

Guck mal bei Steam wegen den Erweiterungen, meiner Meinung nach kann man sie nur empfehlen!

Antwort #7, 08. Januar 2011 um 16:25 von pacman66

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: Napoleon - Total War

Napoleon - Total War

Napoleon - Total War spieletipps meint: Gelungenes rundenbasiertes Strategiespiel, das mit einem interessanten Mehrspielermodus besticht. Artikel lesen
86
Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Die Katze im Sack kaufen: Vorbestellungshorror in all seinen Facetten

Endlich ist er da, der Tag an dem Spiel XY erscheint. Als braver Vorbesteller müsst ihr euch jetzt um nichts mehr (...) mehr

Weitere Artikel

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Chernobyl VR Project: Für PlayStation VR angekündigt

Entwicklerstudio The Farm 51 verspricht euch mit dem Chernobyl VR Project eine interaktive Reise durch die verwüst (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Napoleon - Total War (Übersicht)