häuser und magie? (Skyrim)

ich weiß nicht ob schon jemand weiß ob man wieder häuser kaufen oder eigene zaubersbrüche machen kann aber es wäre gut zu wissen.
heiraten, kinder usw. eher nich oder^^?
also wenn jemand etwas weiß bitte schreiben!

Frage gestellt am 26. Januar 2011 um 20:52 von 7mario1

8 Antworten

Ich weiß es jetzt nicht direkt aber ich denke das dinge wie Hauskaufen oder Zaubersprüche machen auf jeden fall mit drinn sind denn es wäre ja irsinn wen sie sowas gutes rausnehmen würden.^^
Und mit Heiraten und Kinder...ich denke das das ziemlich unwarscheinlich ist und ausserdem fände ich das schlecht da es zB. bei Fabel bei mir auch nich gut Funktioniert hat ich meine sie lagen mir null am herzen und ich hatte kein problem damit als sie tot waren.
Hoffe das meine Meinung obwohl sie nich auf tatsachen beruht trotzdem ok ist^^.

Antwort #1, 26. Januar 2011 um 21:46 von RPGFan

Also Zaubersprüche erstellen geht sicher (sie haben auch geschrieben, dass man die neuen Drachensprüche bearbeiten/erstellen kann) und das Häuserkaufen ist sehr wahrscheinlich drinnen, sonst bekommt man ja Probleme, mit den ganzen Ausrüstungen. Ich hoffe aber, dass man diesmal eine ganze Festung kaufen kann, oder Graf in einem Dorf wird und dann in der Burg wohnt. ^^

Außerdem soll es Kinder geben. Selber Kinder bekommen ist zwar unwahrscheinlich, aber möglich, dass das dann bei TES6 drinnen ist.

Die Idee bei Fable fand ich recht gut, auch wenn man eine engere Bindung zu den Kindern schaffen muss.
Aber was mich am meisten aufgeregt hat bei Fable 3 ist erstes, dass ich nur Jungs bekomme, egal was ich mache und wann.
Und zweitens, dass sie immer schwarz (sorry, ich meine natürlich färbig ^^) sind, obwohl ich und meine Frau Bleichgesichter (sorry: hellheutig :-P ) sind.
Da es gar nicht möglich ist, einen färbigen Hauptcharakter zu spielen, kapier ich nicht, warum die Entwickler das so programiert haben. Jedenfalls komm ich etwas vom Thema ab. ^^

Antwort #2, 30. Januar 2011 um 18:13 von pesass

Ich habe leider anderes gehört. Zwar gibt es Häuser zum Kaufen, aber das Zaubererstellungssystem wurde komplett gestrichen. Man kann Zauber also nicht mehr selbst erstellen. Wenn ihrs nicht glaubt, hört euch den neuen Podcast von Todd Howard und GameInformer an.
Schade eigentlich.
Das mit den Drachenschreien ist glaube ich etwas anders zu verstehen: Laut Bethesda besteht jeder Schrei aus drei Worten. Es gibt 20 Schreie, also insgesamt 60 Worte, die man in der Spielwelt sammeln kann. Um die Sprüche aufzunehmen, muss man vorher die Seele eines Drachen nehmen, indem man ihn tötet. Mit jedem zusätzlichen Wort wird der jeweilige Schrei mächtiger.
Von bearbeiten/erstellen wurde nichts gesagt.

Antwort #3, 03. Februar 2011 um 19:13 von 09Milhouse

Dieses Video zu Skyrim schon gesehen?
Kinder wirds trotsdem geben laut Bethesda.

Antwort #4, 10. Februar 2011 um 14:08 von Oblivionsking

paolo

Antwort #5, 10. Februar 2011 um 16:40 von jk_sepp

Ja... aber man wird sie nicht angreifen oder umbringen können, genauso wie in Fallout 3. Ist auch gut so^^

Antwort #6, 10. Februar 2011 um 16:40 von 09Milhouse

"Zaubererstellungssystem wurde komplett gestrichen"

Jain:

"Zum Erstellen eigener Zauber: In Skyrim sollen Zauber physikalisch und optisch große und verschiedene Wirkungen entfalten. Daher kann das bisherige System zum Erstellen eigener Zauber nicht erhalten werden. Bethesda hat aber andere Ideen, die man derzeit testet."

Es wird vielleicht was anderes kommen, dass ähnlich gut ist. Ich schätze, da muss man sich noch überraschen lassen. Ich find es aber schade, da mir das Zaubererstellen immer viel Spaß gemacht hat. ^^

Antwort #7, 12. Februar 2011 um 13:21 von pesass

ich finds gut dass die optik der zauber verändert wurde denn es war iergendwie sinnlos wenn man einen 10cm großen feuerbsll abfeuert und eine 100m große explusion daraus entsteht

Antwort #8, 16. März 2011 um 20:00 von gelöschter User

zurück zur 'Fragen & Antworten'-Übersicht: The Elder Scrolls 5 - Skyrim

Skyrim

The Elder Scrolls 5 - Skyrim spieletipps meint: Ein wunderbares Abenteuer, das sicher die Träume vieler Spieler erfüllt und noch spannender ist als Vorgänger Oblivion. Kurz: das Rollenspiel des Jahres. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Videospiel-Journalisten müssen keine guten Spieler sein - oder?

Vor einigen Tagen brach in den Sozialen Medien und auf Reddit eine Debatte los. Müssen Videospiel-Journalisten (...) mehr

Weitere Artikel

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

WASD - Die deutsche Videospiel-Bibel will international werden

Die WASD ist wohl das ambitionierteste Videospielmagazin Deutschlands, in jedem Fall aber das dickste: Alle sechs Mona (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Skyrim (Übersicht)